Home / Forum / Mein Baby / ....,was soll ich dazu sagen?

....,was soll ich dazu sagen?

13. November 2011 um 16:43

Hallo Mädels!
Ich brauche mal eure Meinung zu einer Familienangelegenheit!
Zuerst muss ich fürs Verständnis noch einiges erläutern.
Mein Bruder ist seit ca. 1,5 Jahren mit einer Frau zusammen . Diese Frau hat 2 Kinder von 2 verschiedenen Vätern ,was ja jetzt erstmal nicht schlimm ist. Die Väter der beiden sind allerdings extrem gut situiert und 15 Jahre älter als sie . Mein Bruder ist Profisportler und in Folge dessen auch nicht arm. Sie beschwerte sich gleich bei unserem 2 treffen darüber ,dass mein Bruder ja noch von ihr verlangen würde arbeiten zu gehen und das ich doch mal mit ihm Reden
sollte
Lange Rede kurzer Sinn es drängt sich der Gedanke auf ,dass diese Person sich ihre Männer evtl. mit bedacht aussucht. Nun sieht natürlich niemand gern wenn sojemand es auf seinen eigenen Bruder abgesehen hat.
Damit meine ich ,dass ich vielleicht nicht mehr 100 Prozent unvoreingenommen bin.
Jetzt kommt dazu ,dass sie extrem launisch ist IND zum Teil auch sehr unverschämt wird.
Zb. Ich war vor einiger Zeit bei den beiden mit meinem Sohn für 3 Tage zu Besuch. Dies geschah weil zum einen mein Sohn seinen Onkel anhimmelt und zum anderen er mich schon mehrfach gebeten hat ihn doch mal zu besuchen. Ich dachte wilkommen zu sein.
Dies waren wir aber wohl nicht . Sie hat am zweiten Tag auf einmal nicht mehr mit mir gesprochen und ich habe auch auf mehrfaches Fragen keine Antwort bekommen.
Eines nirgends bin ich mit den Kindern aufgestanden und habe mich um sie Zwerge gekümmert so das mein Bruder und Sie noch schlafen konnten. Als die Kinder Hunger bekommen haben habe ich den Frühstückstisch gedeckt und den Lindern schon ein Brot geschmiert. Äks die beiden dann aufgestanden sind und das gesehen haben ist sie ausgerastet!
Och weiss bis jetzt nicht was genau das Problem war. Dazu muss ich sagen wenn die ganze Familie bei meinen Eltern zu Besuch ist fühlt sie sich dort wie zu Hause. Mehr als ich sogar.
Das wRen jetzt nur zwei Beispiele von unzähligen Vorfällen damals.
Ich habe sie's alles meinen Eltern erzählt weil ich dich etwas geschockt und auch verletzt durch das Verhalten war.
Meine Mutter sieht das ähnlich wie ich ,da sie selber schon öfters Opfer "ihrer" Launen wurde. Mein Vater tut sich da bisschen schwer weil mein Bruder schon immer sein absoluter Liebling war und er sich eher ein Bein ausreissen würde als diesen in eine unangenehme Situation zu bringen ,was er ja zwangsläufig tun würde wenn seine Freundin mal in die Schranken gewiesen würde.
So jetzt mein eigentliches Problem:
Mein Bruder war jetzt gestern mit seiner "Familie " bei meinen Eltern zu Besuch . Wir, mein Nann ,ich und unser Sohn waren zum Avendessen eingeladen.
Wir sassen alle am Tisch und wollten anfangen zu essen als ich meinte mein Mann sollte doch bitte nochmal kurz mit unserem Sohn Hände waschen gehen. Lionel war schon sehr müde und hatte einen extrem anstrengenden Tag. Also kurz ,er wollte nicht und ist völlig ausgetickt. Er ist dann in Wozi und hat das gebaute Lego " ihres" Sohnes aus Wut kaputt gemacht. Klar ist nicht ok. Lionel ist aber erst 3,5 Jahre und da kann das schon mal passieren ,dass er seine Gefühle nicht im Griff hat. Ich meinte dann in die Runde und zu ihrem Sohn,dass es mir Leid tut . Daraufhin ist sie aufgesprungen und hat meine Sohn angebrüllt und zurecht gewiesen.
Also erstens kein Mensch schreit mein Sohn derart an und zweitens habe ich mich in dem Moment persönlich angegriffen gefühlt. Trotzdem habe ich erstmal nichts gesagt. Sie ist dann in die Küche gegangen und hat geschmollt. Mein Bruder ist irgendwann aufgestanden und wollte sie holen.man hat nicht wörtlich gehört was er gesagt hat aber man konnte durchaus an der intonation hören ,dass er ihr Recht gibt und sie versucht zu besänftigen.
Mädels da ist mit die Hutschnur hoch gegangen. Ich habe dann in die Runde ,noch relativ ruhig gefragt: was ist eigentlich jetzt das Problem, das Lionel das Lego kaputt gemacht hat ,oder was? Also wenn das der Fall ist habe ich jetzt gleich ein Problem!
Daraufhin ist mein Vater ausgerastet. Nein Vater ist eigentlich ein sehr ruhiger kontrollierter Mensch. Er hat mich angebrüllt ich solle meinen Mund halten und ich würde ständig auf " ihr " rumhacken . Ich solle jetzt gehen!

Ich war geschockt!
Meine Mutter hat nichts gesagt und mein Mann ist mir vor versammelter Mannschaft in den Rücken gefallen indem er meinte och solle meinen Mund jetzt halten.
Erstmal bin ich der Neinung man muss sich doch nicht Alkes bieten lassen. Auch des lieben Friedens nicht. Warum darf sich diese Person Alkes erlauben und alle halten ihren Mund nur um meinen Bruder nicht auf den Schlips zu treten. Mein Mann faselte dann nich was von Selbstbeherrschung .
Ich weiss nicht ich bin kein Mensch der gleich auf alles anspringt un Ärger macht ,aber irgendwann ist doch auch mal gut.
Ich bin dann auf jeden Fall aufgestanden und gegangen!
Was haltet ihr davon?
Ich fühle mich von meinem Mann ,Vater und Mutter , das Friedes Willen verkauft!
Grade meine Mutter und nein Mann finden ihr Verhalten immer unmöglich aber keiner hat was gesagt oder mich vor meinem Vater verteidigt.
Was haltet ihr davon?
Lg liv

Mehr lesen

13. November 2011 um 16:55


Hat sie doch gemacht.

Gefällt mir

13. November 2011 um 16:57

Habe
Ich gemacht! Seitdem ist auch Funkstille

Gefällt mir

13. November 2011 um 17:02


Aber für ne dumme Antwort hat es noch gereicht, wa?

Gefällt mir

13. November 2011 um 17:06


Ach hier rannte ein Kind um mich herum und nannte mich "Mama"... Naja, da hab ich mir gedacht, ich will mal nett sein und mich um den kleinen Flitzer hier kümmern....

Gefällt mir

13. November 2011 um 17:12


Ja, alles schick... Bin schon ganz hibbelig, freue mich so sehr auf Weihnachten... Am Liebsten würde ich schon alles dekorieren....

Und bei dir auch alles ok?

Gefällt mir

13. November 2011 um 17:33

Ja
Hast recht!
Werde erstmal auf Abstand gehen!
Ihre Kinder sind 4 und 10 .
Das komische war das ihr Sohn es garnicht schlimm fand ,dass das Lego kaputt gemacht wurde!
Die Frau hat irgendein Problem mit mir!
Welches weiß ich leider nicht!
Von dem Verhakten meines Vaters bin ich schon sehr verletzt!
Mit meinem Mann kann ich da erstmal nicht viel drüber sprechen. Der will seine Ruhe damit. Das ist für ihn unwichtig!

Gefällt mir

13. November 2011 um 17:36

Ja
Stimmt schon wir waren uns von Anfang an nicht sonderlich sympathisch!
Ich hatte gleich das Gefühl sie müsste mir beweisen ,dass sie in der Gunst meines Bruders jetzt viel höher steht als ich!
Klar tut sie das. Sie ist seine Freundin.
Also bissl komisch

Gefällt mir

13. November 2011 um 21:44

Das klingt jetzt bestimmt für einige hier sehr radikal...
aber wäre ich in deiner situation gewesen wäre ich aufgestanden, hätte mit meinem sohn das haus verlassen....und MEIN VATER würde mich niemals mehr zu sehn kriegen. und das mein ich ernst

rangordnung oder lieblingskind hin oder her....seiner EIGENEN TOCHTER so in den rücken zu fallen...und dann aber auch noch zu verlangen das du gehen sollst.
also bei mir wäre er ganz ehrlich unten durch!

was deinen mann betrifft...oder deine mama...finde ich auch sehr schlimm und immer wieder schade, dass manche leute einfach nicht offen zu ihrer WAHREN meinung stehen.
da wäre ich mit sicherheit auch noch ne ganze weile sauer oder/und verletzt...aber dein vater ist meiner meinung nach echt zu weit gegangen.

finde jedenfalls das du super reagiert hast...wenn es nicht lieb und nett geht...dann halt anders!

Gefällt mir

14. November 2011 um 8:33

Danke
Für die Einschätzung!
Ja warum bin ich immer der Sündenbock?
Ich muss sagen ,dass ich es nicht weiß. War schon immer so!
Ich habe auch jahrelang tatsächlich geglaubt ,dass ich unmöglich bin.
Mein Vater hat die Karierre meines Bruders " gemacht"
Er ist mittlerweile sowas wie sein Lebensinhalt.
Slles sehr kompliziert und auch irgendwie nicht gesund.
Lh

Gefällt mir

14. November 2011 um 8:40
In Antwort auf liviee

Danke
Für die Einschätzung!
Ja warum bin ich immer der Sündenbock?
Ich muss sagen ,dass ich es nicht weiß. War schon immer so!
Ich habe auch jahrelang tatsächlich geglaubt ,dass ich unmöglich bin.
Mein Vater hat die Karierre meines Bruders " gemacht"
Er ist mittlerweile sowas wie sein Lebensinhalt.
Slles sehr kompliziert und auch irgendwie nicht gesund.
Lh

Lg
meinte ich natürlich.

Gefällt mir

14. November 2011 um 8:55
In Antwort auf coeur566

Das klingt jetzt bestimmt für einige hier sehr radikal...
aber wäre ich in deiner situation gewesen wäre ich aufgestanden, hätte mit meinem sohn das haus verlassen....und MEIN VATER würde mich niemals mehr zu sehn kriegen. und das mein ich ernst

rangordnung oder lieblingskind hin oder her....seiner EIGENEN TOCHTER so in den rücken zu fallen...und dann aber auch noch zu verlangen das du gehen sollst.
also bei mir wäre er ganz ehrlich unten durch!

was deinen mann betrifft...oder deine mama...finde ich auch sehr schlimm und immer wieder schade, dass manche leute einfach nicht offen zu ihrer WAHREN meinung stehen.
da wäre ich mit sicherheit auch noch ne ganze weile sauer oder/und verletzt...aber dein vater ist meiner meinung nach echt zu weit gegangen.

finde jedenfalls das du super reagiert hast...wenn es nicht lieb und nett geht...dann halt anders!

Leider
Hast du recht.
Ich werde wahrscheinlich erstmal den Kontakt abbrechen müssen.
Ich werde meinem Vater auch nichts mehr zu sagen haben ,wenn er sich nicht entschuldigt und auch mit meinem Bruder darüber spricht.
Danke, Kraft brauche ich jetzt wirklich.

Gefällt mir

14. November 2011 um 9:04

Ach
Mandel,
Ich habe deinen Post jetzt dreimal gelesen und musste heulen. Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen und das tut sehr sehr weh!
Diese Sache mit der Rangordnung verfolgt mich schon mein ganzes Leben und leider kann ich dies heute mit 31 Jahren nicht mehr akzeptieren. Auch zum Schutz meines Sohnes. Der übrigens auch immer hinten an stellen muss wenn ihre Kinder da sind.
Das die Beziegung der Beiden nicht von Dauer sein wird habe ich mir auch schon oft gedacht und ich wünsche mir sehr für meinen Bruder ,dass eben kein Kind dann mit im Spiel sein wird.
Es ist sehr schwer den Kontakt zu seinen Eltern anzubrechen und ich dachte auch nicht ,dass ich jemals in meinem Leben derartiges tun werde aber,in derzeitigen Situation wird es das beste sein.
Vielen Dank, Liv

Gefällt mir

14. November 2011 um 17:27

Livieee viel glück in dieser schweren situation...
und halt uns weiterhin auf dem laufenden.

ich denke vllt. wird dein vater sich entschuldigen, wenn er bemerkt das von dir nichts mehr kommt...und wie sehr er dich enttäuscht und verletzt hat.

alles gute!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen