Home / Forum / Mein Baby / Wasser durchfall ...

Wasser durchfall ...

22. März 2007 um 22:29

hallo mein moritz hat den schlimm magen-darm infekt seit 2 tagen zum glück er muß sich nicht mehr übergeben habe 2x in der nacht das bett beziehen müßen ich wuste nicht was alles in so ein klein magen passt. Jetzt hat er nur noch diesen waaserdurchfall der ist so schlimm das er jetzt noch total wund ist und die haut tierisch rot und ein klein wenig blutet. ich bin ständig nur am windel wechsel und die dicke penaten creme drauf. er tut mir so leid ein pup und die windel ist wieder voll er trinkt jetzt nur von humana diese heilnahrung hat der arzt gesagt. ohne windel kann ich es im augenblick ihn nicht lassen hat jemand ein guten rat was man machen kann ????

lg patrizia

Mehr lesen

22. März 2007 um 23:52

Gib ihm auch
hipp frühkarotten 1:1 mit Wasser im Fläschen.. das Pektin darin bindet die Bakterien die den Durchfall verursachen.. hat uns bei unserer Magen-Darm sehr gut geholfen und auch sehr schnell.. ausserdem stopfen Karotten ja..

gaaaaaaanz dünnen schwarztee (1 Messerspitze Pulver auf eine Tasse Tee) mit ner Miniprise Salz (stündlich nen teelöffel trinken lassen)
kalte Getränke (je nachdem wie alt Dein Moritz istnich gerade bei Babys aber bei nem einjährigen geht das schon) helfen bei durchfall auch, die "lähmen" die darmbewegungen und er hat nich so ne Krämpfe..

mach keine Penaten drauf oder wenn schon dann nicht dick.. das hält die Wunde nass und so kann sie schlechter heilen.. man kann auch den Po mit einem nassen Schwarzteebeutel abtupfen und dann mit Föhn leicht antrocknen (nicht heiss da es ja sonst weh tut an der wunden Stelle) ..Johanniskrautöl dünn aufn Popo hilft da auch sehr gut...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2007 um 0:06

Huhu ,
unsere kleine hat grad auch durchfall

gib ihm elektrolytlösung ,davon darf er soviel trinken wie er will, dann gibts perenterol forte gegen durchfall.

ansonsten multilind gegen die rötung ..

vlg andrea

und gute besserung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2007 um 6:52
In Antwort auf rufina_12928924

Gib ihm auch
hipp frühkarotten 1:1 mit Wasser im Fläschen.. das Pektin darin bindet die Bakterien die den Durchfall verursachen.. hat uns bei unserer Magen-Darm sehr gut geholfen und auch sehr schnell.. ausserdem stopfen Karotten ja..

gaaaaaaanz dünnen schwarztee (1 Messerspitze Pulver auf eine Tasse Tee) mit ner Miniprise Salz (stündlich nen teelöffel trinken lassen)
kalte Getränke (je nachdem wie alt Dein Moritz istnich gerade bei Babys aber bei nem einjährigen geht das schon) helfen bei durchfall auch, die "lähmen" die darmbewegungen und er hat nich so ne Krämpfe..

mach keine Penaten drauf oder wenn schon dann nicht dick.. das hält die Wunde nass und so kann sie schlechter heilen.. man kann auch den Po mit einem nassen Schwarzteebeutel abtupfen und dann mit Föhn leicht antrocknen (nicht heiss da es ja sonst weh tut an der wunden Stelle) ..Johanniskrautöl dünn aufn Popo hilft da auch sehr gut...

Ist ja schön
das einem sofort zu Medikamenten geraten wird, aber Durchfall hat schon seine Ursachen und wenn man den Durchfall mit Medikamenten blockt, hemmt man die natürliche Ausscheidung der verursachenden Giftstoffe/Bakterien/etc.
Ich würd schauen das er genug zu trinken bekommt.. das er wenn nötig Elektrolytlösung bekommt (gibts in der Apotheke).. das ist das allerwichtigste..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2007 um 10:31

Wir haben
die Elektrolytlösung gar nicht genommen.. nur Tee..
Die Heilnahrung ist nicht nur Karotte sondern Milch und Milch ist auf einen vorbelasteten Magen u Darm nicht gerade der Brüller..

Perenterol sind Hefekulturen, ich weiss.. jedoch wenn eh schon über wunden Po geklagt wird, sollte man solche Dinge weg lassen, die lassen Pilze spriessen wie der Regen das Unkraut..

Die Bakterien in Perenterol (Hefekulturen) stellen nicht die Darmflora wieder her sondern verhindern die Ausbreitung von Bakterien und gehen gegen deren Gifte vor..

Die Darmflora kann man mit probiotischen Milchprodukten wiederherstellen.. (wie Du schon sagtest, mit actimel z.b.) jedoch sollte man das auch nur bei ab 1-jährigen geben...


ich hab nicht gesagt böseböse Medikamente.. ich habe lediglich gesagt warum sofort dazu geraten wird.. wir (mein Sohn) hatten dieses Jahr auch schon zwei Mal Magen-Darm.. beim ersten Mal hab ich auch das genommen was mir der KiA gegeben hat.. (Perenterol) und da hat es geschlagene 3(!!) Wochen gedauert, bis es weg ging.. komischerweise Ruckzuck (vier Tage) nachdem ich verzweifelt meine Hebamme angerufen hatte und die mir eben zu den Frühkarotten geraten hatte

und auch beim zweiten mal habe ich nach der Phase mit dem Erbrechen direkt Frühkarptten gegeben und da hat es nur noch 2 Tage gedauert...
da konnte Perenterol gar nichts bewirken.. eher im gegenteil...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2007 um 12:39

Jo
wie DU meinst.. jeder schreibt aus seiner Erfahrung oder nicht? und das war eben meine..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2007 um 15:25

Wie sind auf dem weg der besserung ....
moritz hat jetzt 3 tage lang wasser durchfall gehabt nicht blieb drin und dann habe ich im perentorol gegeben aber nur ein halben beutel und dann ist er karotten mus mit kartoffeln und schau an es wird fester den stuhl zum glück habe genug wäsche in 3 tagen gehabt,und durch schlafen tut er auch jetzt wieder .
danke für eure tips

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram