Home / Forum / Mein Baby / Was würdet ihr machen? Süßigkeiten Kleinkind

Was würdet ihr machen? Süßigkeiten Kleinkind

1. September 2012 um 11:28

Aaaaalso....es ist so....
Eine Freundin (besser gesagt, gute Bekannte) von mir hat einen kleinen Sohn, 20 Monate alt.
Wir sehen uns 1 mal die Woche, ich gehe Vormittags zu ihr, bekomme auch das Mittagessen von dem Zwerg mit, dann macht er 2 Stunden Mittagsschlaf und wenn er wieder wach ist (oder geweckt wird) mach ich mich vom Acker
So, jetzt das eigentliche "Problem" das mich etwas beschäftigt. Ich komme um ca. 10Uhr, der Kleine futtert einen Babykeks, dann bekommt er einen Kinderriegel oder ein Päckchen Gummibärchen (die kleinen Päckchen), zum Mittagessen gibt es Milchschnitte oder Fruchtzwerg, dann geht er eben ins Bett, und wenn er aufwacht, gibts .... na was wohl? Was süßes
Und nein, das ist keine Momentaufnahme, das ist das normale Mittagsprogramm. Runtergespült wird mit Apfelschorle oder - juhu- Caprisonne
Abends gibts immer nur Tüten, die arme hat angeblich keine Zeit zum kochen, gepaart mit nicht kochen können.
Mmmmh....ich habe schon mal Andeutungen gemacht. Aber wisst ihr was? Ich habe ja gar keine Ahnung. Bekomme mein erstes Kind erst in ca 4 Wochen, da kann ich ja gar nicht wissen wie das ist und bla bla bla...er ist ja auch nicht zu schwer oder so für sein Alter. Aber naja....es gibt halt wirklich NUR Süßes am Mittag.
Habe schon gefragt, warum sie für den Kleinen nichts kocht, das würde sich nicht lohnen sagt sie. Da gibts kein Apfelschnitz oder Gurke oder oder oder....auch wo er noch kleiner war, gab es nur Glässchen, was anderes würde er nicht essen. Also angesprochen hab ich sie ja schon.
Würdet ihr einfach die Klappe halten?
Wie gesagt, es geht hier nicht um ein Stückchen Schocki, es geht um 3 Kinderriegel und 2 Becher Fruchtzwerg jeden Mittag zum Mittagessen. Habe doch gar nichts gegen süßes, aber doch nicht so? Was kann ich "tun", vielleicht auch um ihr zu helfen? Denke ein Kinderriegel ist einfacher für sie, als einen Apfel schälen....?

Mehr lesen

1. September 2012 um 11:36

Du hast bereits was gesagt, mehr kannste nicht tun
ich bin mir ziemlich sicher, sie weiss es besser, ich tippe auf Bequemlichkeit. Ich koche immer was für den Kleinen, meist nur für ihn, und ja, ist halt kurz Arbeit, sicher nichts, woran man an Erschöpfung zusammenbricht, aber man steht doch ein paar Minuten in der Küche.
Sie sagt, sie kann nicht kochen, das heisst, sie hat es nie gross geuebt, das Kochen lernt man, indem mans einfach macht...

Manche Leute sind so, da kannst du, ausser immer wieder was sagen, aber wie gesagt, sie weiss das sicherlich selber auch, nichts machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2012 um 11:43

Mmh
Abends "kocht" sie ja. Also Tüte auf und so. Zum "normal" kochen hat sie keine Zeit. Ich finde sie muss das essen mittags irgendwie ersetzten. Die ist so nett, aber macht einen leicht überforderten Eindruck. Habe ihr auch schon so durch die Blume gesagt "Bei mir gabs gester Nudeln mit frischem Gemüse, war voll lecker, musst du mal probieren, geht so und so" (also ich empfehle ihr wirklich einfache Gerichte) und wenn ich sie frage ob sie es probiert hat, sagt sie nein, das würde ihr Mann und der Kleine nicht essen Stattdessen gibts dann Chilli con carne (natürlich mit Maggitüte)
Ich stosse echt auf taube Ohren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2012 um 11:46
In Antwort auf phuong_12694664

Mmh
Abends "kocht" sie ja. Also Tüte auf und so. Zum "normal" kochen hat sie keine Zeit. Ich finde sie muss das essen mittags irgendwie ersetzten. Die ist so nett, aber macht einen leicht überforderten Eindruck. Habe ihr auch schon so durch die Blume gesagt "Bei mir gabs gester Nudeln mit frischem Gemüse, war voll lecker, musst du mal probieren, geht so und so" (also ich empfehle ihr wirklich einfache Gerichte) und wenn ich sie frage ob sie es probiert hat, sagt sie nein, das würde ihr Mann und der Kleine nicht essen Stattdessen gibts dann Chilli con carne (natürlich mit Maggitüte)
Ich stosse echt auf taube Ohren...

Das klingt nach kein Bock, nicht nach, nicht besser wissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2012 um 11:50

Moccha
Ja ist schon kniffelig oder? Dachte ihr habt einen Rat für mich. Mir fällt nämlich nichts mehr ein. Soll sie halt machen. Du hast schon recht, mehr als etwas sagen kann ich nicht. Ich habe es versucht, aber es ist ja "ihre Sache".
Danke für eure Antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2012 um 11:57

Hallo
Es gibt so viele Kochbücher wo leichte Sachen drinnen stehen was Kinder am liebsten essen
Ich selber hab auch erst kochen gelernt wie mein kleiner zu essen begann, hab alles aus den Kochbüchern für Kinder gelernt, und es stimmt man kann kochen aus Büchern lernen
ich habs auch geschaft
Wann hat sie den Geburtstag, kannst ihr ja ein kleines Kochbuch schenken und noch was dazu
Wegen Süßigkeiten, mein kleiner wird jetzt dann 20 Monate; und er bekommt fast keine Süßigkeiten (Torte, Schoko .....) und trinkt auch nur Wasser
Vielleicht das er einmal im Monat nen Kuchen kriegt aber dann ist auch wieder schluss mit den Sachen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2012 um 12:03

Sie hat
diesen Monat Geburtstag, das mit dem Kochbuch ist eine gute Idee, und dann koch ich daraus was mit ihr zusammen, biete es ihr zumindest an.
Das ist es ja, der Kleine bekommt es nicht Vorgelebt. Glaube auch das er Gemüse und Obst nicht mag, aber da ist doch sie selbst schuld. Das kann man sich auf dauer halt nicht anschauen, also ich nicht. Es gibt ja schliesslich wirklich genug schnelle einfache Gerichte für Kinder.
Also das mit dem Buch mach ich auf jeden Fall, auf sowas bin ich natürlich nicht gekommen
Was sie isst, ist mir ja egal.

Oje, aber bald wird ja alles besser, sie will jetzt ein zweites Kind...dann hat sie noch mehr Zeit zum kochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2012 um 12:05

Ach so
Mittags einladen geht nicht, weil der Kleine da schläft. Abends geht auch nicht, das passt ihrem Mann nicht
Und bei ihr kochen....naja...die hat ja nix im Kühlschrank ausser Schoki Dann muss ich ja jeden Tag hin und ihr kochen oder helfen. Das ist ja auch nicht Sinn der Sache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen