Anzeige

Forum / Mein Baby

Was verdient so eine Tagesmami eigentlich

Letzte Nachricht: 21. Mai 2013 um 21:23
A
aina_12152910
21.05.13 um 12:21

Ich hatte spontan die Idee, mich als Tagesmami fortbilden zu lassen. Nun stellt sich natürlich die Frage, ob sich das überhaupt lohnt bzw. ob der Verdienst unser Soll abdeckt. Alternativ müsste ich in einem Jahr wieder Teilzeit arbeiten und meine Kleinste dann mit einem Jahr in eine Fremdbetreuung geben.

Was bleibt denn bei einer Tagesmami so im Monat hängen, wenn sie nicht in der Stadt, sondern eher ländlich angesiedelt ist? Weiß das jemand?

Mehr lesen

B
bettin_11904309
21.05.13 um 14:06

Hi ich bin
Tagesmutter uebers jugendamt und hier (nrw)verdient man je nach qualifikation zwischen 2 euro und 4,20 euro pro stunde und pro Kind.

Gefällt mir

K
klytik_12913940
21.05.13 um 14:10
In Antwort auf bettin_11904309

Hi ich bin
Tagesmutter uebers jugendamt und hier (nrw)verdient man je nach qualifikation zwischen 2 euro und 4,20 euro pro stunde und pro Kind.


Stimmt nicht so ganz, zumindest nicht in ganz NRW. In Bergheim, Nähe Köln, Kleinstadt, verdient eine Tagesmutter 5,00 pro Stunde und pro Kind. In Kerpen (ca. 6 km von Bergheim entfernt) nehmen mehrere Tagesmütter 6 die Stunde pro Kind.

Von 2 die Stunde hab ich noch nichts gehört. Der Durchschnitt liegt eigentlich so bei 4-5 pro Stunde pro Kind.

Gefällt mir

B
bettin_11904309
21.05.13 um 14:13
In Antwort auf klytik_12913940


Stimmt nicht so ganz, zumindest nicht in ganz NRW. In Bergheim, Nähe Köln, Kleinstadt, verdient eine Tagesmutter 5,00 pro Stunde und pro Kind. In Kerpen (ca. 6 km von Bergheim entfernt) nehmen mehrere Tagesmütter 6 die Stunde pro Kind.

Von 2 die Stunde hab ich noch nichts gehört. Der Durchschnitt liegt eigentlich so bei 4-5 pro Stunde pro Kind.

Ok dann nicht in ganz nrw
Aber ich habe am anfang 2,00 euro verdient pro stunde und als tagesmutter übers jugendamt ist hier der höchstsatz 4,20euro.

Gefällt mir

Anzeige
K
klytik_12913940
21.05.13 um 14:23
In Antwort auf bettin_11904309

Ok dann nicht in ganz nrw
Aber ich habe am anfang 2,00 euro verdient pro stunde und als tagesmutter übers jugendamt ist hier der höchstsatz 4,20euro.

Wow....
Also, 2 ist echt übel, dass lohnt sich ja mal überhaupt nicht.....
Wenn man dann noch die Abgaben abzieht, die man als Selbstständiger tragen muss, bleibt ja am Ende kaum noch was übrig.....
Also zumindest ist es hier so, dass man sich selbstständig melden muss und dann aber trotzdem übers Jugendamt läuft.

Gefällt mir

A
aina_12152910
21.05.13 um 18:39

Hm,
danke an euch für eure Antworten

Aber meine Frage hat sich damit eigentlich nicht wirklich beantwortet. Ich meinte eigentlich weniger die Stundensätze, die hab ich im Netz gefunden, ich frag mich eher, was da am Ende so ungefähr hängen bleibt. Also nach den Versicherungen die ja sicher zuätzlich abzuschließen sind und den Steuern. Hat da jemand ne Idee?

Gefällt mir

R
robin_12682434
21.05.13 um 20:32

Ich hab mich
das auch schon oft gefragt... nichtmal im Netz gibts da ne konkrete Antwort zu. Ich hege schon die Vermutung dass es keiner sagen will um die Konkurrenz nicht so arg anwachsen zu lassen

Ich glaube nicht dass es soooo wenig ist wie immer behauptet wird. Kann mir gut vorstellen dass es so im Monat netto 1200 sind. Natürlich hängt es von der Anzahl der Kinder ab. Aber ich hab auch scho von einer gehört die hat 5 Kinder und 4000 Brutto im Monat. Zieh 50 Prozent Abgaben ab und da bleibt trotzdem ne Menge.

Also Butter bei de Fische: Wieviel Kinder, wieviel Stunden die Woche und was bleibt hängen? Wer traut sich?

Gefällt mir

Anzeige
F
farrah_12753000
21.05.13 um 20:36


Meine verdient für 20,5 Stunden um die 450 Euro im Monat, NRW

LG

Gefällt mir

A
aina_12152910
21.05.13 um 20:41
In Antwort auf robin_12682434

Ich hab mich
das auch schon oft gefragt... nichtmal im Netz gibts da ne konkrete Antwort zu. Ich hege schon die Vermutung dass es keiner sagen will um die Konkurrenz nicht so arg anwachsen zu lassen

Ich glaube nicht dass es soooo wenig ist wie immer behauptet wird. Kann mir gut vorstellen dass es so im Monat netto 1200 sind. Natürlich hängt es von der Anzahl der Kinder ab. Aber ich hab auch scho von einer gehört die hat 5 Kinder und 4000 Brutto im Monat. Zieh 50 Prozent Abgaben ab und da bleibt trotzdem ne Menge.

Also Butter bei de Fische: Wieviel Kinder, wieviel Stunden die Woche und was bleibt hängen? Wer traut sich?

Genau
das hab ich mir auch schon ausgerechnet. Wenn eine Tagesmami im Schnitt vier Kinder hat, müssten da doch locker 3.000 bei rauskommen. Alleine die ganzen Förderungen von Land und Kommune. Die haben doch alle wahnsinnig Interesse an möglichst vielen Tagesmüttern.
Aber ich weiß halt nicht wie realistisch meine Annahme mit vier Kindern im Schnitt ist. Bis zu fünf dürfen sie ja. Sind das dann im Schnitt eher drei Kinder. Und wieviel geht davon wieder weg (Steuern, Versicherungen, noch was?)?

Nu sagt schon, ihr könnt ja auch behaupten, das es sich um eine Freundin handelt

Gefällt mir

Anzeige
A
aina_12152910
21.05.13 um 20:43
In Antwort auf farrah_12753000


Meine verdient für 20,5 Stunden um die 450 Euro im Monat, NRW

LG

Nicht schlecht
Bekommt sie das von dir oder vom JA? Bleibt die Frage, wieviele Kinder hat sie im Schnitt und was bleibt hängen, also netto?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

F
farrah_12753000
21.05.13 um 20:45
In Antwort auf aina_12152910

Nicht schlecht
Bekommt sie das von dir oder vom JA? Bleibt die Frage, wieviele Kinder hat sie im Schnitt und was bleibt hängen, also netto?

Wir
hatten mal ein Schreiben von der Stadt bekommen wo halt drin stand was sie verdient.

Sie verdient laut Schreiben - ich meine es waren - 453 Euro. Ich glaub es war sogar netto. Sie hat im Moment 3 Kinder die alle für 20,5 Stunden da sind.

Sie betreut aber nicht zu Hause. Sie hat sich mit noch einer TM ein Häuschen gemietet und betreut dort, ne Art kleine Kita. Die Extrakosten (Miete) müssen die beiden dann "privat" zahlen.

Pro Tag zahlen wir 2 Euro Essensgeld.

Die 453 Euro sind von der Stadt, wir bezahlen nur noch das Essengeld an sie.

Gefällt mir

Anzeige
A
aina_12152910
21.05.13 um 20:46

Also
bei uns bekommen sie dann noch bis zu 250 Euro von der Kommune monatlich zu den 4 Euro Stundenlohn dazu.
Aber ich glaube kaum, dass man das so koordinieren kann, dass man immer 5 Kids im Schnitt da hat. Viele wollen sicher nur halbtags.

Wir brauchen hier Erfahrungen

Gefällt mir

A
aina_12152910
21.05.13 um 20:48
In Antwort auf farrah_12753000

Wir
hatten mal ein Schreiben von der Stadt bekommen wo halt drin stand was sie verdient.

Sie verdient laut Schreiben - ich meine es waren - 453 Euro. Ich glaub es war sogar netto. Sie hat im Moment 3 Kinder die alle für 20,5 Stunden da sind.

Sie betreut aber nicht zu Hause. Sie hat sich mit noch einer TM ein Häuschen gemietet und betreut dort, ne Art kleine Kita. Die Extrakosten (Miete) müssen die beiden dann "privat" zahlen.

Pro Tag zahlen wir 2 Euro Essensgeld.

Die 453 Euro sind von der Stadt, wir bezahlen nur noch das Essengeld an sie.

Wow,
wenn das echt netto wäre, würde ich dafür auch arbeiten

Danke für deine Infos

Gefällt mir

Anzeige
F
farrah_12753000
21.05.13 um 20:50
In Antwort auf aina_12152910

Wow,
wenn das echt netto wäre, würde ich dafür auch arbeiten

Danke für deine Infos

Bitte

Gefällt mir

F
farrah_12753000
21.05.13 um 21:05

Ja
....

Gefällt mir

Anzeige
A
aina_12152910
21.05.13 um 21:11


Das ist doch mal eine konkrete Aufstellung, sowas habe ich gesucht. Daaaaanke

Bleibt die Frage, wieviele Kinder "man" im Schnitt tatsächlich hat. Und wahrscheinlich ist das mit den Zuschüssen auch sehr landesabhängig.

Gefällt mir

A
aina_12152910
21.05.13 um 21:14

Aber
du weißt nicht zufällig, wieviel deine Freundin im Monat raus bekommt oder?

Gefällt mir

Anzeige
A
aina_12152910
21.05.13 um 21:23

Danke
für deine Hilfe

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige