Home / Forum / Mein Baby / Was zum lachen,vorsicht lang...vielleicht kommt das jemandem bekannt vor

Was zum lachen,vorsicht lang...vielleicht kommt das jemandem bekannt vor

7. Mai 2008 um 12:03

so ich hab was witziges im inet gefunden und mich kringelig gelacht, da es mir durchaus bekannt vorkommt was geschildert wird. aber lest selbst, vielleicht kennt jemand so eine situation

Ist es nicht immer wieder schön wenn die eigenen Kinder Freunde haben??
Zudem wenn diese Freunde dann noch alles besser wissen und altklug sind??
Ach es ist ja so toll...
Ich habe früh damit angefangen meine Kinder so zu erziehen das sie nicht alles haben müssen was andere auch haben, aber trotzdem so das sie auch wissen das es Kinder gibt die weniger oder garnichts haben.

Und dann kommt der Tag wo man eines besseren belehrt wird, wo man sich fragt: Was habe ich bitte falsch gemacht??

Aber jetzt zum Thema zurück:

Es war ein schöner Tag im Monat Mai, sonnig, windstill und ruhig, ja bis die Freundin meiner Tocher im Garten auftaucht zum Spielen...
Da war der Tag gelaufen.
Die Dame ist 8 Jahre alt und hört auf den Namen Lea, mir war vorher schon bekannt das sie ein Kind ist das alles besser weiss, aber ich wollte mich selber überzeugen. Ich verfluche den Tag immer noch.
Meine Kinder spielen also mit Lea, das Planschbecken war aufgebaut zur Abkühlung, ich saß im Schatten in meinem Buch vertieft. Als ich wieder ein Kapitel durch gelesen hatte, habe ich mir einen Schluck Kaffee gegönnt und mir eine Zigarette angesteckt, tja das war mein Fehler...

Klein Lea saß sofort neben mir, fing an mich zu tadeln und quäkte mir ins Ohr:

Meine Mama hat gesagt rauchen ist ungesund genauso wie Alkohol!!

HerrGott, denk ich mir, schade das ich jetzt keinen Schnaps im Haus hab...oder ein Bier wäre auch nicht schlecht...

Bei jedem Zug an meiner Zigarette wurde ich unter strengen Augen beobachtet und musste mir noch ein paar Weisheiten anhören. Leider war es bis 18 Uhr noch eine lange Zeit um mich von diesem Kind zu erlösen.
Also Zigarette aus und wieder das Buch aufschlagen und am besten Ohren zu machen. Lea ging wieder mit meinen Kindern spielen.
Im Sandkasten wurde dann darüber gesprochen was Lea alles zu Hause so hat, natürlich ist ihr Sandkasten ja viel grösser und ihr Planschbecken ist ein Pool, wo wir ja nicht mithalten können und auch war Lea der Ansicht das ihre Schaukel ja viel neuer ist, meine Güte und ihr Fahrrad hat ja keine Schrammen...Bla Bla

Womit hab ich das verdient??

Die Kekse auf dem Tisch waren auch nicht gut genug für Lea, vom Saft ganz zu schweigen...
Obst isst das Fräulein nicht und Eis darf sie nicht, an dem Punkt war ich froh das Lea nicht mein Kind ist.

Die Klamotten meiner Kinder wurden auch noch analysiert und mit Spott verhöhnt, da Madame ja selber ein Shirt von Nike anhat sowie Geox-Sandalen und dazu dann noch eine teure Hose wird das Neid gewesen sein weil Lea sich nicht dreckig machen darf.
Wozu dann Marken-Sachen im Garten anziehen?? Naja, ich war kurz davor zu platzen und war wieder in meinem Buch vertieft.

Inzwischen war es 17 Uhr, nur noch eine Stunde dieses Kind ertragen, ich jubelte innerlich.
Meine Eltern wohnen mit im Haus, eine Etage unter mir, als meine Mutter nach draussen kam um die Fenster von aussen zu putzen hörte ich wieder diese quäkende Stimme von Lea:

Ist das Deine Putzfrau?? Wir haben eine Putzfrau weil wir ganz viel Geld haben und wir haben auch zwei Auto's und mein Papa hat ein grosses Motorrad. Unser Haus ist auch viel grösser und sieht ja schöner aus als Deins und unser Garten ist grösser und da hab ich mehr Platz zum Spielen als Deine Kinder.
Meine Mama hat gesagt ich darf eigentlich nicht mit Kindern spielen die kein Geld haben aber ich wollte Euch mal besuchen.

Nachdem der Redeschwall beendet war und ich mir das anhören durfte ging ich rein zum Telefon um Lea's Mutter anzurufen, da ich ja total vergessen hatte das ich noch einen dringenden Termin habe...
Vor meinem inneren Auge sah ich mich im Geschäft wo ich ein dickes Pflaster kaufe, das ich Lea über den Mund kleben kann!!

Im Grunde kann das Mädchen nichts dafür das sie so ist, wie sie ist. Aber ich war froh das im Ort meine Kinder gern gesehene Gäste sind, da meine Kinder vielleicht weniger haben als andere Kinder aber dafür auch wissen das es Kinder gibt die nichts haben...

Mehr lesen

7. Mai 2008 um 13:25

Schrecklich!
Ich kenne aber solche Kinder nicht.

Mit dem Rauchen hat sie aber nicht ganz unrecht

Gefällt mir

7. Mai 2008 um 17:04

LOL
aber die nachbarstochter ist 1000mal schlimmer

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen