Home / Forum / Mein Baby / Was war für euch die anstrengendste Zeit mit Kind

Was war für euch die anstrengendste Zeit mit Kind

17. März 2013 um 21:36

Eigentlich steht es ja schon oben

Interessiert mich einfach mal, welchen Altersabschnitt ihr am anstrengendsten fandet mit Kind

Mehr lesen

17. März 2013 um 21:51


bisher der abschnitt von geburt bis ca. 1,5 jahre- er war ein schreikind und ich damals echt fertig mit den nerven,..wobei die trotzphase ( er wird im juni 3) auch nicht zu verachten ist,..und da sind wir ja sicher noch nichtmal am ende der fahnenstnade angelangt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2013 um 22:02

Anstrengend...
Meine Tochter war auch ein Schreibaby und bis sie laufen konnte brauchte sie sehr viel Mama. Wirklich sehr viel, Tag und Nacht.
Wenn ich immer gehört habe wie andere Kinder waren, konnte ich das gar nicht glauben
In den ersten ca. 10 Monaten hatte ich sie viel im Tragetuch und dann in der Trage, das war schöner für uns beide.

Seit ein paar Wochen kann sie alleine einschlafen und mittlerweile ist sie ein sehr entspanntes Kleinkind von 22 Monaten.

LG

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2013 um 23:08

Ab
der ersten Nacht zu Hause bis ca. 5 Wochen. Mein Sohn war bzw. ist es ja immer noch ein sehr mamabezogenes Kind und dazu kamen üble Koliken dazu. Geschlafen habe ich, wenn überhaupt, nur im Sitzen mit Baby auf dem Bauch. Anders hat er sich nicht beruhigen lassen. Noch dazu kam ein böser Babyblues und keine richtige Milch.

Danach kamen sicherlich immer wieder schwierigere Zeiten, aber es war irgendwie alles auszuhalten. Nur unsere ersten Wochen waren nicht unbedingt die Besten

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2013 um 6:56


1 1/2 - 2 1/2. da war sie bissel trotzig, hat so gut wie nicht gehört, alles zerstört, ist immer weggelaufen.... joar, das war schon nervig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2013 um 7:11

Gerade jetzt...sie macht mich wahnsinnig!!!!!!
dieses Gezicke und Getrotze!!! Fürchterlich!!

Dennoch liebe ich sie überalles!!!

Sie ist 3,5 und hält sich außerdem für Frau Superschlau!

Aussagen wie: Mama, nimm bitte beide Hände ans Lenkrad! Gehören zur Tagesordnung. Oder: Mama! Mit vollem Mund spricht man nicht! usw usw....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2013 um 8:27

Alles zwischen
0 und 3

0-1 wegen ständig aufstehen nachts (nur bei unserem sohn, unsere tochter war da schon immer pflegeleichter)

1-2 wegen der fehlenden kommunikation zwischen unseren beiden (22 monate altersabstand...) der eine hat was, der andere wills auch, etc.

2-3 wegen der dauernden trotzanfälle und des ewigen geschreis, weil reden ja doof ist, wozu reden, wenn man doch schreien kann....

unsere "große" wird jetzt 4 und so langsam sehe ich licht am ende des tunnels.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2013 um 10:01

Hmmm...
ich sag mal so, als er noch ganz klein war (unter 6 Monaten) gab es den einen oder anderen Tag, wo ich weinend meinen Mann bei der Arbeit angerufen habe und er alles liegen und stehen lassen und nach Hause kommen musste, weil ich mit den Nerven fix und fertig war.

Ist seither zum Glück nicht mehr vorgekommen. So gesehen, das erste halbe Jahr. Aber er ist erst 2, es kann also noch einiges kommen. Super ist jetzt allerdings, dass er schon alles versteht und sich mitteilen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen