Home / Forum / Mein Baby / Wasserbruch in der Leiste/Leistenbruch

Wasserbruch in der Leiste/Leistenbruch

29. Juni 2008 um 21:13 Letzte Antwort: 30. Juni 2008 um 10:21

Hallo liebe Mamas

Mein Sohn Miguel hat einen Wasserbruch in der Leiste,ähnlich einem normalen leistenbruch.

Er wird morgen früh operiert und ich habe wahnsinnige Angst!

Ich weiss die Ärzte machen soetwas jeden Tag,aber ich eben nicht!
Er war erst ausserdem vor 3einhalb Wochen schon im KH wegen eines schweren Fieberkrampfes,und man hat mir gesagt nach so einer OP kann er hoch fiebern und es besteht zudem die Gefahr,das er wieder einen Krampf bekommt. Das macht mir zusätzlich auch noch Angst.

Hatte einer eurer Mäuse auch schon einmaleinen solchen Bruch und könnt ihr mir mut machen?

Es ist und bleibt nun mal eine Operation und sie macht mir Angst! Mir gehen tausend GEdanken durch den Kopf....

Ich danke euch für eure Antworten.

Yvonne mit Miguel (*23.06.2006) und Gianina (*30.09.2007)

Mehr lesen

29. Juni 2008 um 21:32

Engelsherz
Hallo kopf hoch das wird schon, Jorden ist 2 monate zu früh als er dann nach 5 wochen etlich nach hause durfte muste er auch schon wieder rein und hatte am 12.03.o8 seine erste op an der leiste, wahr alles gut fieber nur ein tag und auch nur 38c...dann 1 woche später die nächste op wieder leistenbruch eingeklemt notop als wir ihn mit nehmen wollten hatte er sich ein vierus eingefangen nur gespuckt...nach 1 woche konnten wir ihn entlich mitnehmen...dein kleiner ist ja schon groß kannst du ihn nicht gleich mit nach Hause nehmen.......

Lg aria

Gefällt mir
29. Juni 2008 um 21:42

Ich kann dir...
...leider die Angst nicht nehmen, dir aber sagen ,dass du nicht alleine bist.
Mein Sohn ist 8 Monate und hat ebenfalls einen Wasserbruch. Die Ärzte wollen warten bis er 1 Jahr alt ist, damit er die Narkose besser verträgt. Sie haben aber auch gesagt, dass das überhaupt nicht schlimm ist. aber ich hab auch jetzt schon Angst.

Wie weit ist es bei euch bis zum Krankenhaus? er darf doch irgendwann nichts mehr essen und trinken, oder?

Ich drück euch die Daumen, kannst ja mal berichten wie es war , damit wir wissen was auf uns zukommt. Bei uns ist das Krankenhaus 80 km weg, sodass ich 2 Nächte dableiben muss.

LG, Nina mit Malte

Gefällt mir
29. Juni 2008 um 21:51
In Antwort auf kenya_12858298

Engelsherz
Hallo kopf hoch das wird schon, Jorden ist 2 monate zu früh als er dann nach 5 wochen etlich nach hause durfte muste er auch schon wieder rein und hatte am 12.03.o8 seine erste op an der leiste, wahr alles gut fieber nur ein tag und auch nur 38c...dann 1 woche später die nächste op wieder leistenbruch eingeklemt notop als wir ihn mit nehmen wollten hatte er sich ein vierus eingefangen nur gespuckt...nach 1 woche konnten wir ihn entlich mitnehmen...dein kleiner ist ja schon groß kannst du ihn nicht gleich mit nach Hause nehmen.......

Lg aria

Hallo
Nina: bei uns ist das KH ca 30km weit weg. werde dir berichten wie es gleaufen ist!danke dir!

Aria: Ja eigentlich kann ich ihn mitnehmen,doch da er erst diesen Fieberkrampf hatte,was ja gefährlich sein kann,und auch damals war,muss er unter Ärtztlicher Brobachtung bleiben,da bei ihm schon bei 38 grad fieber gleich gehandelt werden muss.
Dein kleiner hat aber auch schon einiges mitgemacht,mensch...

Danke euch.

Noch wer?

Gefällt mir
29. Juni 2008 um 22:22

Keiner mehr?
hat keiner mehr erfahrung damit gemacht?

Anja dankeschön!!!!!!!

Gefällt mir
29. Juni 2008 um 22:26

ninja1405
hat dein kleiner keine schmertzen also, mein klein hatte welche und das nicht zu wenig....aber ich weiß ja nicht ob ein wasser bruch nicht so schlimm ist wie ein leisten bruch...

lg aria

Gefällt mir
30. Juni 2008 um 10:02
In Antwort auf kenya_12858298

ninja1405
hat dein kleiner keine schmertzen also, mein klein hatte welche und das nicht zu wenig....aber ich weiß ja nicht ob ein wasser bruch nicht so schlimm ist wie ein leisten bruch...

lg aria

"Aria" :Ein Leistenbruch verursacht...
...wohl Schmerzen , aber ein Wasserbruch nicht. So der oberarzt im Bremer Klinikum.
Mein Sohn ist auch quietschfidel. Es besteht noch hoffnung dass es sich wieder zurückbildet. Mal sehen.

LG, Nina

Gefällt mir
30. Juni 2008 um 10:21

Liebe Yvonne!
Mein Sohn hat auch so eine Operation hinter sich. Er war damals 2,5 Monate alt...
Alles ist gut verlaufen, er hatte zum Glück kein Fieber und es gab keinerlei Komplikationen.
Du am nächsten Tag ging es ihm wieder ganz Gut!
Ich hatte auch sehr große Angst um mein Kind, aber du musst es so sehen: das Leben ist halt so, dein Schatz braucht dich und du musst für ihn stark sein...
Ich wünsche euch ganz viel Glück Morgen und Kopf hoch es wird alles gut gehen!!!
LG
Isa

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers