Home / Forum / Mein Baby / Was wählt ihr denn?

Was wählt ihr denn?

1. September 2013 um 20:18

Gleich gehts los.
Das TV Duell.
Vielen schrieben im anderen Thread, dass sie bereits wissen was sie wählen werden.
Wer macht keinen Hehl daraus und sagt es uns. Evt. mit einer kurzen Begründung?!

Lasst uns ein bisschen politikisieren.

Mehr lesen

1. September 2013 um 20:22

Na klar fragt man das.
Kommt schon, hier werden Finanzen offengelegt, das finde ich viel intimer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2013 um 20:22

Weil ich es interessant finde.
Und weil ich gerne über Politik rede.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2013 um 20:28


Mann und Ich haben festgestellt, dass wir wohl unsere eigene Partei gründen müssen

Nach endlosen Debatten, welche der Parteien wohl für uns am passendsten wären wissen wir...nichts.

Ich wähl zum ersten Mal, das möchte ich mir sehr gut überlegen, bin schon ganz hibbelig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2013 um 20:28
In Antwort auf pupsigel

Weil ich es interessant finde.
Und weil ich gerne über Politik rede.


Ja, gerade gesehen.
Ich Doofi.
Sorry.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2013 um 20:29

Laut Wahlomat
Müsste ich Die Partei oder die Linken wählen
Ich werde aber wohl SPD wählen. 1. aus persönlichen Gründen, weil die Kadidatin meiner Heimatstadt uns vor einiger Zeit sehr unterstützt hat (ging um Streitigkeiten mit dem Ausländeramt wg. meinem Cousin) 2. würde ich mir eine grosse Koalition wünschen und deswegen möchte ich die SPD stärken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2013 um 21:05


Laut wahlomat FDP...

Ich werde wohl CDU und grüne wählen. Witzig, was?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2013 um 21:08

SPD
Kurz und knapp aus verschiedenen Gründen. ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2013 um 22:53


CDU

Mich haben diese ganzen Fettnäpfchen bei der SPD im Wahlkampf genervt.

Auch das sie sich öfters aus Sachen gestürzt haben und der Regierung vorgeworfen die aber damals von ihnen mit initiiert worden sind. Um dann wieder ganz klein und leise zu werden bis zum nächsten Thema und das Spiel von vorne...

Das hat mein Vertrauen in die SPD zerstört.

So 100% gefällt mir gar keine Partei. Aber wenn man die Wahl hat zwischen Pest und Cholera

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2013 um 23:04

Gar nix
Weil mich dieses mal echt nichts und niemand überzeugt. Glaub eh, die merkel bleibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2013 um 23:27

Das stimmt nicht...
die Grünen wollen Leiharbeit nicht verbieten, nur den Missbrauch, der damit betrieben wird.

Daher: gleicher Lohn für gleiche Arbeit ab dem ersten Tag und ein Flexibilitätsbonus für Leiharbeiter... und das finde ich beides absolut richtig... auch sollen die Leiharbeiter die gleichen Rechte haben wie Festangestellte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2013 um 23:29
In Antwort auf edwina_11984477

Gar nix
Weil mich dieses mal echt nichts und niemand überzeugt. Glaub eh, die merkel bleibt

Nicht wählen..
geht gar nicht. Von 34 Parteien, die zur Bundestagswahl zugelassen sind, überzeugt dich keine??????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2013 um 23:53

Also...
es steht ganz eindeutig so wie ich oben geschrieben habe im Wahlprogramm. Vielleicht hat Claudia Roth sich einfach unglücklich ausgedrückt.

Leiharbeit ist - so wie es auch mal gedacht war - sinnvoll um für Firmen Auftragsspitzen abzufedern oder wenn Mitarbeiter krank sind etc. Aber so wie es jetzt läuft, kann es nicht mehr weitergehen.

Ich erlebe das ja selbst im Bekanntenkreis z. B. Ein Freund von mir, der Ingenieur ist - wo wir ja angeblich einen Mangel in Deutschland haben - war jahrelang bei einem wirklich großen Unternehmen als Leiharbeiter tätig. Mittlerweile hat er dort endlich eine Festanstellung. Und das war dort absolut üblich, jeder neue Mitarbeiter hat als Leiharbeiter begonnen, z. T. jahrelang.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2013 um 3:51

Wo
Hab ich denn geschrieben, dass ich nicht wählen gehe? Habe gesagt, ich wähle nix....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2013 um 4:37

Hm
Ich schwanke zwischen der linken und den grünen
Auf Landesebene nun ich ganz klar Grün aber auf Bundesebene ...
Eigentlich würde ich ja Piraten wählen, wenn die sich nicht so blöd anstellen würden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2013 um 7:28


ich weis es ehrlich gesagt noch gar nicht so genau.
dieses mal fällt es mir echt schwer das für mich richtige zu wählen. alle parteien haben was gutes im programm und wieder was doofes. also von den großen parteien. sowas wie npd kommt für mich ja grundsätzlich nicht in frage.

momentan schwanke ich zwischen spd/grünen/linke.
wobei ich aber auch die merkel als person mag.
müsste so ein mix aus denen sein.
und ich mag ja den jürgen trittin so gerne... der als kanzler...wäre ein knaller. ich mag den echt. und cem özdemir. die 2 ganz oben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2013 um 7:55

Ich schwanke
nach gestern abend zwischen SPD und CDU. Frau Merkel hat seeehr drumrum geredet, ich war echt enttäuscht. Allerdings mag ich den Steinbrück so gaaar nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2013 um 8:27

Ganz klar...
... Die CDU

Steinbrück war mir gestern einfach zu sehr auf die Fehler der CDU aus und gleichzeitig sagt er wie er es gemacht hätte... Aber woher er die mittel genommen hätte fehlt... Vor allem wurde er sehr oft ganz still wenn die merkel ein gegenargument gebracht hatte...

Als Mittelstand finde ich die SPD aber auch vom Wahlprogramm generell nicht wirklich gut...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2013 um 10:24

Die Grünen
Mit ihrem Wahlprogram kann ich mich am besten identifizieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2013 um 13:24

Ich
Bin eine Minderheit
Erststimme CDU, Zweitstimme FDP
Obwohl ich auch mit der AfD liebäugle, ich überlege noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2013 um 17:52

Ganz klar...
die CSU/CDU. Steinbrück ist ein absolut unsympatischer typ und es würde alles wieder werden wie mit Schröder. Aus dieser Missere zu kommen hat Merkel lange gebraucht aber sie hats zum großen Teil geschafft. Zweitstimme weiß ich noch nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2013 um 19:46

Mit beiden Stimmen
CDU. Bewährtes bewahren. Überholtes erneuern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2013 um 21:49

Das hoffe ich auch....
aber so recht glaube ich nicht dran....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2013 um 21:53
In Antwort auf linda_12065513

Ich
Bin eine Minderheit
Erststimme CDU, Zweitstimme FDP
Obwohl ich auch mit der AfD liebäugle, ich überlege noch

So rein aus Interesse....
wenn du es verraten magst, aus welchem Grund wählst du die FDP? Also was überzeugt dich an dieser Partei?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2013 um 18:14

Die Grünen
haben auch eine Kurzversion

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2013 um 18:32

Das mit der einfachen Sprache...
finde ich eigentlich ganz gut. Schließlich sollen die Inhalte auch von "einfachen" Menschen verstanden werden. Viel nerviger finde ich die ewigen Phrasen, Wiederholungen und Selbstbeweihräucherungen.

Bisher habe ich nur das Kurzprogram der Grünen gelesen. Ich möchte aber auf jeden Fall auch noch bei der SPD reinlesen. Das CDU-Program kann ich mir glaube ich schenken. Laut Wahlomat haben wir nämlich fast keine Übereinstimmungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2013 um 12:56

Klar.
sind die Originalprogramm die gültigen. Aber die Kurzprogramme fassen die wichtigen Punkte doch gut zusammen.

Die Grünen haben auf ihrer Homepage auch "warum du die Grünen wählen solltest in 2 Minuten" das finde ich super.

Und die Wahlprogramm in leichter Sprache richten sich doch an eine Zielgruppe, die Probleme mit der deutschen Sprache hat, warum auch immer, ob wegen Migrationshintergrund oder Behinderung... finde ich super, das es so etwas gibt.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2013 um 8:38

Apo
Das Problem ist, dass viele aus der rechten Ecke in der Partei aktiv sind. Die Partei an sich, genau so wie ihr Vorsitzender, sind es nicht, sie wird aber von einigen Rechtsextremen unterstützt - leider. Deshalb wäre sie für mich auch nicht wählbar (wobei ich sie so oder so nicht wählen würde).
Weiß schon, was ich wähle, aber nur mangels gescheiter Alternativen - wenns nach mir geht, gibts wohl wieder ne Bundeskanzlerin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
OT: Urlaub auf dem Bauernhof
Von: pupsigel
neu
16. März 2018 um 19:50
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper