Home / Forum / Mein Baby / Was tun gegen Bauchweh?

Was tun gegen Bauchweh?

15. Juni 2008 um 21:33

Ich eröffne jetzt mal nen Bauchweh-Thread. Auch wenn es die bestimmt schon zu 100ten gab.
Mein Sohnemann ist jetzt 15 Tage alt und hat seit 4 Tagen Bauchweh und Schwierigkeiten seine Pupsis zu machen. Es ist nicht ganz so schlimm, wie ich es jetzt im Internet häufig gelesen habe. Er schreit gar nicht soooo viel mehr als vorher, aber man merkt ihm schon an, dass er Schmerzen hat. Er verkrampft oft und drückt und drückt und drückt mit viel Not und Mühe den halben Tag die Pupsis raus.
Es tut mir voll leid, ihn so zu sehen und außerdem trinkt er seitdem auch nicht mehr so gut. Vorher hab ich ihn fast 20min. an der Brust gehbat, seit 4 Tagen trinkt er meist nur noch 5min. - und die Schlafphasen, die nun viel kürzer sind wecheln sich jetzt 1:1 mit den Wachphasen ab. *gähn* 2 Stunden schlafen - 2 Stunden quengeln...
Wir haben schon den Fliegergriff probiert, ein bisschen Bauchmassage, Kirschkernkissen und diese Kümmelzäpfchen. Die Zäpfchen helfen zwar ein bisschen, aber bleiben meist nicht drin, sondern der kleine Bengel presst sie schnell wieder raus. Außerdem schreit er dann wie am Spieß, das Einführen passt ihm gar nicht.
Habe jetzt was von Sab Simplex gelesen, ich glaube meine Hebamme hat davon auch mal gesprochen, aber sie hat es eher abgelehnt, weil es nen süßen Geschmack hat.
Hat jemand Erfahrung mit Sab Simplex oder nen anderen Tipp parat?
Gibt es Leidensgenossen?

Linnea mit Moritz (*31.05.08)

Mehr lesen

15. Juni 2008 um 21:58

Lefax Pumpliquid
ist das gleiche wie Sab, schmeckt aber besser. Die Standarddosis ist 2 Pumpstöße. Ich war letztes Jahr mit unserem Sohn im KH und die sagten mir, ich könnte zur Not (nicht immer) auch die doppelte Dosis geben, es wirkt nur im Darm und geht nicht ins Blut über. Sonst gibt es auch in der Apotheke die s.g. Windsalbe, damit den Bauch im Uhrzeigersinn massieren. Beim Einführen von Zäpfchen mache ich immer die Pocreme auf den After und auch ein bißchen auf das Zäpfchen, nach dem Einführen für kurze Zeit die Pobacken zusammendrücken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2008 um 22:01

linnea13
also die zäpchen braust du nicht kaufen die giebt es auch verschrieben vom kinderartzt
sonst kannst du noch den tee kaufen kümmel-anis-fenchel giebt es von goldmänchen kost 0.59c glaube ich...ein baar löfelchen....das hilft auch

lg aria+jorden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2008 um 22:04

Hallo
Das ganze zeugs was es da zu kaufen gibt hat bei meinem nix gebracht. Bei ihm hat Massieren sehr sehr gut geholfen.


LG Schneckse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2008 um 22:11

@calaea
Sab und Lefax haben den selben Wirkstoff. Die Standarddosierung ist bei Sab glaube ich etwas höher angesetzt als bei Lefax, hilft wohl deswegen besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2008 um 22:14

!!!
Ich hab mir jetzt nicht alle Tips durchgelesen....

Bei uns hat Sab so gut wie nix geholfen, das einzige was Wirkung gezeigt hat, war Windsalbe.
Einfach im Uhrzeigersinn um den Bauchnabel reiben. Schon beim einmassieren hat unser Sohn gepupst wie verrückt und nach ner halben Stunde war die Windel voll.

LG Yvi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2008 um 22:18

Wurden ja schon einige Tips gegeben
Noch zu Sab Simplex. Du kannst es entweder nach Bedarf geben, also wenn er Bauchweh hat oder auch schon verbeugend, wenn er z.B. immer zu bestimmten Zeiten Bauchweh hat oder halt immer. Einfach vor dem Stillen 15 Tropfen und beim Brustwechsel ruhig auch noch mal 10 Tropfen. Bei uns hats geholfen. Lefax hat den selben Wirkstoff. Trotzdem hilft bei einigen wohl Sab besser und bei anderen Lefax. Beides kann man etwas höher dosieren als angegeben, da es reich physikalisch im Darm wirkt und nicht chemisch.
Meine Tochter hatte übrigens nie Probleme nach Sab an die Brust zu gehen, falls Deine Hebamme das mit dem Hinweis auf die Süsse meint. Bis heute (knapp 9 Monate) ist MuMi ihre Liebligsspeise.
In ein paar Wochen ist die Bauchwehphase auch vorbei.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2008 um 22:19
In Antwort auf noah_12558413

Wurden ja schon einige Tips gegeben
Noch zu Sab Simplex. Du kannst es entweder nach Bedarf geben, also wenn er Bauchweh hat oder auch schon verbeugend, wenn er z.B. immer zu bestimmten Zeiten Bauchweh hat oder halt immer. Einfach vor dem Stillen 15 Tropfen und beim Brustwechsel ruhig auch noch mal 10 Tropfen. Bei uns hats geholfen. Lefax hat den selben Wirkstoff. Trotzdem hilft bei einigen wohl Sab besser und bei anderen Lefax. Beides kann man etwas höher dosieren als angegeben, da es reich physikalisch im Darm wirkt und nicht chemisch.
Meine Tochter hatte übrigens nie Probleme nach Sab an die Brust zu gehen, falls Deine Hebamme das mit dem Hinweis auf die Süsse meint. Bis heute (knapp 9 Monate) ist MuMi ihre Liebligsspeise.
In ein paar Wochen ist die Bauchwehphase auch vorbei.

LG
Morgaine

Oh man
ich meine es wirkt rein physiklisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2008 um 1:28

Bauchweh!!!
Hallo linnea13,

Wir haben unser Jason am 25.07.08 bekommen und er hatte auch vom ersten Tag schon Bauchschmerzen.
WIr haben darauf hin auch vieles Probiert.Wie z.b Bauchmassage(mit windsalbe,Kümmelöl usw.),Wärmekissen,Zäpfchen,Fliegergriff und und und nix hatte richtig Geholfen nur ein bisschen die schmerzen Geliendert mehr aber auch nicht.Also ehrlich gesagt musst du es für dich selber rausfinden wie es dein junior verträgt,ist bei jedem baby anders der eine gibt bei lefax ruhe und hatt keine schmerzen mehr und ein anderer bei der Windsalbe und wieder andere bei sab Simplex(unserer beispielsweise reagiert sofort bei sap ist en supi zeugs).Also wie gesagt wir nehmen das sab Simplex und einen Kümmel-Fenchel tee von Hipp(beruhigt die magen-darm Funktion) und er schläft meistens durch wie die letzten 4tage von 22:00uhr bis 7:00uhr pennt er und wir sind froh darüber und er auch weil er keine schmerzen hatt.Es gibt aba natürluch auch schlimmere tage wo es heftig wird und wir dann auch noch das hirsekissen mit drauf tun.
ich hoffe wir konnten dir helfen lg stephan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2008 um 7:48

Dieses Problem kenne ich sehr gut!
Wir haben dies auch sogar ziemlich stark und seitdem wir ihm Belladonna und Camomilla D6 geben ist es besser geworden. Ein Küglechen vor jeder Mahlzeit und dann passt die Sache. Und wenn es ganz schlimm ist und er sich gar nicht mehr Beruhigen lässt dann bekommt er Viburcol.

Abends bekommt er eine Abendfalsche und die setzte ich mit Kümmelwasser auf, das ist auch sehr gut aber du Stillsz ja voll.

Sab bringt gar nix außer das es sehr süß ist und daher die Kinder für kurze Zeit ruhig werden. Aber die Espamisan sollen auch ganz gut helfen habe ich aber nicht ausprobiert denn das ist mir zuviel Chemie.

Hast du schon mal einen Targetuch ausprobiert, denn die kleinen brauchen einen druck oder Pucken soll auch ganz gu helfen.


Viel Glück mit deinen kleinen
Und viele Nerven

LG

Steffi und Lean 10 Wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2008 um 12:23

Bei uns hatte
nicht geholfen, kein sab,kein lefax,keine windsalbe, kein bauch massiern. dann haben wir die carum zäpfchen empfohlen bekommen. super echt ganz toll. wollte ihm aber nicht immer zäpfchen geben. habe dann von meiner hebi kügelchen bekommen die ich ihm nach jeder flasche gegeben habe die heißen .... vegetabilis d12 die sind auch ganz toll. ist auch ein pflanzlichesmittel. das bauchweh ist so gut wie
weg

lg jenny mit niklas 8 wochen und 2 tage alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2008 um 18:45

Mein sohn hatte ab ca. der
2. woche bauchweh. das wurde leider immer ärger bis er ca. 2 monate alt war. am anfang haben diese ganzen sachen, sab tropfen, kümmelzäpfchen etc. geholfen. doch zum schluss half gar nichts mehr. mein freund ist afrikaner und er hat mir gesagt dass dort wo er herkommt die babies einen saft aus kümmel und arnis bekommen, das heißt Gripe Water. Das haben wir probiert und seit dem ist er total ausgeglichen. auch die blähungen haben sich stark gebessert. vielleicht willst du das ja mal probieren. gibts im afroshop.

glg johanna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen