Home / Forum / Mein Baby / Was waren den eure vorzeichen der geburt?

Was waren den eure vorzeichen der geburt?

29. Juli 2014 um 22:46 Letzte Antwort: 30. Juli 2014 um 9:44

Welche Woche?
Wehen? Fruchtblase geplatzt?

Schmerzen im Rücken? Der leiste oder dem Becken?

Durchfall oder doch die kotzeritis?

Erzäääääählt mal

Lg beutel 34ssw

Mehr lesen

29. Juli 2014 um 23:13

Aaalso
*senkwehen so ab der 35.ssw (fühlte sich an, wie sehr starke mensschmerzen)
*schleimpfropf endgültig verloren in der 39.ssw (38+4 oder so)..vorher seit der 35.ssw stückchenweise
*super schlechte Laune und unwohlsein an 39+4 und 5
*sehr starke kindsbewegungen (man ließt ja sonst vom Gegenteil)
*39+6 blasenriss und an dem tag war ich total entspannt und mir sicher, dass ich über et gehe

Eine wunderschöne Geburt wünsche ich dir

Kooki mit nuckelndem spatz 29tage alt

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Juli 2014 um 23:29

Bei mir
war beim letzten FA-Termin (37+3) der Muttermund schon weich und 1cm geöffnet.

Am nächsten Tag hab' ich dann den Schleimpropf verloren.

Bei 38+3 kam die Kleine dann.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Juli 2014 um 23:33

Mir ging die Fruchtblase auf.
War also eindeutig. Bei ET + 7. Aktuell bin ich bei ET - 3 bzw. 5 (FA hat anders gerechnet als ich) und ich warte auf irgendein Anzeichen.
LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Juli 2014 um 23:42

Woche 41+1 (42)
Wehen fingen am 16.Juli 2013 an, geboren am 18. um 2.19 Uhr....davor 4 Wochen lang jeden Abend Wehen...Hebamme war Dauergast zuhause, als sie dann am 16. Juli wieder zu uns kam, schaute sie mich nur an (keine Untersuchung nichts) da sagte sie nur: " ich bleibe!"....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Juli 2014 um 23:49
In Antwort auf christkind1985

Bei mir
war beim letzten FA-Termin (37+3) der Muttermund schon weich und 1cm geöffnet.

Am nächsten Tag hab' ich dann den Schleimpropf verloren.

Bei 38+3 kam die Kleine dann.

Ach ja
Am Abend vorher hatte ich Durchfall und auch schon vereinzelte Wehen. Nachts kamen die Wehen dann ca. alle 20-30 Minuten. Ging den Tag über so weiter, die Abstände wurden langsam etwas kürzer, aber regelmäßig waren sie nie. Manchmal waren nur 5 Minuten dazwischen, manchmal war aber auch nochmal 'ne halbe Stunde Pause. Sind dann gegen 15 Uhr doch mal in die Klinik, weil's etwas geblutet hat und ich mich deshalb nicht wohl fühlte zuhause. Tja, da war der Muttermund schon bei 7cm.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2014 um 8:20

...
1. Kind: Hatte leichte Bauchschmerzen, schob es aber auf's Chilli vom Vortag. Habe mich dann fuer etwa 1 Stunde hingelegt. Kurz nach dem Aufstehen Blasensprung und Wehenbeginn.
Keine 3 Std. spaeter war sie da.
39+2

2. Kind: Keine Vorzeichen, wollten es uns auf der Couch gemuetlich machen und Film schauen. Bin dann sicherheitshalber auf die Toilette, wollte nicht waehrend dem Film aufstehen.
Tja, als ich von der Toilette aufstand - Blasensprung. 1h50min spaeter war er auch schon da.
39+2

3. Kind: Starker Durchfall, von etwa 10 Uhr bis 13 h musste ich staendig auf Toilette rennen. Sicherheitshalber ins KH gefahren. Befund geburtsunreif, keine wirklich nenbenswerten Wehen am CTG.
Musste im KH wieder auf Toilette - Wehenbeginn. 30 min spaeter war sie da.
Oberarzt wollte mich nach Hause schicken. Er meinte das waeren keine Wehen, sondern starke Magen-Darm-Kraempfe. Hab aber auf eine Hebamme bestanden.
38+6

4. Kind: Wehenbeginn gleich im Abstand von 5 min. Rettung gerufen, 30 min spaeter im KH. 10 min spaeter war sie da.
38+4

Der beruechtigte Schleimpfropf kam mir nie unter...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2014 um 9:04

39+0
Nachts 3 uhr hatte ich plötzlich kurze Unterleibsschmerzen. Schlief aber immer wieder ein. Nach dem 3./4. Mal war ich plötzlich putzmunter und mir war klar, dass das wehen waren. Hatte vorher nie welche.
Das ging dann so bis 12 uhr mittags. Mal öfter, mal in größeren Abständen. Rief dann im Kreißsaal an und die meinten ich soll kommen, wenn es alle 5 minuten ist. Ich musste dann öfters auf Toilette und hatte etwas Durchfall. Dann ging plötzlich der schleimpfropf ab (man denkt vorher immer woher soll man wissen, dass der das dann ist, aber ich kann ganz klar sagen, man weiß es ).
15 uhr sind wir ins kh gefahren trotz unregelmäßiger wehen. Dort blieben wir dann. Ich übergab mich dann 2x und um 21.24 uhr war unsere Maus da .
Die fruchtblase öffnete die Hebamme ca. Ne dreiviertel Stunde vorher.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2014 um 9:36

Skadi ...
3 et's?

Auch nicht schlecht

Meine große kam bei 40 1 durch einleitung ... Hatte null vorzeichen und den Schleimi hab ich auch nie gesehen

Jetzt merk ich extreme Becken / leisten "schmerzen" oft harter Bauch , vorallem nach dem Spazieren gehen ...

Naajaaa, ich bin gespannt gg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2014 um 9:40

Also
1. Kind: Wehenbeginn gg 14 Uhr am 11.12.12. Zuerst nur Bauchwehen, die dann bald in den Rücken übergingen & ich hatte Durchfall. Er kam am 12.12.12 um 16.58 bei 39+2.

Zwillingsmädchen: Hatte Wehen bei 29+6 KH, Lungenreife & Wehenhemmer.
Bei 30+2 ging mir der Propf ab & ich bekam einen Wehensturm. Sie mussten dann geholt werden.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2014 um 9:44

Bei
mir gabs keinerlei anzeichen, hatte auch ne übungs -oder senkwehen. bei 35+6 ist mir abends ohne vorwarnung die blase geplatzt, am nächsten morgen halb 5 war der kleine dann da...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest