Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Was tun bei Durchfall?

Was tun bei Durchfall?

17. April 2007 um 13:27 Letzte Antwort: 17. April 2007 um 19:38

hi,

meine kleine Tochter ist ein Jahr alt. Seit Samstag ist sie krank. Sie hatte Fieber, hat gespuckt und hat Durchfall. Das Fieber ist jetzt weg und sie spuckt auch nicht mehr, aber der Durchfall ist noch da.
Sie mag kaum was essen oder trinken und weint ganz viel. Fencheltee oder Kamillentee mag sie nicht. Auch nicht wenn ich den Tee versuesse mit Puderzucker oder Honig.
Der Arzt meinte, sie muss was trinken und ich kann ihr auch ruhig Wasser mit ein wenig Apfelsaft geben. Das treibt aber natürlich noch mehr.
Hat noch jemand einen Tipp, was ich noch versuchen kann?

Mehr lesen

17. April 2007 um 13:44

Kenne ich!
Hallo Kimmi,

meine Kleine (13 Monate) hatte vor einem Monat auch fast zwei Wochen Durchfall. Sie aß kaum etwas und das trinken verweigerte sie mir auch. Ich habe ihr Banane gegeben, davon aß sie immer ein bißchen und hilft gegen Durchfall.

Doch am Besten half, daß ich ihr statt festes Essen, wieder Folgemilch gab. Das hat den Effekt von Essen und Trinken. Komischerweise war es das einige (außer Banane) was sie zu sich nahm. So blieb sie bei Kräften und hatte wenigsten etwas Flüssigkeit. Besser als gar nichts. Als sie wieder gesund war, musste ich ihr nicht mal Elektrolytlösung geben. Sie war schnell wieder bei Kräften.

Ist zwar schon doof, wenn man wieder mit Fläschchen anfängt (wo man doch endlich mal davon abgekommen ist) aber es hilft. Meine Kleine wollte auch wieder normal essen, als alles überstanden war.

Viel Glück und gute Besserung Deiner Süßen!

LG
Juddl mit Nele Sophie (13 Monate)

Gefällt mir
17. April 2007 um 14:10
In Antwort auf juddl

Kenne ich!
Hallo Kimmi,

meine Kleine (13 Monate) hatte vor einem Monat auch fast zwei Wochen Durchfall. Sie aß kaum etwas und das trinken verweigerte sie mir auch. Ich habe ihr Banane gegeben, davon aß sie immer ein bißchen und hilft gegen Durchfall.

Doch am Besten half, daß ich ihr statt festes Essen, wieder Folgemilch gab. Das hat den Effekt von Essen und Trinken. Komischerweise war es das einige (außer Banane) was sie zu sich nahm. So blieb sie bei Kräften und hatte wenigsten etwas Flüssigkeit. Besser als gar nichts. Als sie wieder gesund war, musste ich ihr nicht mal Elektrolytlösung geben. Sie war schnell wieder bei Kräften.

Ist zwar schon doof, wenn man wieder mit Fläschchen anfängt (wo man doch endlich mal davon abgekommen ist) aber es hilft. Meine Kleine wollte auch wieder normal essen, als alles überstanden war.

Viel Glück und gute Besserung Deiner Süßen!

LG
Juddl mit Nele Sophie (13 Monate)

Hallo
mein sohn hat auch 2 wochen lang durchfall gehabt , und wollte absolut nichts anderes als seine milch trinken , aber die erbrach er halt immer wieder . ich tat ihm banane von hipp und karotte in die milch , davon wurde es besser .
unser kinderarzt meinte , solang ein kind trotzdem fit ist und gute haut zeigt wird es im krankenhaus nicht aufgenommen - und unser sohn sah noch ganz gut und munter aus trotz dass er nichts getrunken hat ausser das bissle milch . die hat ihm anscheinend vollkommen ausgereicht .
er ist wieder gesund .


gute besserung

Gefällt mir
17. April 2007 um 14:46

Hallo kimmi,
Du kannst es mal mit dieser "Lösung" versuchen:
1 Tasse Orangensaft (oder weisser Traubensaft) ohne Zucker
1 Tasse stilles Mineralwasser
1 Tasse Kamillentee
3 Teelöffel Traubenzucker
alles miteinander vermischen und der Kleinen Löffelweise geben.
Es ist sozusagen eine selbsthergestellte "Elektrolytlösung".
Alles Gute
Anita

Gefällt mir
17. April 2007 um 15:49
In Antwort auf an0N_1251970199z

Hallo
mein sohn hat auch 2 wochen lang durchfall gehabt , und wollte absolut nichts anderes als seine milch trinken , aber die erbrach er halt immer wieder . ich tat ihm banane von hipp und karotte in die milch , davon wurde es besser .
unser kinderarzt meinte , solang ein kind trotzdem fit ist und gute haut zeigt wird es im krankenhaus nicht aufgenommen - und unser sohn sah noch ganz gut und munter aus trotz dass er nichts getrunken hat ausser das bissle milch . die hat ihm anscheinend vollkommen ausgereicht .
er ist wieder gesund .


gute besserung

Siliziumgel
Hallo Kimmi,

mein Momo hatte das auch vor 4 Wochen. Das Erbrechen ging zum Glück nach einem Tag weg aber der Durchfall blieb fast eine Woche! Der Kinderarzt sagte mir, ich solle ihm geriebenen Apfel geben - mochte er nicht! Oder Bananen - mochte er nicht!
Nach zwei Tagen hatte ich es auch und mein Mann ist ab in die Apotheke. Der Apotheker hat ihm ein Siliziumgel mitgegeben und ihm gesagt, dadurch, dass es nichts künstliches sondern ein rein Mineralisches Medikament ist, darf der Kleine (13 Monate) das auch nehmen. Erst habe ich den Selbstversuch gewagt und es hat geholfen. Ich habe mich aber trotzdem nicht gleich an Momo getraut. Aber nach einer Woche dreimal täglich baden und unmengen an Wäsche und WIndeln - von einem leidenden kleinen Zwerg ganz zu schweigen habe ich ihm die angegeben Menge in seine Flasche getan und 3 Stunden später war es vorbei mit dem Durchfall.

Vielleicht konnte ich Dir ein wenig helfen.

Liebe Grüße und gute Besserung!

Kim

Gefällt mir
17. April 2007 um 19:38

Du kannst auch
Hipp Frühkarotten 1:1 mit Wasser mischen und sie das trinken lassen.. sehr (!) dünnen Schwarztee löffelweise geben..
Bananen essen lassen (stopfen)..

Reisschleim mit Wasser anrühren und zerdrückte Bananen rein.. falls nötig mit Traubenzucker süssen (nicht zuviel, aber der liefert gut Energie),.. wenn Du es in einem Mixer machst kannst Du es etwas dünnflüssiger machen damit es mit Flasche trinkbar ist..

Gefällt mir