Home / Forum / Mein Baby / Weggehen mit zwei Kindern und eines der "alten" Oma-Probleme

Weggehen mit zwei Kindern und eines der "alten" Oma-Probleme

15. April 2008 um 11:07

Hallo zusammen!

Ich habe ein kleines Problem. Ich habe jetzt Nachwuchs bekommen. Meine Tochter ist 20 Monate und der kleine 3 Monate. Bisher war mein Mann zuhause und hat mitgeholfen (seine zwei Vätermonate plus Urlaub) und jetzt bin ich alleine mit den beiden. Zuhause ist das auch kein Problem mit den beiden. Meine Mutter hat die Kleine jetzt zum Turnen angemeldet und war auch immer mit ihr da, während ich mich um den Kleinen daheim gekümmert hab, oder ich war mit ihr und mein Mann war beim Kleinen. Jetzt hab ich mich mit meiner Mutter verkracht (Sie meint unsere Tochter kaufen zu müssen und stopft sie von vorne bis hinten mit Süssigkeiten und Spielzeug voll und lässt ihr alles durchgehen auch in Steckdosen stochern, weil die sind ja gesichert usw.)

Nu weiss ich aber nicht wie ich das alleine schaffen soll. Beim Turnen muss ich ja auf meine Tochter schaun und sie halten usw. unser Sohn ist aber ein Schreihals, der sehr ungern alleine in seiner Schale sitzt. Kann ich ihn einfach brüllen lassen und mit meiner Tochter die Turnstunde machen?

Da ich ja nicht die einzige Mutter mit zwei Kleinen bin wollte ich fragen, wie ihr das macht? Auch mit dem Spazierengehen. Meine Kleine läuft zwar schon, aber keine weiten strecken. Wenn sie mitten unterm Spazierengehen nicht mehr will, was mach ich dann? Bisher hat mein Mann die Kleine heetragen...Wie sind denn diese Board-Aufsätze für den Kinderwagen? Hat da jemand Erfahrung mit gemacht? Lohnt sich bei dem Altersunterschied evtl ein Zwillingswagen?

Hmm, ich weiss, dass ich "etwas" spät dran bin, mir darüber Gedanken zu machen, aber ich hatte mit meiner Mutter eigentlich immer ein gutes Verhältnis...bis zu dem Zeitpunkt als die Enkelin da war, da gings rasant bergab, hat sich aber eigentlich immer wieder eingerenkt.

Toll...meine Vermieterin war gerade da und hat mir verboten, den Kinderwagen in den Hausgang zu stellen...

Noch eine andere Frage. Mein Mann ist sehr schlecht auf meine Mutter zu sprechen, weil er sagt, sie wolle uns die Kleine wegnehmen. Wie gesagt, bekommt die Kleine von ihr permanent Süssigkeiten, Spielzeug und darf wirklich alles machen. Wir müssen uns von ihr immer sagen lassen, wie gemein wir unsere Kinder behandeln und vor kurzem war jemand vom Jugendamt wegen einer anonymen anzeige gegen uns bei uns. Mein Mann geht davon aus, dass da auch meine Mutter die Finger im Spiel hatte. Die Dame war übrigens sehr nett, und hat sich dann sogar bei uns entschuldigt, dass sie aber haöt jedem Hinweis nachgehen müsse...Meine Mutter hat nun schon einige Male gesagt, dass unsere Tochter, wenn Sie bei uns ausziehen will (die Kleine ist grad mal 20 Monate und meine Mutter mitte 60) sie jederzeit bei ihr in die Dachwohnung einziehen könne...was soll ich denn von dem ganzen halten? Mit meiner Mutter sprechen hab ich schon einige Male versucht aber das klappt nicht. endet immer damit dass wie undankbar wären und sie es doch nur gut meint und ja die Oma ist und die Oma darf alles...

So, fertig mit meinem Roman...tut mir leid, dass es etwas viel geworden ist, aber mir liegt das alles im Moment furchtbar schwer im Magen

Mehr lesen

15. April 2008 um 11:19

Hallo Claudi
Ich würde mir das Kiddyboard holen. Gibts bei ebay auch günstig. So hast Du wenigstens das Problem mit dem laufen nicht mehr. Es sei denn, Du findest noch nen günstigen Geschw.wagen. Aber der sollte sooo teuer nicht sein, da deine Kleine ja auch schnell da raus wächst.

Hast Du keine Freundin, die Deine Kleine mit zu turnen nehmen kann, oder besser noch die eine Stunde deinen Kleinen beaufsichtigen kann ? Wenn nicht, ein Babysitter für die eine Stunde? Tut Deiner Kleinen sicherlich auch gut, die Mama mal NUR für sich zu haben. Meine "Große" geht jetzt schon alleine turnen , demnach habe ich das Problem bald nicht. Ich hoffe trotzdem, dass Du es schaffst. Auch, dass Deine Mama bald einsieht, dass es einfach Mist ist, was sie macht.

Gefällt mir

15. April 2008 um 11:26

Du bist nicht spät dran
Viele Dinge ergeben sich erst, wenn das/die Kind(er) da sind.

Ich würde dir empfehlen einen Zwillingswagen zuzulegen. Meine Söhne sind 20 Monate auseinander, jetzt 2,5 und 1 Jahr alt, und wir benutzen ihn nach wie vor, er hat sich mehr als rentiert. Du hast mit zwei kleinen Kindern eh schon genug Arbeit, da sollten nicht auch noch solche (lösbaren!) Probleme hinzukommen.
Wir haben einen Onetreehill, der zwar recht teuer, aber gebraucht sicherlich bezahlbar ist. Ansonsten geht auch ein Kiddyboard, es ist nur die Frage, ob deine Große dies annimmt. Mein Sohn wollte da nie drauf stehen. Einen Kiwa finde ich insgesamt einfacher.

Ich habe meinen Sohn die ersten vier Monate im Tragetuch getragen. Das war alles andere als einfach, aber er war ruhig und ich konnte mich ausführlich mit dem Großen beschäftigen.
Nein, ich würde den Kleinen nicht brüllen lassen. Wieviel "Spaß" beim Turnen wirst du mit deiner Tochter haben, wenn der Kleine sich nebenan die Seele aus dem Leib schreit??? Probiers mal mit dem Tragetuch. Ansonsten teste es doch einfahc mal aus. Viele Babies sind total fasziniert, wenn sie andere Kinder sehen, es wird ihm sicher gefallen und vielleicht ist er ja ruhig.

Was deine Mutter betrifft, so solltet ihr versuchen klare Regeln zu setzen. Am Tag vielleicht eine Süßigkeit, das wars. Es wird kein Beinbruch für sie sein, wenn sie deine Tochter nicht mehr mit Süßigkeiten voll stopft.

Ich würde dir allerdings eher raten, dich von deiner Mutter, was die Hilfe/Betreuung betrifft zu lösen. Wie wäre es mit einer Babysitterin? Die könnte zwei bis drei mal die Woche mit deiner Großen auf dem Spielplatz gehen.

Ich weiß wie du dich im Moment fühlst. Ich hatte damals wahnsinnige Angst alles allein meistern zu müssen. Aber es geht. Manchmal mehr, manchmal weniger, aber leben tun sie beide noch

lg
Stefanie

Gefällt mir

15. April 2008 um 13:01

Für die turnstunde
würd ichs mal mit dem tragetuch probieren. ich würd vielleicht wenns mit dem board net so klappt, ein zwillingswagen ausm secondhand holen. oder halt wieder das tragetuch... wär ja nimmer lang...

und das mit der omi...versucht es doch auf irgend eine weise mit viiiiellen kompromissen hinzubekommen...auch der kleinen zuliebe.

liebe grüße marina

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen