Home / Forum / Mein Baby / Was tun gegen Koliken???????????????

Was tun gegen Koliken???????????????

10. Februar 2005 um 8:20

hallo ihr lieben,
mein kleiner ist jetzt 3 Wochen alt und hat swhr viel Luft im Bauch, und pupst ohne Ende. Man merkt, daß es ihm sehr weh tut. Ich stille ihn, trinke selbst viel Fencheltee, verzichte auf Kohl, ect. Nun meine Frage: Was kann ich dagegen tun, wie kann ich ihm helfen, gibts irgendwelche Hilfsmittel?
Wäre super, wenn ihr was wißt.
LG
Magda

Mehr lesen

10. Februar 2005 um 9:20

...Bauch reiben...
im Uhrzeigersinn (wichtig!) mit WELEDA MILCHBILDUNGSÖL ist eigentlich zum Einreiben auf die Brust gedacht, regt den Milchfluss an, hat aber durch das enthaltene Kümmelöl eine beruhigende entblähende Wirkung auf den Babybauch. Hat bei unseren super geholfen. Wenn mal ein Pup "quer hängt" hilft es, das Baby bäuchlings auf dem Unterarm zu halten (Flieger) oder bei Rückenlage die Beinchen anzu hocken, also Knie in Richtung Bauch zu bewegen, oder die Beinchen auf einem Kissen, ner gerollten Spuckwindel angehockt höher zu "lagern".
Probiers aus..
Viel Glück
Phyllis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2005 um 11:32
In Antwort auf leta_12706627

...Bauch reiben...
im Uhrzeigersinn (wichtig!) mit WELEDA MILCHBILDUNGSÖL ist eigentlich zum Einreiben auf die Brust gedacht, regt den Milchfluss an, hat aber durch das enthaltene Kümmelöl eine beruhigende entblähende Wirkung auf den Babybauch. Hat bei unseren super geholfen. Wenn mal ein Pup "quer hängt" hilft es, das Baby bäuchlings auf dem Unterarm zu halten (Flieger) oder bei Rückenlage die Beinchen anzu hocken, also Knie in Richtung Bauch zu bewegen, oder die Beinchen auf einem Kissen, ner gerollten Spuckwindel angehockt höher zu "lagern".
Probiers aus..
Viel Glück
Phyllis

Danke Phyllis
für Seine Tips, werde ich ausprobieren.
LG
Magda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2005 um 14:04

Hallo
Hallo Magda

Ich kann dir auch nen Tipp geben.mein ältester mittlerweile aber schon fast 8 jahre,hatte damals die 3 Monatskolliken.ich war fix und fertig.der damalige Kinderarzt hat mir dann die (Windsalbe) verschrieben.Kostete damals 10 DM in der Apotheke,kam man super lange mit hin.Man mußte die Salbe 3-5 Min,um den Bauchnabel im Uhrzeigersinn verreiben,und auf einmal löste sich alles er Pupste ununterbrochen,und ich habe das dann bis zum 1 Geb.bei ihm gemacht.Die kolliken waren weg.Ist echt gut und hilft auch super.Einfach Empfehlenswert.
Viel Glück

Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2010 um 14:17
In Antwort auf etel_12481925

Danke Phyllis
für Seine Tips, werde ich ausprobieren.
LG
Magda

Bauchschmerzen
hallo ihr Lieben ich habe auch damals dasselbe getan wie ihr, aber noch was ist wichtig magda auf deine Ernährung achtest da du ihn Stillst ....
schau das du keine Blähende sachen essen tust!!!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook