Home / Forum / Mein Baby / Was tun bei ausschlag vom wasser im see oder ähnliches??

Was tun bei ausschlag vom wasser im see oder ähnliches??

10. August 2009 um 20:25

also ich frag darum weil wir im september an den gardasee fahren und ich schon öfters gelesen hab, dass die kleinen manchmal einen ausschlag vom wasser bekommen. also wenns nicht so sauber ist.
was kann man dann dagegen tun? irgendwelche cremes?

vielleicht weiss da ja jemand was.

danke schonmal.

lg tanja+philipp 20 monate

Mehr lesen

10. August 2009 um 21:14


niemand erfahrung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2009 um 21:37


Also Ausschlag von Seewasser, davon hab ich noch nicht gehört.

Dann müsste die Wasserqualität aber sehr schlecht sein bzw mit Blaualgen belastet sein, dann darf man da aber nicht baden.

Und vorsorglich ne HautCreme gegen Ausschlag kaufen ist auch eher schlecht denke ich.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2015 um 12:34
In Antwort auf acacia_12342498


Also Ausschlag von Seewasser, davon hab ich noch nicht gehört.

Dann müsste die Wasserqualität aber sehr schlecht sein bzw mit Blaualgen belastet sein, dann darf man da aber nicht baden.

Und vorsorglich ne HautCreme gegen Ausschlag kaufen ist auch eher schlecht denke ich.

LG

Ausschlag vom seewasser lösung
das kann sin das dass kleinel larfen von würmern sin d einige mendschen reagiren daruf erlärgisch mit hautausschlag und geröteten augen dagegen helfen augentropfen und rukreitz mildende salben BITTE ps. ich reagire auch erlärgisch drauf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2015 um 12:36

Oftmals
Kommen diese kleinen pickelchen von schwitzen und der Sonnencreme. (Meist durch zu hohen LSF ausgelöst. Der lässt die Haut nicht mehr atmen)

Ich hab meinen Sohn einfach abends mit klarem Wasser abgeduscht und bei Bedarf mal eingeölt. Sonst würd ich nix machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2015 um 12:36

Hautausschlag durch Saugwürmer
Saugwürmer können Schwimmern den Spaß am Baden schnell verleiden. Sie leben nicht nur in tropischen Gewässern, sondern auch in deutschen Badeseen. Die Larven der Würmer sind eigentlich auf Wasservögel spezialisiert, befallen aber gelegentlich auch Menschen und lösen die so genannte Badedermatitis aus. Den ersten Hautkontakt bemerken Schwimmer meistens gar nicht. Manchmal kommt es zu mückenstichähnlichen roten Flecken, die kaum jucken. Das Immunsystem tötet die Eindringlinge zwar schnell ab. Daraus resultiert jedoch eine Sensibilisierung, die bei einem zweiten Kontakt einen stark juckenden Hautausschlag, teilweise am ganzen Körper, verursacht. Die Hautveränderungen sind zu Beginn sehr unangenehm, heilen aber nach spätestens 20 Tagen ab. In der akuten Phase helfen juckreiz- und entzündungshemmende Salben, Gele oder Lotionen.

Ps. hab auch ausschlag vom seewasser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper