Home / Forum / Mein Baby / Wasserbett!? Pro und Contra!?

Wasserbett!? Pro und Contra!?

10. April 2014 um 20:43 Letzte Antwort: 8. Oktober 2014 um 14:17

Abend ihr lieben,

mein Mann und ich wollen uns evtl ein Wasserbett kaufen.
Hat jemand von euch eins und kann mir etwas darüber erzählen? Gerne Pro und Contra.
Und wisst ihr etwas genaueres über diese Beruhigung Angaben?

Lieben Dank <3

Mehr lesen

10. April 2014 um 20:59

Nie mehr ohne
Hey,
Wir haben seit Jahren ein Wasserbett und würden es nicht mehr hergeben Es ist einfach super gemütlich unf fördert zudem nachweislich die Schlafqualität.
Zum Aufbau: Wir haben zwei Kammersysteme mit unterschiedlicher Beruhigng. Meine Seite hat 80%, die meines Verlobten 90%. Das heißt seine schwingt nur minimal nach, meine Seite ca 2-3 Sekunden. Würde immer zwei Kammern nehmen da man dann auch die Bewegung des Anderen nicht so mitbekommt und jeder kann seine Heizung selber einstellen- ich liebe wärme
Ich empfehle dir euch beim Fachhändler beraten zu lassen. Haben damals gute 2 Stunden dort verbracht und alle Stufen Probe gelegen
Wenn du noch Fragen hast schick mir ne PN und viel Spaß beim Kauf
Liebe Grüße Kati

Gefällt mir
10. April 2014 um 21:00


Ich liebe unser Wasserbett möchte kein normales mehr.
Klar am anfang war es sehr ungewohnt aber man gewöhnt sich dran

Haben ein Softside mit 2 Matratzen 220x200 m, 80% beruhigung, die beruhigung ist dafür da, das es nicht bei jeder bewegung so extrem nach wackelt.
Jeder hat seine eigene Heizung und man merkt nicht wenn der andere sich bewegt...
Das war mir wichtig, grad auch weil jede Matratze auf den eigenen Körper angepasst ist mit dem Wasservolumen.
Man liegt gerade und mir hilft es extrem mit meinem Rücken und Knie.
Und für Allergieger wie mich zb bestens geeignet.

Aber ein Wasserbett brauch auch Pflege.
1-2 mal pro Jahr muss ein Kondiotioner ins Wasser für Bakterien, Algen, Keime etc. es pflegt von innen auch das Vinyl der Matratze.
Gibt da verschiedene, ich hab den, den man alle 6 monate macht.
Von aussen kann man es immer gut abwaschen und in gewissen abständen mir einem Vinylpflege instand halten.

Ja mehr fällt mir grad nicht ein.
Ausser die Wohnung oder das Haus muss es aushalten und denk an die Versicherung

Gefällt mir
10. April 2014 um 21:39

mein Wasserbett geb ich nicht mehr her
Wir haben ein 220 x 200 cm großes Softside Wasserbett mit zwei Matratzen.
Wir schlafen beide (mein Mann und ich) im Freeflow - also komplett ohne Beruhigung

Anfangs waren wir uns unsicher, ob freeflow das Richtige für uns ist. Wir haben unser Wasserbett allerdings in einem tollen Wasserbettenstudio gekauft, welches in den ersten drei Monaten nach dem Kauf die Matratze kostenlos in eine höhere Beruhigungsstufe umtauscht.
Also waren wir mutig - und haben es keine Sekunde bereut!

Zur Pflege etc. wurde das wichtigste ja schon genannt.
Beachten muss man auch die Kosten (Stromkosten) für die Heizung. Uns wurde gesagt, das sind im Schnitt etwa 8 -10 Euro monatlich und ich denke, das kommt hin.

Ich hatte vor einigen Jahren einen Unfall, bei dem ich mir 4 Brustwirbelkörper gebrochen habe. Hatte dementsprechend immer Probleme mit dem Rücken und sehr starke und schmerzhafte Muskelverspannungen.
Seit wir das Wasserbett haben, sind diese Beschwerden verschwunden oder treten nur noch bei extremer Belastung auf!

...und die Mädels lieben es auch

2 LikesGefällt mir
10. April 2014 um 21:47
In Antwort auf agape_12709385

mein Wasserbett geb ich nicht mehr her
Wir haben ein 220 x 200 cm großes Softside Wasserbett mit zwei Matratzen.
Wir schlafen beide (mein Mann und ich) im Freeflow - also komplett ohne Beruhigung

Anfangs waren wir uns unsicher, ob freeflow das Richtige für uns ist. Wir haben unser Wasserbett allerdings in einem tollen Wasserbettenstudio gekauft, welches in den ersten drei Monaten nach dem Kauf die Matratze kostenlos in eine höhere Beruhigungsstufe umtauscht.
Also waren wir mutig - und haben es keine Sekunde bereut!

Zur Pflege etc. wurde das wichtigste ja schon genannt.
Beachten muss man auch die Kosten (Stromkosten) für die Heizung. Uns wurde gesagt, das sind im Schnitt etwa 8 -10 Euro monatlich und ich denke, das kommt hin.

Ich hatte vor einigen Jahren einen Unfall, bei dem ich mir 4 Brustwirbelkörper gebrochen habe. Hatte dementsprechend immer Probleme mit dem Rücken und sehr starke und schmerzhafte Muskelverspannungen.
Seit wir das Wasserbett haben, sind diese Beschwerden verschwunden oder treten nur noch bei extremer Belastung auf!

...und die Mädels lieben es auch

Ach ja...
vor der Anschaffung habe ich viel in diesem Forum gelesen:
http://www.schlafen-aktuell.de/forum/

schau da mal rein, ist sehr informativ.

...und wichtig finde ich auch eine Beratung in einem guten Wasserbettenstudio. Genügend Zeit einplanen und die verschiedenen Matratzen testen!

Gefällt mir
10. April 2014 um 21:51


Wir hatten ca 5 Jahre lang eins und habe es wirklich geliebt
Dann hat mein Mann (angeblich ) Rückenschmerzen drin bekommen und jetzt schlafen wir seit ca 2 Jahren in einem Boxspringbett. Obwohl ich mein Wasserbett nur gaaanz schweren Herzens abgegeben habe und wirklich sehr protestiert habe, mag ich jetzt das Boxspringbett noch lieber.
Bin aber trotzdem voll pro Wasserbett
Pro:
Tolles Liegegefühl
Warm im Winter, kühl im Sommer
Contra:
Sollen keine Kinder mit rein
Anstrengend beim beziehen
Pflegeintensiv
Stromkosten

Zwar mehr contra als pro, aber Pro überwiegt definitiv

Gefällt mir
10. April 2014 um 21:57


Ich liebe unser Wasserbett und gebe es nicht mehr her.
Seither habe ich keine Rückenschmerzen mehr
Im Winter ist es immer kuschlig warm und schon vorgeheizt
Ich schlafe darin wie ein Baby

Es ist einfach

Gefällt mir
11. April 2014 um 6:57


Vielen Dank ihr lieben!

Wir werden am Samstag mal in ein Wasserbettenstudio fahren und Probe liegen

Liebe Grüße

Gefällt mir
11. April 2014 um 8:11
In Antwort auf kati985

Nie mehr ohne
Hey,
Wir haben seit Jahren ein Wasserbett und würden es nicht mehr hergeben Es ist einfach super gemütlich unf fördert zudem nachweislich die Schlafqualität.
Zum Aufbau: Wir haben zwei Kammersysteme mit unterschiedlicher Beruhigng. Meine Seite hat 80%, die meines Verlobten 90%. Das heißt seine schwingt nur minimal nach, meine Seite ca 2-3 Sekunden. Würde immer zwei Kammern nehmen da man dann auch die Bewegung des Anderen nicht so mitbekommt und jeder kann seine Heizung selber einstellen- ich liebe wärme
Ich empfehle dir euch beim Fachhändler beraten zu lassen. Haben damals gute 2 Stunden dort verbracht und alle Stufen Probe gelegen
Wenn du noch Fragen hast schick mir ne PN und viel Spaß beim Kauf
Liebe Grüße Kati

Kati985
Das unterschreibe ich so . Wir haben genau das gleiche. Zwei kammern 80% beruhigung für mich und 90% beruhigung für meinen Mann. Die beruhigung hat nicht nur was mit des nachschwingens zu tun. Sondern auch mit der Gewichtsklasse der personen.

Wir hatten 13 jahre lang ein Wasserbett mit nur einer Kammer. Das ging auch. Aber jetzt wo wir zwei Kammern haben nie mehr anders.

Unser bett ist 200x220. Wir waren ebenfalls ca 2 Stunden im Fachhandel und haben uns beraten lassen und natürlich probeliegen.

Der einzige Nachteil ist wohl der Preis. Wir haben rund 3000 bezahlt. Klar im Internet gibt es die auch günstiger, aber wenn dann mal was ist haben wir uns doch für das teure entschieden und können mal eben kurz bescheid sagen und unser geschäft muss reagieren.

Aber es lohnt sich und macht sich über die jahre bezahlt.

Gefällt mir
11. April 2014 um 8:18

Wenn ich mal kurz auch was fragen darf...
...seid ihr Rücken oder Bauchschläfer? Ich habe nämlich Angst, dass ich auf dem Bauch schlechter Luft bekäme, weil man vielleicht evtl. So leicht einsinkt? Klärt mich mal bitte auf

Gefällt mir
11. April 2014 um 9:28
In Antwort auf zoe_12717597

Wenn ich mal kurz auch was fragen darf...
...seid ihr Rücken oder Bauchschläfer? Ich habe nämlich Angst, dass ich auf dem Bauch schlechter Luft bekäme, weil man vielleicht evtl. So leicht einsinkt? Klärt mich mal bitte auf

Ich
Schlafe nur seitlich und auf dem Bauch, dass Bett passt sich ja dir an, da versinkt nichts

Auch in der SS war ich sowas von froh über mein Wasserbett, dadurch konnte ich trotz mega Bauch sehr lange auf dem Bauch schlafen und habe noch bis zu Ende super geschlafen.

Unsere Kleine schläft auch bei uns im Wasserbett, seit sie 8 Monate alt ist, sich drehen kann, sitzen kann und krabbeln kann. Sie liebt es genauso wie wir

Gefällt mir
24. April 2014 um 10:03

Wasserbett = Super
Hallöle, ich weiß ihr wart zwar schon beim Fachhändler, aber trotzdem wollte ich noch ein paar Tipps loswerden.
Erstmal finde ich Wasserbetten klasse, empfehle ich auf generell weiter.

Die Beruhigungsstufe ist wichtig und von vorne herein kann man nicht 100% sagen welche Stufe du benötigst. Also die Beruhigung eines Wasserbettes wird durch schichten im Bett geregelt. Jeder weiß das Wasser Wellen schlägt und um übermäßigen Wellenschlag zu vermeiden sind im Bett im Wasser solche Matten.

Ich empfehle dir wärmstens dein Wasserbett von Vaxo zu kaufen, damit kann nichts schief gehen. Alle Einstellung, wie die Beruhigungsstufe, oder ob du ein Seitenschläfer bist werden dort anhand deinen Körperdaten automatisch perfektioniert, sprich: Das Wasserbett ist dann optimal an dich angepasst.

Wenn man schon ein Wasserbett kauft sollte man auch richtig investieren.

Gefällt mir
8. Oktober 2014 um 14:17

Boxspringbett!
Nachteil eines Wasserbetts?
Es ist kein Boxspringbett!!
Der Boxspringbett-vergleich zeigt, dass man die beinah identische Schlaferfahrung auf einem Boxspringbett hat, welches übrigends um einiges günstiger ist, bei einem qualitativ hochwertigem Bett kommt einfach kein Wasserbett dran.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers