Home / Forum / Mein Baby / Was sagt ihr dazu?

Was sagt ihr dazu?

21. Juli 2014 um 14:25

Hallo ihr Lieben,

Also ich fang jetzt einfach gleich an. Und zwar bin ich schwanger und hatte heute ersten Termin mit neuer Hebamme, diese ist supi lieb und wir haben lange erzählt.

Sie schrieb sich dann meinen ET auf der 09.02.15.
Ich sagte ihr dann das ich glaube dieser sei falsch da er nach einem Zyklus von 28 Tagen vom Arzt berechnet wurde obwohl ich ihm mehrfach sagte das ich einen Zyklus von langen 34 Tagen habe. Er winkte das ab und meinte so genau kann man das eh nicht sagen.

Ich kann es aber schon! Ich bin mit Ovulationstest schwanger geworden, weiß also genau wann mein ES war, wie lang mein Zyklus ist und wann die letzte Mens war.

Hebamme und ich nochmal gerechnet und wir kommen auf ET 16.02.15.
Warum mir und der Hebi das jetzt so wichtig ist liegt daran das ich bei meiner Tochter 2012 eine Einleitung hatte weil ich ich über Termin war und das endete im not Ks. Diesmal möchte ich unbedingt spontan gebären! Aber wir haben angst das es wieder so wird wie damals und die Ärzte wieder einleiten wollen weil ich ja dann auch sicher über Termin gehen werde( ist ja auch falsch berechnet ) oder sie mor gleich nen KS machen wollen wegen Zustand nach Sectio.
Laut US sagt der ET im übrigens auch aus das der 09.02.15 nicht hin kommt!
Mein Fa will von der ganzen Sache nichts wissen und belässt es beim alten ET.

ich hoffe ihr hab das jetzt verstanden und versteht meine Ängste?
Der Fa muss doch den ET angleichen, spätestens wenn der nächste US wieder nen anderes Datum sagt oder??

Sorry für das " Wirr war" schreibe mit nem S3 mini das echt kompliziert

LG

Mehr lesen

21. Juli 2014 um 19:06

Wenn du dich gut und sicher fühlst bei deiner
Hebamme, dann mache doch die Vorsorge bei ihr statt bei deinem FA.

Es reicht ja, wenn du zu den drei großen Screenings zum Doc gehst. Vielleicht wechselt er auch seine Meinung wenn er beim nächsten Mal die Werte misst.

Später im KH kannst du ja auch auf deinen Termin bestehen. Außer durch einen Vermerk im Mutterpass, wissen die Ärzte davon ja auch nichts.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2014 um 22:26

Würde ihn
Beim nächsten screening noch mal darauf absprechen vieleicht merkt er an den massen von selbst das der ET anders sein muss, wenn nicht noch mal mit der vestättigung der hebamme zu ihm hin und fest darauf bestehnen das er nach rechnen soll und dann den ET abgleichen.

Die können dich nicht einfach einleiten wenn es dem baby gut geht dann werden die das nicht sogort am angeblichen ET termin machen wenn es beim 9.2 ( übrigens mein geburtstag) bleibt, gute freundin von mir die vor nem monat entvunden hat hatte auch 2 ET termine die sogar recht weit ausseinander waren, einer vom FA und einer von der hebamme, wollte veim FA auch keiner ändern, als der erste termin rum war und sich nichts getan hat und da es dm baby gut ging musste sie wöchentlich zur kontrolle bis zum zweiten termin, da hatte sich auch nichts getan und drm kleinen gung es immer noch gut, daher hieß es wenn sie eine woche drüber ist wird eingeleitet, er kam dann 2 tage später spinntan und ketngesund zur welt.

Also wenn alles un ordnung ist leitet dich keiner so schnell ein.

Sry ist lang geworden

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2014 um 22:28
In Antwort auf excellentprincess84

Würde ihn
Beim nächsten screening noch mal darauf absprechen vieleicht merkt er an den massen von selbst das der ET anders sein muss, wenn nicht noch mal mit der vestättigung der hebamme zu ihm hin und fest darauf bestehnen das er nach rechnen soll und dann den ET abgleichen.

Die können dich nicht einfach einleiten wenn es dem baby gut geht dann werden die das nicht sogort am angeblichen ET termin machen wenn es beim 9.2 ( übrigens mein geburtstag) bleibt, gute freundin von mir die vor nem monat entvunden hat hatte auch 2 ET termine die sogar recht weit ausseinander waren, einer vom FA und einer von der hebamme, wollte veim FA auch keiner ändern, als der erste termin rum war und sich nichts getan hat und da es dm baby gut ging musste sie wöchentlich zur kontrolle bis zum zweiten termin, da hatte sich auch nichts getan und drm kleinen gung es immer noch gut, daher hieß es wenn sie eine woche drüber ist wird eingeleitet, er kam dann 2 tage später spinntan und ketngesund zur welt.

Also wenn alles un ordnung ist leitet dich keiner so schnell ein.

Sry ist lang geworden

Lg

Tut mir leid wegen der ganzen fehler
Bin am handy da vertipp ich mich beim schnell schreiben immer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen