Home / Forum / Mein Baby / Wasserbett

Wasserbett

20. Mai 2006 um 0:22

Wir wollen uns jetzt ein Wasserbett holen und da unsere Tochter bei uns im Bett schläft und auch weiterhin schlafen soll, fragen wir uns, ob was dagegen spricht. Sollen wir lieber noch warten oder können wir uns ein Wasserbett kaufen?

Wir sind der Meinung, das wir mal gelesen haben, das Kinder unter 3 Jahren nicht im Wasserbett schlafen sollten.

Lg Madlen mit Michelle (10 Monate alt)

Mehr lesen

20. Mai 2006 um 11:24

Also
es gibt keine besucherritze in einem wasserbett. meine eltern haben eins und wenn unser sohn (4) dort schläft, dann macht mein papa platz für ihn und schläft im gästezimemr. unser sohn findet es klasse im wasserbett zu schlafen, aber als er kleiner war, hat er immer im reisebett geschlafen. nun paßt er da nicht mehr rein.

ich würd entweder noch warten oder aber das baby ins eigene bettchen legen.

LG Carina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2006 um 13:17

Hallo Madlen,
wir hatten unser Wasserbett schon, als unser Kleiner kam.
Da er - bis heute - bei uns im Bett schläft haben wir uns damals auch erkundigt.
Die überwiegenden Aussagen waren, dass wir im ersten Jahr ihn nicht mit ins WB nehmen sollen, da es ja von unten heizt, und da bei Babys ja die Wärmeregulierung nich nicht so funktioniert, wäre das zu gefährlich.( WBs für Babys haben wohl eine andere bzw. tlw. keine Heizung, da auch das Wasservolumen geringer ist) Ausserdem erfordert es ja mehr Kraft sich darin z.B. umzudrehen ( habe ich jdf. während der Schwangerschaft gemerkt..) und falls er auf den Bauch kullert und auf dem Gesicht liegt, käme er schlecht wieder zurück.

Von daher würde ich ganz Kleine nicht mit ins WB nehmen,ob sie tatsächlich 3 sein müssen weiß ich nicht. Vieleicht einfach noch ein bisschen warten??

Ansonsten kann ich WBs nur empfehlen, ich vermissen meines sehr...

LG
Sonja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2006 um 22:36
In Antwort auf liane_12838723

Hallo Madlen,
wir hatten unser Wasserbett schon, als unser Kleiner kam.
Da er - bis heute - bei uns im Bett schläft haben wir uns damals auch erkundigt.
Die überwiegenden Aussagen waren, dass wir im ersten Jahr ihn nicht mit ins WB nehmen sollen, da es ja von unten heizt, und da bei Babys ja die Wärmeregulierung nich nicht so funktioniert, wäre das zu gefährlich.( WBs für Babys haben wohl eine andere bzw. tlw. keine Heizung, da auch das Wasservolumen geringer ist) Ausserdem erfordert es ja mehr Kraft sich darin z.B. umzudrehen ( habe ich jdf. während der Schwangerschaft gemerkt..) und falls er auf den Bauch kullert und auf dem Gesicht liegt, käme er schlecht wieder zurück.

Von daher würde ich ganz Kleine nicht mit ins WB nehmen,ob sie tatsächlich 3 sein müssen weiß ich nicht. Vieleicht einfach noch ein bisschen warten??

Ansonsten kann ich WBs nur empfehlen, ich vermissen meines sehr...

LG
Sonja

Hallo Juli
Also schlaft ihr jetzt mit dem Kleinen woanders?

Wann wollt ihr dann mit eurem Kleinen wieder ins Wasserbett ziehen?

Das wegen der Heizung war ja auch meine Frage.
Als wir uns die Wasserbetten angeschaut haben, stand da immer, das wenn man die Heizung ausmacht, das das Wasserbett extrem auskühlt und naja wenn die Heizung an ist, wußte ich nicht, ob das so gut für unsere Maus ist.

Danke für deine Antwort und ich hoffe du beantwortest mir noch meine anderen Fragen.

Lg Madlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2006 um 22:41

Hallo Chrissi
Unsere Kleine hat von Anfang an bei uns geschlafen. Seit dem sie 4 oder 5 Monate ist, schläft sie durch und wird auch nachts nicht mehr gestillt.

Mit 6 Monaten sollte sie in ihr Bettchen schlafen.

Sie war aber oft krank (Lungenentzündung) und hat nur mit Husten und des öfteren mit Atemnot zu kämpfen.

Ich schlafe einfach ruhiger, wenn meine Kleine dann die Nacht bei mir liegt. So kann ich sicher sein, das ich sie höre, wenn sie wieder Hustenanfälle bekommt und daraufhin Atemnot.

Ich werde meine Kinderärztin fragen was sie von einem Wasserbett hält und wenn sie davon nichts hält warten wir natürlich noch.


Lg Madlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2006 um 10:53
In Antwort auf toni_12481053

Hallo Juli
Also schlaft ihr jetzt mit dem Kleinen woanders?

Wann wollt ihr dann mit eurem Kleinen wieder ins Wasserbett ziehen?

Das wegen der Heizung war ja auch meine Frage.
Als wir uns die Wasserbetten angeschaut haben, stand da immer, das wenn man die Heizung ausmacht, das das Wasserbett extrem auskühlt und naja wenn die Heizung an ist, wußte ich nicht, ob das so gut für unsere Maus ist.

Danke für deine Antwort und ich hoffe du beantwortest mir noch meine anderen Fragen.

Lg Madlen

Hallo Madlen,
also , anfangs habe ich beim Kleinen im Kinderzimmer geschlafen, und als klar wurde, dass er wohl auf lange Sicht bei uns oder mir schlafen wollen wird ( und ich will es ja eigentlich auch...)haben wir uns - schweren Herzens !!!- von unserem WB getrennt und unser altes Bett wieder hervorgeholt....
da bei der Entscheidung Baby oder WB die Antwort eigentlich klar war

Also ohne Heizung schlafen geht auf jeden Fall in einem Erwachsenenbett gar nicht, wir sind einmal von einem Kurzurlaub zurückgekommen, während dem Stromausfall war und das Bett abgekühlt ist, darin kannst Du auf keine Fall schlafen, das ist sogar gefährlich, da Du selbst auskühlst.Mal abgesehen davon, dass die Wärme mit das Schönste daran ist.

Und darüber, ob es mit Heizung für Babys gefährlich ist, gibt es wohl geteilte Meinungen , aber mir war es nachdem ich es öfters gelesen hatte persönlich einfach zu gefährlich und jetzt warten wir noch 2-3 Jahre ( ausser dann gibt es ein neues Baby)und dann steigen wir wieder um.

Habt Ihr denn Zeitdruck?? Ansonsten wartet doch einfach noch ein bisschen ab?

LG
Sonja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2006 um 14:09
In Antwort auf liane_12838723

Hallo Madlen,
also , anfangs habe ich beim Kleinen im Kinderzimmer geschlafen, und als klar wurde, dass er wohl auf lange Sicht bei uns oder mir schlafen wollen wird ( und ich will es ja eigentlich auch...)haben wir uns - schweren Herzens !!!- von unserem WB getrennt und unser altes Bett wieder hervorgeholt....
da bei der Entscheidung Baby oder WB die Antwort eigentlich klar war

Also ohne Heizung schlafen geht auf jeden Fall in einem Erwachsenenbett gar nicht, wir sind einmal von einem Kurzurlaub zurückgekommen, während dem Stromausfall war und das Bett abgekühlt ist, darin kannst Du auf keine Fall schlafen, das ist sogar gefährlich, da Du selbst auskühlst.Mal abgesehen davon, dass die Wärme mit das Schönste daran ist.

Und darüber, ob es mit Heizung für Babys gefährlich ist, gibt es wohl geteilte Meinungen , aber mir war es nachdem ich es öfters gelesen hatte persönlich einfach zu gefährlich und jetzt warten wir noch 2-3 Jahre ( ausser dann gibt es ein neues Baby)und dann steigen wir wieder um.

Habt Ihr denn Zeitdruck?? Ansonsten wartet doch einfach noch ein bisschen ab?

LG
Sonja

Hallo Sonja!
Sorry dass ich mich grad hier einblende. Hab es aber der Madlen auch schon geschrieben.
Wir haben seit ca 1,5 Jahren ein Wasserbett. Und da unser Sohn (mittlerweile fast 3) jede Nacht bei uns schläft haben wir auch überlegt was wir machen könnten.
Wir machen es jetzt so:
In der Nacht von 21.00 - 9 Uhr (glaub ich so sind die Zeiten) haben wir die Heizung aus. Da verliert das Wasserbett ca 1/2 Grad. Und des merkt man kaum. So haben wir die Stromquelle während des Schlafens ausgeschaltet. Haben halt ne Zeitschaltuhr dran.
Des funktioniert super!!!

LG
Christiane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2006 um 20:53

Meine kleine schläft im wasserbett
... und zwar jede nacht seit wir zuhause sind, sie ist jetzt 9 wochen alt! habe die ostoephatin gefragt und auch die Mütterberatung nichts spricht dagegen!

... hab meiner kleinen ein paarmal nachts beim wickeln die tep. gemessen und es war immer alles gut!

p.s: lege sie immer auf den Rücken zum schlafen!!!

viele grüsse Lin mit Salome

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2006 um 20:56
In Antwort auf essa_11982962

Hallo Sonja!
Sorry dass ich mich grad hier einblende. Hab es aber der Madlen auch schon geschrieben.
Wir haben seit ca 1,5 Jahren ein Wasserbett. Und da unser Sohn (mittlerweile fast 3) jede Nacht bei uns schläft haben wir auch überlegt was wir machen könnten.
Wir machen es jetzt so:
In der Nacht von 21.00 - 9 Uhr (glaub ich so sind die Zeiten) haben wir die Heizung aus. Da verliert das Wasserbett ca 1/2 Grad. Und des merkt man kaum. So haben wir die Stromquelle während des Schlafens ausgeschaltet. Haben halt ne Zeitschaltuhr dran.
Des funktioniert super!!!

LG
Christiane

Hallo Christiane
schön, das ihr für Euch eine gute Lösung gefunden habt und Euer WB gemeinsam nutzen könnt! Wie gefällt es dem Kleinen?

Euer Sohn war aber schon über ein Jahr als Ihr ihn mit ins WB genommen habt, wenn ich das richtig verstehe oder?

Vll. habe ich ja einen Denkfehler, aber wenn die Temp. nur um so wenig variiert, bleibt ja die Wärmezufuhr von unten ja trotzdem - wenn auch geringer - erhalten oder? Wobei das Problem ja angeblich nur im ersten Lebensjahr besteht.??

LG
Sonja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2006 um 21:40
In Antwort auf liane_12838723

Hallo Christiane
schön, das ihr für Euch eine gute Lösung gefunden habt und Euer WB gemeinsam nutzen könnt! Wie gefällt es dem Kleinen?

Euer Sohn war aber schon über ein Jahr als Ihr ihn mit ins WB genommen habt, wenn ich das richtig verstehe oder?

Vll. habe ich ja einen Denkfehler, aber wenn die Temp. nur um so wenig variiert, bleibt ja die Wärmezufuhr von unten ja trotzdem - wenn auch geringer - erhalten oder? Wobei das Problem ja angeblich nur im ersten Lebensjahr besteht.??

LG
Sonja

Stimmt was du sagst...
... Marius war schon fast 1,5 Jahre.
Und klar - die Temperatur is schon "vorgegeben". Aber ich finde es besser so als die Kleinkinder-Wasserbetten.
Des hatten wir nämlich mal probeweise für den Marius in 70x140cm. Und die Größe hat gar keine Heizung! Kannst du des verstehen? Sie meinten dass da so wenig Wasser drin is (ca 30l) dass es die Raumtemperatur annimmt. Aber die soll im Schlafzimmer doch ca 18 haben! Und des is eindeutig zu kalt finde ich!!!
Wir haben es wieder zurückgegeben, weil Marius trotzdem jede Nacht in unser Bett kam

Also der Marius findet das WB ganz ganz toll!!!

Und unser Kleiner hat auch schon mit grade mal 6 Wochen oder so ab und zu (aber vielleicht höchstens 3x) bei uns im Bett geschlafen.
Aber er will lieber in seinem Bett schlafen.

So. Des wars glaub ich. Hoffe doch für euch dass ihr euch auch bald wieder ein WB holen könnt - gibt nix besseres!!!
Hattet ihr Hard- oder Softside?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2006 um 10:07
In Antwort auf essa_11982962

Stimmt was du sagst...
... Marius war schon fast 1,5 Jahre.
Und klar - die Temperatur is schon "vorgegeben". Aber ich finde es besser so als die Kleinkinder-Wasserbetten.
Des hatten wir nämlich mal probeweise für den Marius in 70x140cm. Und die Größe hat gar keine Heizung! Kannst du des verstehen? Sie meinten dass da so wenig Wasser drin is (ca 30l) dass es die Raumtemperatur annimmt. Aber die soll im Schlafzimmer doch ca 18 haben! Und des is eindeutig zu kalt finde ich!!!
Wir haben es wieder zurückgegeben, weil Marius trotzdem jede Nacht in unser Bett kam

Also der Marius findet das WB ganz ganz toll!!!

Und unser Kleiner hat auch schon mit grade mal 6 Wochen oder so ab und zu (aber vielleicht höchstens 3x) bei uns im Bett geschlafen.
Aber er will lieber in seinem Bett schlafen.

So. Des wars glaub ich. Hoffe doch für euch dass ihr euch auch bald wieder ein WB holen könnt - gibt nix besseres!!!
Hattet ihr Hard- oder Softside?

LG

Hallo und guten Morgen,
wir hatten ein Softside Bett, fanden wir irgednwie praktischer, und ich hoffe schon auch sehr , dass wir zum nächsten Jahr wieder umsteigen können! Im Sommer gehts ja noch, -obwohl mein Rücken es auch vermisst-..aber im Winter gibt es nix besseres!
(das finden auch unsere Katzen, die es ebenfalls geliebt haben auf dem WB zu schlafen!)

Na ja ,das Probem bei uns war auf jeden Fall ja auch noch, dass ich ja bis er 13 Monate war gestillt hatte und zwar mst. im Bett und das ging irgendwie gar nicht, wegen dem " kleinen" Gewichtsunterschied.. also , wenn er neben mir lag, dann lag ich ziemlich tief und er " schwamm" oben, ist das verständlich so?, blöd zu erklären....

Mit den BabyWBs das habe ich auch nicht verstanden, und v.a. nachdem ich mal auf einem ausgekühlten Bett gelegen hatte , wollte ich es auch nicht probieren, ausserdem hat unserer ja eh kaum in seinem Bett geschlafen...
LG
Sonja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ganz ganz wichtig Teil 2
Von: toni_12481053
neu
5. November 2005 um 23:43
Teste die neusten Trends!
experts-club