Home / Forum / Mein Baby / Was tun bei saugverwirrung des Kindes ??

Was tun bei saugverwirrung des Kindes ??

22. September 2005 um 17:04

Hallo,

hab folgendes Problem:

Meine kleine (Frühchen) war 7 Wochen im Krankenhaus und wurde anfangs durch eine Magensonde, später dann per Flasche und 1x anlegen an der Brust ernährt.
Jetzt ist sie seit gut 2 Wochen daheim, hatte versucht sie öfters anzulegen was dann auch geklappt hat. Sie suchte und saugte dann auch, was für mich aber ziemlich schmerzhaft und überhaupt nicht angenehm war. Die Brustwarze war immer sehr zusammengepresst. Hatte gedacht das wäre normal.
Nach ein paar Tagen taten mir die Brustwarzen dann aber ziemlich weh und ich mußte Pause machen und auf die Flasche zurückgreifen. Pumpe aber weiterhin fleißig ab.
Hatte auch die Woche mit ner Hebamme telefoniert, die mir dann sagte die Kleine hätte ein sog."Saugverwirrung".
Habe seit gestern die Nuckel gewechselt, habe jetzt runde Nuckel (keine Ahnung obs was hilft).

Was kann ich tun um meiner Kleinen das richtige "saugen" an der Brust wieder beizubringen ???

Hoffe auf Hilfe.

Mehr lesen

23. September 2005 um 0:21

Ich geb dir nen tipp
das hätten dir aber auch schon hebammen geben können, damit es nicht zu einer saugverwirrung kommt, kauf dir einen fingerfieder in der apotheke und fütter die kleine damit wenn du nicht stillen kannst, und das geht so: du steckste deinen zeigefinger in ihren mund (fingernagel zur zunge zugeneigt, nicht zum gaumen wegen verletzungsgefahr) bis die kleine saugt und dann immer wenn sie saugt sie mit fingerfieder ein bisschen in den mund spritzen. das ist zwar mühsam und musste ich am anfang auch machen aber wenn du wirklich stillen möchtest ist das eine gute zwischenlösung.
hoffe das hilft dir? ansonsten kann ich dir nur sagen, nicht mehr mit flasche füttern, sondern so oft wie möglich an die brust anlegen oder mit fingerfieder füttern, das ist brustähnlich.

gruss happy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2005 um 13:05

Das klingt,
als ob Deine Kleine die Brust nicht richtig faßt.
Sie muß nicht nur die Brustwarze fassen (das tut sauweh, bringt auch nichts, da die Milch nicht fließen kann), sondern einen (nicht zu kleinen) Teil des Warzenvorhofes.
Wenn sie richtig anliegt, dann tut es nicht weh.
Such Dir ne Stillberaterin - ganz schnell, damit das noch was wird...
LG Phyllis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2007 um 18:18

Saugverwirrung
hallo, habe gerade deinen artikel gelesen.habe dann aber bemerkt, das er schon älter ist... ist wieder alles ok?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest