Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Was soll ich tun ? baby verträgt nahrung nicht

4. April 2015 um 16:51 Letzte Antwort: 5. April 2015 um 9:03

Ich hab ein richtiges Problem! Mein Sohn ist am Montag erst 6 Wochen alt. Am Anfang hat er die Hipp Bio Combiotik Pre bekommen bis sich rausgestellt hat dass er ein ziemliches Spuckkind ist. Er hat wirklich immer so viel davon gespuckt dass es nicht mehr normal und tragbar war. Dann meinte der Kinderarzt ich solle ihn langsam auf die AR (Anti Reflux) Spezialnahrung gegen Spucken umstellen. Habe ich also vor 1 einhalb Wochen getan. Jetzt bekommt er von Hipp die AR Nahrung aber jetzt hat er häufig Bauchschmerzen und weint viel und hat auch wirklich ziemlich Durchfall. Jede Windel ist voll und es schießt meist nur so heraus ! Ich bin echt überfordert und weiß nicht was ich noch machen soll. Von der einen Nahrung spuckt er abartig viel was nicht gut ist und von der anderen Nahrung bekommt er Bauchweh und Durchfall was ja auch nicht gut ist ! Mein Kinderarzt ist nächste Woche noch in Urlaub. Soll ich zu einem anderen gehen? Was würdet ihr machen? Immer umstellen und was anderesprobieren ist ja auch nicht gut. Hattet ihr so ein Problem vielleicht auch schon mal?

Mehr lesen

4. April 2015 um 17:10

Ganz klar wechseln
ich würde eine andere Marke nehmen.Denke dein Kind verträgt einfach Hipp nicht

Gefällt mir

4. April 2015 um 17:12

Mein sohn
hat Hipp auch nicht vertragen. Haben dann zu Aptamil gewechselt. Seitdem ist alles super

Gefällt mir

4. April 2015 um 17:27

Ok...
Ja das habe ich mir auch schon überlegt ob er vl nur die Nahrung von Hipp nicht veträgt, dabei hatte ich mich vor der Geburt extra im Netz informiert welche Babynahrung beliebt ist und da stand dass die Hipp Bio Combiotik voll gut von den kindern vertragen werden soll. Viele waren begeistert aber meiner spuckt davon ja wie verrückt ! Wenn ich jetzt die AR Nahrung von Aptamil hole, soll ich dann komplett gleich nur diese geben und hipp komplett weglassen weil er davon ja durchfall bekommt oder trotzdem erst wieder langsam mit nur 1-2 Flaschen am Tag umstellen??? Was meint ihr?

Gefällt mir

4. April 2015 um 17:52

Ach man das ist echt schwierig
Ich will nichts falsch machen. Ich überlege halt ob es sich vl doch noch legen würde. Ob der Darm einfach noch nicht richtig dran gewöhnt ist. Aber er hat nach jeder Flasche (spätenstens nach 1 Stunde wieder was in der Windel und das riecht auch ganz schön und so oft ist das ja nicht normal oder?) Vl braucht so eine Umstellung aber etwas zeit?!? ich weiß es nicht... Noch dazu kommt dass er auch etwas verschnupft ist seit 2 Tagen

Gefällt mir

4. April 2015 um 21:38

Combiotik
Hi,

das Problem mit dem Durchfall hatte meine jüngste bei der Combiotik auch. Lies mal auf der Verpackung nach, die Combiotik soll den Stuhlgang weich machen - bei meiner Tochter hat dies zu Durchfall geführt.

Ganz wichtig, kontaktiere deine Hebamme/ Kia und wieg das Baby regelmäßig ob es zunimmt/ Gefahr der Dehydrierung. Wir mussten letztlich ins Kh da lange nicht klar war das es nur an der Milch liegt. Wir haben auf die grüne Eigenmarke von DM umgestellt da sie nicht die gleichen Zusätze wie Hipp enthält. Milumil usw geht bei unserer Tochter nach wie vor nicht und führt zu Bauchweh/ Durchfall.

Lg und alles Gute!

Gefällt mir

4. April 2015 um 22:53

Milcheiweissunverträglichkeit? !
finde es wie du die Situation beschreibst auch echt bedenklich. Wir schreiben Sie hier immer so schön? Lieber einmal zuviel zum Arzt, als einmal zu wenig!

Bei meinem Sohn wars so: Stillen bis 10 Woche, Bauchweh, manchmal grünlicher Stuhl, dann Umstellung auf beba ha pre, 3 Wochen alles super, Stuhl war aber super stinkig, dann Koliken jeden Morgen, es ging ihm echt schlecht, hat aber super zugenommen!

Hab eine Windel mit zum doc genommen weil ich mir auch nicht sicher war ob das so normal ist und der vermutete sofort: milcheiweissunverträglichkeit!

Google mal Symptome, die können sehr unterschiedlich sein!

Jetzt bekommt mein Sohn eine Spezialnahrung aus der Apotheke auf Rezept und es geht ihm recht gut. Er spukt Immernoch viel, aber er ist einfach ein spukkind.

Ich denke, wäre die Milch die dein Kind jetzt bekommt gut, wäre es gleich besser (so hat es auch mein Arzt gesagt, Besserung muss gleich merkbar sein). Da muss sich nix erst einstellen. Geh zum Arzt und sprich deine Problematik an. Wenn es nicht das selbe ist wie bei uns, ist es gut, aber es kommt recht häufig vor und geht auch wieder weg in den meisten Fälle!

Hoffe es wird bald besser!

Gefällt mir

5. April 2015 um 9:03

Mein 5 Monat
alter Junge hatt auch Reflux bekommt jz Aptamil AR und ja am Anfang ist der Stuhl dünner aber das stellt sich noch ein laut Kia macht ihm das keine Sorgen.

Stuhl hat sich nach ner Woche normalisiert
Vielleicht probierst du mal Aptamil und lass das mit der Milch Unverträglichkeit doch testen.

Glg

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers