Home / Forum / Mein Baby / Was spricht dafür, das Kind zu behalten? Was spricht dagegen ?

Was spricht dafür, das Kind zu behalten? Was spricht dagegen ?

13. Mai 2011 um 11:41

Hallo liebe Mamis,

einige werden sicher meinen anderen Thread verfolgt haben und andere verstehen sicher trotzdem, dass ich in einer Zwickmühle bin und Meinungen möchte

Meine Situation:

Ich bin 30 Jahre alt und habe einen kleinen Sohn von 16 Monaten. Ich war bisher alleinerziehend. Habe vor 3 Monaten einen neuen Partner kennengelernt. Wir leben zwar noch nicht zusammen, aber ich habe vor, mit in sein Haus zu ziehen. Er hat selbst 2 Kinder, die aber bei der Mutter leben und aller 14 Tage zu Besuch kommen.

Ich gehe 30 Stunden arbeiten und verdiene um die 1200 Euro. Bekomme Kindergeld und Unterhalt (ca. 200 Euro). Habe also ingesamt ca. 1600 Euro. Mein Freund bekommt ca. 900 Euro. Sein Haus kostet ca. 400 Euro Rate.
- Das zu unserer finanziellen Situation.

Meinen Sohn liebe ich sehr, doch manchmal komme ich an meine Grenzen. Er ist sehr lebhaft und testet sich sehr oft aus. Geschlafen habe ich seit seiner Geburt fast nicht mehr. Nachts kümmere ich mich alleine um ihn, mein Freund schnarcht derweil seelenruhig.

Er liebt meinen Sohn sehr und kümmert sich rührend um ihn. Er wirkt auch in die Erziehung mit rein und ist eigentlich fast ein Vaterersatz.

Wir lieben uns und wollen zusammen bleiben. Manchmal jedoch habe ich mit dem ein oder anderen Punkt zu kämpfen (z.B. dass er sehr viele Kumpels hat, wo er nach der Arbeit manchmal was helfen muss, während ich mit dem Essen zu Hause warte).

Und nun unser Problem: Wir sind schwanger. Warum, weshalb, warum - ist erstmal egal.

Und nun stelle ich mir die Frage:

Was spricht gegen dieses Kind? Was spricht dafür?

Bitte gebt mir doch eure Meinungen!

Mehr lesen

13. Mai 2011 um 11:43

Hier
kann dir keiner sagen aws dafür oder dagegen spricht, und so etwas zu beeurteilen ist auch nicht unsere Aufgabe. DS musst du dfür dich selber entscheiden, denn ausser dir muss doch keiner mit der entscheidung leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 11:54

Du
kannst doch keinen thread aufmachen, wo wir dir raten sollen ob du dein kind behältst oder abtreibst
Das eine kind werdet ihr schon noch durchkriegen, manche familien haben noch weniger geld als ihr zur verfügung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 11:59

Mmhh
so eine Frage zu stellen ist meiner Meinung nach nicht sinnvoll. DU musst diese Entscheidung ganz alleine treffen. Dir werden viele raten das Kind zu behalten und du wirst kaum Unterstützung einer Abtreibung hier finden. Daher gehe in dich und höre auf dein Gefühl.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 12:06

????
Eines verstehe ich aber nicht.Im SS-Forum hast du geschrieben, dass du ungeschützten GV hattest und in einem andern Beitrag dass du Schwanger trotz Spirale bist???????????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 12:18

Meiner Meinung nach, spricht nichts dagegen
Ihr seid finaziell recht gut gestellt, Platz wäre da.
Klar, seit ihr erst kurz zusammen. Allerdings wäre das kein Grund, das Kind nicht zu behalten.

Ich weiß, viele rollen bestimmt mit den Augen aber, wenn man miteinander schläft und es passiert, dass muß man die Verantwortung tragen.
Ihr seid 2 Erwachsene, die im Leben stehen und habt auch schon Kinder. Warum sollte nun diese ungeplante Wesen nicht leben dürfen?

Letztendlich mußt du das aber mit deinem Gewissen vereinbaren. Von außen ist das schwer zu beurteilen und jeder rät dir eh nur das, was er selbst machen würde.

lg sannie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 12:23

Kind
bekommen oder abtreiben - ist eine Entscheidung die du und dein Partner ganz allein treffen müsst. Was ich allerdings ein bisschen komisch finde - er zahlt nur 400,- Rate fürs Haus? Wir zahlen für unsere 3Zi. Wohnung jeden Monat 686,- an die Bank - und das ist schon die Mindestgrenze (natürlich, wenn er beim Kauf viel Eigenkapital miteingebracht hatte und die Kreditsumme gering war dann geht das natürlich...) Außerdem: neben Bankrate hat man noch jede Menge anderer Verpflichtungen: Hausgeld, Strom, Telefon, Grundsteuer, nicht zuletzt Unterhalt für seine beiden Kinder! Und das alles von 900,-?
Das nur so am Rande.

Ich denke, jede Frau weiß in ihrem Inneren die richtige Antwort, also ob "ja" oder "nein" zum Kind, das kann man nicht von Punkt a, b, c usw. abhängig machen.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 12:55

Also
ich würde das völlig unabhängig von irgendwelchen Kostenfragen machen. Ist ja bei euch prinzipiell machbar mit einem weiteren Kind, das reicht erstmal.

Du musst wissen, was Dir wichtig ist. Musst Du viele Träume jetzt aufgeben, hattest Du etwas anderes vor als noch mehr Kinder zu bekommen? Und täte es Dir sehr weh, das jetzt aufzugeben?

Ich glaube, schwer wird beides. Das Kind gehen zu lassen, kann sehr hart sein, es zu behalten, auch.

Kannst Du Dir denn noch ein Kind vorstellen? Gäbe es Möglichkeiten, Dich ggf. zu entlasten? Bist Du psychisch so stabil, dass Du die Belastung auf die Reihe bekommen könntest?

All diese Fragen und viele mehr solltest Du Dir eventuell mal stellen. Am Ende, so denke ich, ist es keine Frage des Abwägens, sondern eine Bauchentscheidung.

Ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Kraft bei eurer schweren Entscheidung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 13:02

Was sagt dir denn dein Gefühl.....
Entscheident ist meiner Meinung nach, ob du das Kind haben möchtest bzw. ob du mit einem Abbruch zurecht kommen würdest.

Die Situation ist wie sie ist, vielleicht nicht top, aber auch nicht schlecht. Alles was du darüber geschrieben hast kann man dafür oder dagegen sehen.

Seine finazielle Situation ist nicht gerade der Hit zumal er schon zwei Kinder hat für die er untehaltspflichtig ist, wenn ihr euch trennt wird er dir nichts zahlen können. Aber er hat ein Haus, wo ihr Leben könnten und du bist ja nicht so schlecht gestellt und würdest dann ja auch wahrscheinlich noch Miete sparen und wärst Notfalls auch in der Lage allein mit den Kindern über die Runden zu kommen.
Das Geld ist meiner Meinung nach kein Grund sich gegen das Kind zu entscheiden.

Dass dein Sohn dich sehr beansprucht, ist natürlich ein Punkt über den du nachdenken solltest. Die erste Zeit ist sicher recht anstrengend, aber dein Sohn ist dann ja auch schon wieder einige Monate älter und wird sicher schon ein bisschen selbständiger sein. Wie das andere Baby wird, was schlafen etc. anbelangt, kann man nicht voraussagen. Die Kinder werden aber zusammen aufwachsen und wenn die erste stressig Phase vorbei ist, wirst du wahrscheinlich auch eine Erleichterung dadurch haben, dass die Kinder sich zusammen beschäftigen.

Dass du und dein Freund erst kurz zusammen seid, sehe ich auch nicht als Grund dagegen, klappen oder schief gehen kann eine Beziehung immer, egal wie lange man zusammen ist. Ich war mit meinem Freund auch erst zwei Monate zusammen als ich schwanger wurde und es ist bisher gut gegangen. Uns wenn dein Freund manchmal zu den Kumpels geht und nicht zu Essen heim kommt, das ist doch nicht schlimm. Lass ihm das bisschen Freiraum, das tut auch eurer Beziehung gut, das ist nun wirklich kein Grund. Ihr könnt auch glücklich sein ohne, dass er alles aufgibt, wenn die Beziehung ansonsten stimmt.

Was mir bei deinen ganzen Ausführung zu deiner Situation allerdings fehlt, ist was du fühlst und wohin du tendierst und auch was dein Freund von einem weiteren Kind hält. Letztlich ist es deine Entscheidung. In welcher SSW bist du denn überhaupt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 13:11

Der Ex kann wahrscheinlich keinen Betreuungsunterhaltet zahlen....
Er hat ja einen Selbstbehalt und da er ja auch für das Kind nur 200 EUR bezahlt, was ja weniger als der Mindestunterhalt lt. Düsseldorfer Tabelle ist, wird da sicherlich nicht mehr zu holen sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 13:31

Es spricht nichts dagegen
...nimm was das leben dir schenkt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 13:36

Aber wer ist hier denn schwanger? die ts oder ihr ex
Sie schrieb im ss forum, sie hatte ungeschützen gv und ist nun schwanger, hier schreibt sie, sie hat die spirale?????
Warum soll der ex bluten? Warum soll der ex drauf verzichten eine neue Familue zu gründen aber sie darf es????????? Was kann der ex dafür das sie schwanger ist????????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 13:55

Sie wurde zuerst schwanger????????
und deshalb muss der ex vielleicht bluten?? Das kann doch nicht angehen.Kann doch nicht sein, dass frau sich nen neuen sucht, schwanger wird und der ex zahlen muss und warten soll mit selber Familie gründen bis sein erstes Kind 3 ist aber due frau darf gleich???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 16:06

Kann doch der ex nichts dafür wenn sie nicht verhüten kann!
Um wenn soll es hier denn sonst gehen als um die TS??
Der Vater meines ältesten, verdient auch nicht so gut, er zahlt kaum was und das ist okay!

So wie du teilweise schreibst ist das echt mies.
Sie kann nicht verhüten und der EX soll zahlen?????? Das kanns ja wohl auch nicht sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 16:09

Also
für mich spricht nichts gegen das kind sondern eher die frage, ist er der mann fürs leben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 20:33


Ich finde es spricht überhaupt gar nichts dagegen, denn das Kind kann ja nichts dafür. Man muss halt das beste aus der Situation machen. Es ist halt passiert, betrachte es doch als Geschenk!
Man kann die Zukunft nicht immer planen, meist kommt es eh anders als man denkt.
Ich denke, du würdest eine Abtreibung später bereuen, zumindest bei mir wäre es so.
Ich wünsche dir viel Kraft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 20:44

Nix spricht dagegen...
wenn ein kind erwünscht ist, sollte man eben anständig verhüten.
will niemanden angreifen oder sost was, das ist einfach meine meinung dazu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 20:50
In Antwort auf nava_11846882

Nix spricht dagegen...
wenn ein kind erwünscht ist, sollte man eben anständig verhüten.
will niemanden angreifen oder sost was, das ist einfach meine meinung dazu


KEIN kind sollte das doch heißen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2011 um 22:13

Also ich finde
das es erstmal alleine deine entscheidung ist.Wir würden nie ein Kind abtreiben selbst wenn es nicht geplant wäre schliesslich ist es unser Fleisch und Blut aber das ist nur unsere Meinung.

Ich würde mich an deiner Stelle vielleicht mal an eine Beratungsstelle wenden und deine Ängste schildern vielleicht können die dir dabei helfen eine Entscheidung zu treffen.

alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 6:05

Im ss forum schrieb sie
Sie hatte mit ihrem Freund GV ohne Verhütung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 7:30

...
also so lange keiner während der SS oder der Geburt Gefahr läuft das zeitliche zu segnen,,,,,ja dann gibts für eigentlich nix was generell gegen ein Kind sprechen sollte..............

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 9:31

In diesem thread schrieb sie
Sie hat die Spirale und im Ss forum sagte sie sie hatte ungeschützten GV???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 9:37

Naja aber man muss auch das finanzielle sehen
Ihr Freund hat 900, ihr Verdienst glaub um die 1400 fällt ja dann zum größten Teil weg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 10:02

Sorry aber dein vergleich
Ist jetzt mehr als lächerlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 11:46

...
Da es hier mal wieder ein bisschen aus dem Ruder läuft, wäre meine Frage an die Threadstellerin, ob der Thread gelöscht werden soll?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 11:53

Warum....
...stellen sich bei mir die Nackenhaare auf, wenn man über das Leben oder eben Nicht-Leben eines ungeborenen Babies mit der Öffentlichkeit debattieren muss?

tut mir leid...ich wollte es die ganze Zeit schon loswerden, aber ich finde diesen Thread irgendwie GANZ GANZ schlimm....

ich glaube ich finde die Wortwahl à la "was spricht dagegen - was dafür" dabei am allerschlimmsten.
das die threadstellerin vielleicht hilfe braucht und in einer schweren situation steckt kann ich ja schon nachvollziehen...

trotzdem finde ich die art und weise dieses threads irgendwie mehr als unpassend!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 12:00

Für mich stellt sich die frage
ob das alles überhaupt stimmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 12:05

Warum muss eigentlich
das forum dir sagen, was du tun sollst.
aber naja...eine abtreibung mehr oder weniger...oh man

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 12:56


ich bin ganz ehrlich: wozu fragst du das in einem forum wo wildfremde menschen unterwegs sind?

niemand empfindet dein leben und die damit verbundenen umstände so wie du selbst, DU musst wissen ob du der situation gewachsen bist.

klar, du kannst jetzt natürlich auch 'ne strichliste machen, aber.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2011 um 20:50

Unglaublich.....
ich bin sprachlos.....

So eine höchstpersönliche Entscheidung würde ich hier nie öffentlich zur Diskussion bringen

Ich hoffe, Du triffst die für Dich richtige Entscheidung.

LG
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2011 um 9:27

Sorry...
...aber wer ungeschützten sex hat, sollte auch wissen, dass man davon schwanger wird. daher stellt sich die frage nun wirklich nicht, wir sind ja alle keine kinder mehr. vorher nachdenken hilft da einfach manchmal! tut mir leid bellaisa, wenn ich da so hart bin!!!! im übrigen finde ich auch, dass die öffentlichkeit dieses "problem" echt nix angeht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2011 um 12:55

Wir können halt lesen
Und wenn sie im ss forum schreibt sie hatte am .... ungeschützen Sex tja da kann dann ja wohl was nicht stimmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen