Home / Forum / Mein Baby / Wegen dem saftthread!

Wegen dem saftthread!

27. Februar 2013 um 17:09

Wie kann es passieren, dass ein Kind kein Wasser trinkt?
Habt ihr da von Anfang an etwas ins Getränk gemischt, oder Tee gegeben, oder gesüßten Tee gegeben?

Soll keine Provokation sein, ich will es nur verstehen!

Bei mir wars so: Er hat bis jetzt nur ungesüßten Tee, und Wasser bekommen! Smoothies durfte er auch schon probieren, aber eher als Obst-Abwechslung, also als Jause und nicht als Getränk!!

Er ist jetzt 13Monate und liebt sein Wasser!

LG

Mehr lesen

27. Februar 2013 um 17:16

Mein sohn
Wird bald ein jahr und trinkt erst jetzt wasser. Vorher hat er es komplett verweigert. Hat nut früchtetee getrunken (zum auflösen) hab halt nur einen TL auf 250 ml genommen, aber sonst hät er nix getrunken. Und wenn sich der kleine beim stihlgang abmüht ohne ende weil er zu wenig trinkt, da nimmt man auch so was in kauf. Seit einer woche trinkt er endlich wasser und bekommt auch nix anderes mehr.

LG

Gefällt mir

27. Februar 2013 um 17:53

Ja
mit 13 monaten ist das alles easy

Wenn sie grösser sind, können sie einen wegen apfelsaft wahnsinnig machen....

Bei mir gibts beides, ich mag saftschorle auch lieber als wasser pur.

Lg

Gefällt mir

27. Februar 2013 um 17:54

Na deswegen frag ich ja!
Eben, weil ich die Situation nicht kenne!
Ich habe keine Ahnung was ich gemacht hätte! Ich glaube ich wäre nicht auf die Idee gekommem Saft unterzumischen, weil ich gedacht hätte er mag das Fläschchen einfach nicht!
Nichts für ungut!

Gefällt mir

27. Februar 2013 um 18:16

Achso
Also hat dein Kind als Baby schon Wasser getrunken?

Naja, also wir trinken alle nur Wasser, also denke ich, da er sich das Safttrinken nicht abschauen kann, es da wohl dann keine Probleme geben wird.

Gefällt mir

27. Februar 2013 um 18:22


Vornehmen kann man sich viel....

Ich verantworte auch lieber etwas saft, als dehydrierung,verstopfung etc. weil das Kind nichts trinkt!

Gefällt mir

27. Februar 2013 um 18:57


Genau so war es bei uns aus der Nuckelflasche war Wasser doof, da gehört schließlich Milch rein Seit ca. einem Monat ist sie (18 Monate) nun stolze Besitzerin von 2 tollen Bechern und trinkt sehr gern ihr Wasser.

Wir hatten früher auch verdünnten Saft, aber nachdem mir die Hebi davon abgeraten hatte, sind wir zu Wasser übergegangen. ABER ich verstehe auch, wenn ein Kind kein pures Wasser mag (trinken wir selbst auch kaum ) und wenn meine Kleine irgendwann ihr Wasser mehr mag, werden wir eine andere Lösung finden

Gefällt mir

27. Februar 2013 um 19:08

Immer
wieder lustig, dass hier nur Frauen sind die nur Wasser trinken, nie Süsses essen, nur Bio kochen, nicht rauchen, und nie etwas machen was allgemein gesehen verwerflich sein könnte.

Komisch das die ganze Saftindustrie nicht Pleite geht.

Meine Kinder habe schon ab 1,5 Saftschorle bekommen. Meist Apfel oder Kirsch, wir pressen auch oft Orangen aus, das macht Kindern grossen Spass. Ich sehe daran nichts schlimmes. Von Verboten halte ich nichts. Ich habe dann eher die Befürchtung, dass sie es irgendwann extrem kompensieren und das zu einem Zeitpunkt, wenn ich es nicht mehr steuern kann.

Nein, ich bringe ihnen seit sie 2 sind bei, was gesund ist und was weniger. Da haben sie mehr von, als von Verboten.

Aber wie gesagt, bei Babies ist das alles sehr einfach. Ab 2,5 sieht die Welt anders aus und im Sommer gibts auch mal Eis!

Mir ist Bewegung viel wichtiger, denn wer sich bewegt darf auch mal ungesund essen! Essen sollte ein Genuss sein und Kinder dürfen auch probieren.

Lg

Gefällt mir

27. Februar 2013 um 19:18


bei uns gab es auch nur wasser. dieses jahr wird sie ja schon 4 und trinkt immer noch am liebsten wasser.
fanta ist natürlich auch mal toll. aber zb. heute wo ich ihr das mal gönnen wollte, weil bissel kränkelig und so.. nö will keine fanta. will wasser.

das wasser kam auch erst ins spiel als sie nicht mehr voll gestillt wurde. davor war es ja nicht notwendig.
saft trinkt sie natürlich auch gern. o-saft. aber das gibt es meist nur am wochenende.

Gefällt mir

27. Februar 2013 um 19:20

Du
trinkst nie Saft, Cola, RedBull, Sprite, Schorle oder mal ne Berliner Weisse im Sommer? Nie?

Dann bist du halt ein Einzelfall!

Aber Saftschorle als " gepanschtes Zeug" zu vezeichnen, ist einfach Frech. Als würde man dem Kind Rattengift zu trinken geben

Gefällt mir

27. Februar 2013 um 19:43

Nie und immer
Ja ich trinke auch ab und zu Saft, ist auch nichts dabei, (kommt momentan aber nicht oft vor)!
Ich esse auch Süßes, aber so, dass es mein Kind nicht mitbekommt, und somit bekommt der Kleine es trotzdem noch nicht!

Gefällt mir

27. Februar 2013 um 19:55


Meine (2 1/2) trinkt eigentlich alles was ich ihr gebe.

Ich koche abends immer einen Liter Tee ab für den nächsten Tag, ungesüßt. Dann hat sie Tee und Wasser für den Tag. Auch gibt es mal verdünnten Saft (Traubensaft). Die Regel ist es aber nicht.

Unterwegs gibt es auch mal nen Fruchttiger oder ne Flasche hohes C.

Gefällt mir

27. Februar 2013 um 20:10

Meine
Tochter hat vor 3 Monaten (jetzt 13 Monate) auch nicht viel anders getrunken ausser ihre Milch, theoretisch viel zu wenig, jetzt trinkt sie bestimmt 500ml Wasser am Tag, nur Wasser, keinen Tee und auch keinen verdünnten Saft, am liebsten Wasser, dazu bekommt sie noch 500ml 1er Milch.

Aber mein Mann hatte früher ganz braune Milchzähne da seine Mutter ihm süssen Tee gegeben hat, das sah wirklich verboten aus, seine Zähne dannach sind zum Glück strahlend weiss!

Gefällt mir

27. Februar 2013 um 20:24

.....
H. trinkt apfelsaftschorle
Ich persönlich sehe es als nicht falsch an

Wasser trinkt er nur in der badewanne
Lg

Gefällt mir

27. Februar 2013 um 21:42

Ich kann
Das Drama um Saft oder Schorle - habe ich als meine noch Babys waren auch gemacht- im nachhinein nicht mehr nachvollziehen. Mein Sohn hat Scorle bekommen. Er hat einfach nichts getrunken. Das ist auch wohl nicht gesund.

Jetzt mit 7 trinkt er fast nur Wasser. Die kleine hat kein Obst gegessen, da gab dann Multi mit Karottensaft, damit das Kind nicht irgendwann Mangelerscheinungen bekommt. Beide waren schon immer untergewichtig.

Jetzt mit 4&7 trinken beide zum Frühstück und Mittag ein kleines Glas Saft. Und den Rest des Tages Wasser. Und das ganz ohne Gemecker.

Vieles reguliert sich ganz von selbst.




Jetzt gibt zum Frühstück

Gefällt mir

28. Februar 2013 um 4:08

Find ich klasse, wies bei euch ist!
Wenns die kids mitmachen, find ichs topp!

Ich bin ein saftkind und mich hats immer aufgeregt. Mit stillem wasser konnt ich nix anfangen, also wenn, dann mit kohlensäure. Und gern saftschorlen. Aber mich nervte das sehr, ich sahs an anderen freunden aus der schule, später auch. Cola, sprite, eistee. Hauptsache süß, süß, süß. Und irgendwas störte mich dran.

Als ich ne zeit in Spanien gelebt habe, habe ich mich dann zwingen müssen. Ich wollte nicht als einziger mensch stets und ständig an nem saft nuckeln. Dort gabs überall wassertanks. War ne standard-Einrichtung in jedem haushalt. Also lernte ich es... Und es klappte!

Ich trinke heute noch oft saftschorlen. Aber fängt in Österreich schon mal damit an, dass ich, wenn ichs bestelle, immer dazusagen muss: gespritzt (kohlensäure). Hier wird auch viel stilles wasser getrunken!

So und bei meiner Tochter wollt ichs anders machen. Dennoch war das erste was sie wirklich nach der muttermilch trinken wollte kein wasser. Sie bekam saftschorlen, das trank sie. Kein tee, kein wasser. Und erst einmal wollt ich, dass sie trank. Stark verdünnt und mit 1,5 begann ich dann, ihr immer mal wieder NUR wasser vorzusetzen. Nach 1-2 schlückchen stellte sie es weg. Doch irgendwann wurden es 3-4 usw.

Heute trinkt sie relativ viel wasser, milch und hin und wieder ne schorle.

Aber ich will kein limonaden-kind, dass cola-flaschen im zimmer bunkert. Keine ahnung wieso, mich hat das einfach abgeschreckt, wenn schulfreunde nur zuckerwasser trinken konnten. Klar, ne saftschorle ist nicht damit zu vergleichen, aber ich musste lernen der Flüssigkeit und dem durst wegen zu trinken und nicht weil ich bock auf was süßes hatte.

Gefällt mir

28. Februar 2013 um 9:58

Was
hast du dich denn auf mich eingeschossen?

Und warum rechtfertigst du deinen Wasserkonsum? Schön und gut... Warum meinst du eigentlich immer das beste wasser, die besten eier, windeln usw zu haben?!

Du kannst es ja machen, aber was mich nervt, wenn man mütter für normale dinge angreift und von oben herab urteilt.... "ICH habe dies ubd jenes" ...

Gefällt mir

28. Februar 2013 um 11:28

Ist ein thema für sich
ich denke jeder muss für sich selber entscheiden.

Ich hab meinem Sohn nur Wasser gegeben. Er wurde auch lange gestillt, somit kannte er nichts anderes. Als er mal heftige Bauchschmerzen hatte, wollte ich mal versuchen einen ungesüßten Fencheltee zu geben, aber er wollte es nicht.

Er hat erst mal ein Schorle bekommen da war er schon 16 Monate als. Jetzt trinkt er ab und an mal einen ungesüßsten Tee, oder mal ein Wasser mit nem minischuss Saft. Die meiste Zeit über trinkt er aber Wasser, und das total gerne.


Ich kenne aber auch ein Fall, da hat die Mutter immer Apfelsaftschorle gegeben, und die Tochter will partout nichts anderes mehr. War neulich auch recht geschockt. Sie hat ihrem Kind als wir alle zusammen Essen waren Fanta bestellt. (Die Tochter ist so alt wie mein Sohn)

Ich denke als Erwachsene leben wir es unseren Kindern vor. Mein Mann ist ein Cola und Spezi trinker. Inzwischen ist er auch auf Wasser oder zumindest Saftschorle umgestiegen. Wenn mal ne Cola getrunken wird dann wenn unser Sohn im Bett ist.

Ich denke ein Schorle ist völlig in Ordnung, und da muss sich keiner rechtfertigen.

Solange man dann auch die Zahnpflege beachtet ist das sicherlich kein Problem. Und wenn die Kinder aus Gläsern und Bechern trinken auch, nur das Dauergenuckel an Flaschen mit Saugern etc. mit Fruchsäften sollte nicht sein

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen