Home / Forum / Mein Baby / Was tun gegen depressionen mit ängsten und schlimmen gedanken,

Was tun gegen depressionen mit ängsten und schlimmen gedanken,

6. November 2011 um 20:35 Letzte Antwort: 6. November 2011 um 21:38

ich fühl mich wie benommen wie nich mehr so richtig da alles scheint iwie künstlich und fern ich weine nur noch wegen allem und bin lichtempfindlich seh komisch,habe angst das ich verrückt bin oder werde das ich schizzofren werde oder in einer zelle liege und nur noch mit anti depressiva voll gestopft werde.ich glaube das sind zwangs oder angst gedanken,alles fing mit bauch weh und schwindel und schlimmen ängsten an vorm sterben mit panik attaken und schwank schwindel.nun hab ich das im griff und jetzt kommt die angst verrückt zu werden ich habe so schiss davor uns das alles nur weil ich diese depris habe dieses loch dieses komis che gefühl leben.ich denke so oft dran wenn ich abgelenkt bin gehts kurz dann gehts wieder weiter,seit 2 wchen leb ich nun in diesem fürchterlichen zustand,ich habe es mit sport versucht ,solarium baden.viel reden mit verwanten,an die frische luft gehn habe mir termin beim psychologen egmacht kann anfang dez mit therapie anfangen,ich könnte nur noch weinen und bin traurig alles is so sinnlos,habe nen kind von 3 jahrenund es braucht mich so,ich liebe es so sehr und is mein ein und alles.und dann diese gefühle zu haben das nichts besser wird das man nich nehr kann das is grausam,bin grad mal 28 und dann sowas,ich hatte in meinem leben immer wieder depri phasen leichte aber nie soich konnte immer gute gedanken fassen und mich auf etwas freun ich freu mich nicht mal auf weihnachten mehr habe angst vor sylvester das alle glücklich feiern und ich nicht.ich möchte diese gefühle so gern loswerden sofort das es weg geht.ich finde 2 wochen schon schlimm,da waren die ängste ja besser als diese depri dieses sich fremd ffühlen fern,ich habe angst das ich in eine psychatrie vl mal muss und mich nich um mein kind mehr kümmern kann,ich habe eine schildrüsen unterfunkiton die nie näher untersucht wurde nehme halt l tyhroxin 50 di die ich schon so fot vergssen haben,die pille nehm ich schon lang niocht mehr,letzens wurde eine pineal zyste bei mir gefunden im mrt aber die is angeblich für keine meiner beschwerden verantwortlich.muss nur beobachtet werden alle paar monate mrt ob die wächst.
ich würde so gern erfahrungen lesen wie andere es aus sowas raus geschafft haben tips oder was man tun kann,ich verzweifle wirklich im mom,hätte lieber 3 weissheitszahn ops hinter einander als seelische schmerzen,

Mehr lesen

6. November 2011 um 21:38

BEIM ARZT
WAR ICH JA schon so oft,der hausarzt sagt immer nur tagesklinik und da hab ich erst ende nov nen termin zum vorgespräch habe da im august bereits angerufen,es zieht sich alles so,die sagen man muss halbes jahr mit warte zeit rechen es is so voll alles.und man muss schon die tagesklinik im kreis nehmen habe eine in einer anderen stadt angerufen die meinten ich soll in meinem kreis die nehmen.wartezet immer wieder überalla auch bei den psychologen die haben zeiten von bis zu einem jahr,bin froh das eine jetzt zugesagt hat das ich auch ende nov halt eben eben anfangen kan bei ihr.in der ersten stunde habe ich ihr alles erzählt was so los ist in der 2ten stunde muste ich liegen so entspannungs übungen achtsamkeits training nen mega bogen ausfüllen von früher von allem halt in meinem leben und nen haus nen baum und nen menschen malen ^^ das waren die probestunden nur, neurologe meinte nur ich sollte opipramol nehmen oder johaniskraut,habebeides nicht angerührt,.opipramol weil es sediert ich habe es einen tag genommen war nur müde und es soll auch eh meist nur gegen ängste wirken nicht depris.johaniskraut wegen allergien nicht. ich weiss nur das in eminer familie viele hashimoto haben das is ne schildrüsen krankheit da meine schildrüse aber noch nie wirklich untersucht wurde nurblut abgenommen und einfach l-tyhroxin genommen,50 mg glaube m3eine werte waren iwas bei 4 oder 5, iwas aber genau weiss ich das nich ganz genau,nur das mein arzt immer meinte ich soll die endlich nehmen und nich ständig vergessen das wäre so wichtig,habe nen termin beim endokrinologen auch wegen pms und schildrüsen probs allerdings auch erst am 25 da werden meine hormone untersucht., vor 2 woche war noch alles ok es ging mir gut,hatte zwar wieder streits mit meinem partner der mir nie hilft und kene liebe gibt aber eig hatte ich mir fest vorgenommen auszuziehen und vl noch ne neue ausbildung zu starten die mir spass macht nochmal neu anfang mir gings gut,und auf einmal beim aufröäum bekan ich ne art panik attake und dann ging das wieder los diese blöden depri gefühle.ich weiss das ich geliebt werde von meinem kind von meiner fam ich weiss das es besser werden könnte eigentlich es is als wenn ich fern gesteuert werde von meinem gehirn als wenn mir das vorgaukelt das alles so schlimm is,als wenn mein vegetatives nervensystem verrückt spielt oder hormone waa auch immer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest