Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Was sichert ihr denn tatsächlich alles ab?

9. März 2014 um 10:54 Letzte Antwort: 9. März 2014 um 19:18

Angelehnt an inges thread interessiert mich das.
Ihr habt Herd,Treppe,jedes Fenster ecken,kaminofen usw alles gesichert?

Mehr lesen

9. März 2014 um 11:05

Nur
Treppengitter, sonst nichts bis jetzt

Gefällt mir

9. März 2014 um 11:09

Na gut
Also bis auf die Steckdosen habe ich überhaupt nichts abgesichert!
Wir haben ein 2stöckiges Haus,die Treppe ist quasi offen,Herd haben wir Induktion,Putz Mittel klar,solche Dinge sind natürlich alles außer Reichweite.
Wir haben 2öfen,welche kein riesen Gitter ausen Rum haben,ich habe nicht eine einzige Fenster Sicherung,die Fenster im kizimmer erreicht der kleine nur mit einer Leiter,ich räume hier keine deko weg,ich habe keine Schubladen Sicherung usw...
Und ich muss sagen,keines meiner 3kinder ist jemals die Treppe runter gefallen hat an
Den offen etc gefasst, was schlicht und ergreifend daran liegt,dass ich den kleinen nie alleine lasse sondern ihm ständig auf den Fersen bin....

Gefällt mir

9. März 2014 um 11:13

Meine
Maus ist 1,5 Jahre alt und wir haben bisher

- Steckdosensicherungen

- Die DVD Regale abgesperrt

- das was unterm Fernseher steht mit ner Plexiglasscheibe abgesperrt

- 2 Schubladen die genau auf ihrer Höhe liegen

Für die Knöpfe am Herd wollte ich was kaufen, hab aber nichts gefunden. Momentan geht sie da auch nicht mehr ran.
Fenster werden nicht abgesprerrt. Wir wohnen auf den Land im Erdgeschoss. Vorm raus kommen habe ich keine Angst und rein kommt immer jemand wenn er es darauf anlegt.

Bon hespannt, was bei uns im Laufe der Zeit noch kommt.

Gefällt mir

9. März 2014 um 11:14

Nur Treppe und steckdosen....
in das Kinderzimmer kommr jetzt eben so abschliessbarer Fenstergriff

Gefällt mir

9. März 2014 um 11:14

Wir haben
Nur die Steckdosen gesichert. Putzmittel stehen oben und die Haustür wird abgeschlossen seit sie dran kommt.
Im Haus wird es dann aber noch ein Treppengitter und Sicherungen für die Fenster im Kinderzimmer geben.

Gefällt mir

9. März 2014 um 11:21

Inge
Ich hab von sowas Null Plan.da wäre mein Männlein für zuständig.
Finde es jedoch interessant,wie wenig die jetzt hier antworten das Haus verriegeln. Ich hab mir schon in die Hosen gemacht,da ich dachte ich werde zerrissen

Gefällt mir

9. März 2014 um 11:34

Steckdosen,
ein paar schlimme Ecken. Die große Bestecckschublade wird noch gesichert (interessiert sie noch nicht und wir haben noch keine passende Sicherung gefunden) und ich will die Fenster sichern, wenn ich das ok vom Vermieter bekomme.
Putzmittel werden oben gelagert, aber auch der Schrank wird noch gesichert, Medis sind in einem abschließbarem Schränkchen.
Achso, die Schränke sind alle fest an der Wand montiert, meine Schwester ist mal mit einem umgekippt.

Gefällt mir

9. März 2014 um 11:49


...die standardsachen, zusätzlich medikamente in abschließbarem, hoch hängenden schrank, putzmittel in abgeschlossenem schrank, und was hier noch nicht genanmt wurde: die schlösser in den badezimmern wurden ersetzt durch solche drehschlösser ohne schlüssel damit man sie auch von außen öffnen kann für den fall dass junior sich mal.einschließt.

Gefällt mir

9. März 2014 um 11:56
In Antwort auf


...die standardsachen, zusätzlich medikamente in abschließbarem, hoch hängenden schrank, putzmittel in abgeschlossenem schrank, und was hier noch nicht genanmt wurde: die schlösser in den badezimmern wurden ersetzt durch solche drehschlösser ohne schlüssel damit man sie auch von außen öffnen kann für den fall dass junior sich mal.einschließt.

Wo du gerade das Bad ansprichst,
wie sieht es denn darin aus? Da stehen doch überall Shampoo- und Duschgelflaschen und Schlimmeres rum. Lasst ihr sowas auch alles verschwinden? Und wohin? Wenn meine irgendwo nicht dran kommt, holt sie sich halt nen Hocker oder Stuhl, um hinzukommen. Ich wüsste gar nicht, wo ich das alles hinpacken soll

Gefällt mir

9. März 2014 um 11:58

Wie jetzt,
auch Kleiderschränke?

Gefällt mir

9. März 2014 um 12:03

Meiner
Hat ausm Klo mal dieses duftteil raus holen wollen.
Man kann nicht alles absichern und ich finde das sollte man auch nicht!
Über Sachen wie Medikamente strckdosen.etc braucht man ja nicht reden.
Duschgel und Shampoo steht bei uns aufm badewannenrand,sprich wenn er am Rand entlang läuft kann er es sich holen.natürlicg versucht er es,ich nehme ihn dann und sage nein und so wirds gelernt. Ich wüsste gar nicht wo ich das hinmachen soll

Gefällt mir

9. März 2014 um 12:04

( noch ) nicht viel ...
... oben die Treppe mit Gitter, Putzmittelschrank und die ecken vom Tisch.

Bis jetzt brauchen wir nix anderes, steckdosen interessieren Maus noch nicht, bei Kamin wird nein gesagt und wenn er brennt dann sind wir immer im Zimmer. Fenster und Türen kommen dann auch bestimmt bald

( Unsere Tochter wird 11 Monate )

Gefällt mir

9. März 2014 um 12:08
In Antwort auf

Meiner
Hat ausm Klo mal dieses duftteil raus holen wollen.
Man kann nicht alles absichern und ich finde das sollte man auch nicht!
Über Sachen wie Medikamente strckdosen.etc braucht man ja nicht reden.
Duschgel und Shampoo steht bei uns aufm badewannenrand,sprich wenn er am Rand entlang läuft kann er es sich holen.natürlicg versucht er es,ich nehme ihn dann und sage nein und so wirds gelernt. Ich wüsste gar nicht wo ich das hinmachen soll

Geht
mir genauso. Als Quittung für meine "Fahrlässigkeit" hat sie sich auch schon mal öfter eingeseift und ich musste sie halt umziehen oder auch die Haare waschen. Aber ich wüsste echt nicht, wohin damit.

Gefällt mir

9. März 2014 um 12:10

Hm
Steckdosen sind gesichert, die Treppe oben mit Gitter zu... Herd ist Induktion und mit Sensorreglern, also kein Schutz. Teich ist umzäunt. Hoftor hat nen Riegel.... öhm ja.. an die Fenster kommt er etwa mit 10 Jahren dran und das einzige erreichbare ist abgeschlossen..
Achso, ein Ofen, der im Wohnzimmer hat ein Gitter.

Das wars.

Gefällt mir

9. März 2014 um 12:13
In Antwort auf

Wo du gerade das Bad ansprichst,
wie sieht es denn darin aus? Da stehen doch überall Shampoo- und Duschgelflaschen und Schlimmeres rum. Lasst ihr sowas auch alles verschwinden? Und wohin? Wenn meine irgendwo nicht dran kommt, holt sie sich halt nen Hocker oder Stuhl, um hinzukommen. Ich wüsste gar nicht, wo ich das alles hinpacken soll


regale und da eben oben beispielsweise. zumal er allein eh nicht im bad ist.

Gefällt mir

9. März 2014 um 12:14
In Antwort auf

Meiner
Hat ausm Klo mal dieses duftteil raus holen wollen.
Man kann nicht alles absichern und ich finde das sollte man auch nicht!
Über Sachen wie Medikamente strckdosen.etc braucht man ja nicht reden.
Duschgel und Shampoo steht bei uns aufm badewannenrand,sprich wenn er am Rand entlang läuft kann er es sich holen.natürlicg versucht er es,ich nehme ihn dann und sage nein und so wirds gelernt. Ich wüsste gar nicht wo ich das hinmachen soll


Finde ich eine sehr gute und gesunde Einstellung.

Wir haben auch klar die Treppe, Steckdosen und solche Dinge gesichert.
Alles andere möchte ich auch garnicht wegräumen oder sichern, sondern ich môchte, dass sie es lernt was sie darf und was nicht.

In der Küche hat sie alleine nichts verloren und im oberen Stock auch nicht.

Unsere DVDs sind nach wie vor erreichbar, aber sie muss eben lernen, dass sie da nicht ran darf, genauso wie mit Pflanzen und Deko.
Ich mache mir dann lieber die Mühe immer wieder Nein zu sagen und es ihr zu erklären, als einfach weg zuräumen.

Gefällt mir

9. März 2014 um 12:19
In Antwort auf


regale und da eben oben beispielsweise. zumal er allein eh nicht im bad ist.

Das
mit dem nicht alleine im Bad muss man ja irgendwann zulassen, wenn sie eben alleine auf Toilette gehen. Spätestens wenn sie auch mal alleine oder mit Besuch im eigenen Zimmer spielen, können sie dann halt auch mal einen Ausflug ins Bad machen. Das lässt sich nicht verhindern. Und alles wegräumen geht einfach nicht. Aber ob die auf die Idee kommen, Seife und Co. zu trinken

Gefällt mir

9. März 2014 um 12:23
In Antwort auf


Finde ich eine sehr gute und gesunde Einstellung.

Wir haben auch klar die Treppe, Steckdosen und solche Dinge gesichert.
Alles andere möchte ich auch garnicht wegräumen oder sichern, sondern ich môchte, dass sie es lernt was sie darf und was nicht.

In der Küche hat sie alleine nichts verloren und im oberen Stock auch nicht.

Unsere DVDs sind nach wie vor erreichbar, aber sie muss eben lernen, dass sie da nicht ran darf, genauso wie mit Pflanzen und Deko.
Ich mache mir dann lieber die Mühe immer wieder Nein zu sagen und es ihr zu erklären, als einfach weg zuräumen.

Seh
Ich ganz genauso

Gefällt mir

9. März 2014 um 12:24

Nicht viel
Ein Treppenschutzgitter, die Steckdosen sind alle gesichert, Putzmittel, Medikamente etc. solche Sachen sind weit außerhalb ihrer Reichweite...joa sonst kann sie sich austoben. An die Fenster kommt sie bei uns noch lange nicht ran.

Gefällt mir

9. März 2014 um 12:25

...
Fenster,wir haben im Erdgeschoss ein Gitter,aber das steht offen,er konnte recht früh Treppen hoch und runterlaufen,aber wir waren stets dabei (unser Haus hat viele Treppen,jeder Raum eine separate Etage und wenn ich überall diese Gitter drangemacht hätte, also oben und unten, wären es 12Gitter)
Schränke in der Küche

Gefällt mir

9. März 2014 um 12:29
In Antwort auf

Das
mit dem nicht alleine im Bad muss man ja irgendwann zulassen, wenn sie eben alleine auf Toilette gehen. Spätestens wenn sie auch mal alleine oder mit Besuch im eigenen Zimmer spielen, können sie dann halt auch mal einen Ausflug ins Bad machen. Das lässt sich nicht verhindern. Und alles wegräumen geht einfach nicht. Aber ob die auf die Idee kommen, Seife und Co. zu trinken


..also bis dato ist er nicht allein im bad. wie das dann später ist bzgl duschgel trinken...also meiner guckt schon angewidert wenn er mal schaum in der badewanne in den mund bekommt ist ja zusätzlich auch bitrex drin in den standardsachen. offen stehen bei uns nur die sachen von lush, die darf man theoretisch sogar essen .

und der rest steht außer reichweite. schlimmstenfalls käme er noch an die kinderzahncreme.

Gefällt mir

9. März 2014 um 12:51

Bei
Uns nur Treppe (obwohlter die schon alleine rauf und runter kann, bin aber zu faul dir weg zu räumen... bleiben gleich dran fürs nächste )
und Steckdosen.
Ach ja und ein Schrankteil wo Süßigkeiten drin sind...

Putzmittel und scharfe Messer sind sowieso außer Reichweite.

wie unten schon geschrieben wurde, er muss ja auch lernen, dass er manches eben nicht darf...

Liebe grüße

Gefällt mir

9. März 2014 um 13:07

Seh
Ich auch so...

Gefällt mir

9. März 2014 um 13:56

Wir haben viel abgesichert
einfach, weil unsere Große ein verdammt neugieriges Kind ist, das wirklich alles aufkriegt, kaputt kriegt, ausräumt und mit allem spielen will. "Nein" interessiert sie oft nicht bzw bin ich mit Baby manchmal auch einfach "angebunden" und kann nicht sofort hinter ihr her sprinten.

Steckdosen sind alle abgesichert, der Herd hat versenkbare Knöpfe. Schränke, an die sie rankommt, sind mit Schrankschlössern dicht. Ins Bad darf sie nicht alleine, da sie zu gern mit der Klobürste spielt.
Chemikalien sind natürlich auch weggeschlossen bzw sehr hoch gelagert.

Gefällt mir

9. März 2014 um 14:06

...
Wir haben in der gesamten Wohnung Steckdosensicherungen. Dazu haben wir die Fenster gesichert da unser Sohn gern am Fenster steht und raus schaut. Ebenfalls die Balkontür.
Wir haben noch ein Türschutz in der Küche. Dieses ist aber mittlerweile immer offen...es sei denn er macht Mittagsschlaf und ich geh dann kurz in den Keller wegen Wäsche machen dann mach ich es zu falls er wach wird, so kann er den Herd nicht anstellen

Gefällt mir

9. März 2014 um 14:24

Als meine noch Klein waren
hatten wir die Treppe gesichert, bis sie sicher laufen konnten und die Steckdosen. Medikamente waren auch in einem Schrank weit oben.
An die Deko, Duschgel und den Herd hätten sie theoretisch rankommen können, genau so wie an Pflanzen oder DVDs, aber wie schon geschrieben wurde, ein paar Dinge sollen die Kinder ja auch lernen. Jede Ecke abkleben würde ich nicht.

Inzwischen wohnen wir in einem anderen Haus, werde wenn das Baby da ist und laufen kann die Türklinke zum Flur (wo die Treppen sind) nach oben machen und die Steckdosen werden auch gesichert.

Gefällt mir

9. März 2014 um 18:56

Ich hab vor kurzem rausgefunden
das unsere Spülmaschine ne Kindersicherung hat Deine vielleicht auch, musst mal schauen. Unser Jakob hat die nämlich auch dauernd angemacht.

Gefällt mir

9. März 2014 um 19:06

Mh nicht wirklich viel bewusst....
Also in seinem Zimmer Steckdosensicherungen im Rest der Wohnung nicht....

Putzmittel standen eh immer oben in einem Schrank...

Wir haben ein Türgitter weil das Schlafzimmer im oberen Geschoss ist und er immer da rumgewurschtelt ist und Papa davon nicht waxh wurde....

Mh der Geschirrspüler ist von innen zu bedienen, war aber eher Zufall weil ich es schöner fand....

Herd ist nicht gesichert, hab dadurch auch schonmal einen Kuchen bei 250 Grad gebacken
Naja einmal und nie wieder, normal geht er nicht dran und weiss das alles heiss ist.
Er darf auch mitkochen.... Mir ist der richtige Umgang wichtiger als die Vermeidung....

Mh also trotz ziemlicher nicht-Sicherung hatten wir bisher keinen Unfall oder Fast-Unfall

Lg

Gefällt mir

9. März 2014 um 19:10
In Antwort auf

Wie jetzt,
auch Kleiderschränke?

Gerade die,
stehen im Kinderzimmer und wie gesagt, meine Schwester ist da dran hochgekraxelt und mit Schrank umgekippt. Gab nur einen gebrochenen Arm, aber das war Glück. Ich hab mich mit Ca. 10 Jahren auch mal auf einen Einlegeboden gestellt und mich an einem weiteren festgehalten. da kippte das Ding. Wenn man jetzt schwere Massivholuschränke hat, ist das wahrscheinlich anders, aber bei IKEA und Co steht das nicht umsonst immer in der Anleitung.
Ich bin sonst sicherlich nicht ängstlich, sie darf mit Kochen, auf Stühle klettern, Risiken eingehen, ich vertraue ihr da definitiv, nur bei Dingen, die sie einfach noch nicht einschätzen kann, sie aber das Leben, oder ein Bein kosten könnten, sichere ich.
Und die Schränke fix mit einem Winkel an die Wand schrauben, beim Aufbau, war auch wirklich kein Aufwand.

Gefällt mir

9. März 2014 um 19:17

Nix.
Wir haben mittlerweile nix mehr gesichert. In der alten Wohnung hatten wir Steckdosensicherungen im Kinderzimmer und einen abschliessbaren Türgriff an der Balkontür.

Unsere Tochter (fast 4) weiss, das sie an all die Sachen wie z.b. Herd, Fenster, etc. nicht dran darf und wir hatten noch nie Probleme damit. Ich wiexerhole das auch in regelmässigen Abständen und erkläe ihr immer wieder, das es sehr wichtig ist, das sie sich daran hält.

Gefällt mir

9. März 2014 um 19:18


Haben so ziemlich alle steckdosen bis hüfthöhe gesichert, in den räumen wo sie alleine rein kommt. Der rest kommt noch

Sonst nur noch am wohnzimmertisch die ecken, aber da passt sie ganz toll selber auf.

Sie ist jetzt 10 monate...wenn sie etwas größer ist kommen die fenster auch noch dazu

putzmittel sind im einbauschrank im flur, da ist jetzt so ein türschloss dran

Und unser neuer ofen hat versenkbare knöpfe. Die gehn.nur rein wenn der ofen aus ist und man muss schon fest gegendrüvken das die raus gehn. Ostern
sird er eeeeeendlich eingebaut

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers