Home / Forum / Mein Baby / Wehenhemmer???

Wehenhemmer???

23. November 2005 um 20:04

Hallo ich bins wieder mal!
Wer von euch hat Erfahrung mit dem Wehenhemmer Partusisten gemacht und kann mir berichten ?

Mehr lesen

24. November 2005 um 14:47

Hi twinimama...
ich habe 2001 die Erfahrung mit Partusisten gemacht. In Tablettenform und dann ca. 1/4 Jahr intavenös.

Ich war mit meinen beiden Jungs schwanger. Der Doc hatte sehr früh den Verdacht auf FFTS, da ich Unmengen an Fruchtwasser hatte (19 Woche bereits einen Bauchumfang von 1,10m), zudem war eines meiner Kinder in der Entwicklung zurück, kleiner leichter, etc.pp.

Da ebend schon die Wehen einsetzten, bekam ich es erst in Tablettenform. Regelmäßig alle 4 Std. musste ich 1-2 nehmen. Ich sollte liegen bleiben und mich schonen.
Kurz darauf wurde ich dann in die Klinik überwiesen, und bekam es, durchgehend bis zur Geburt der Kinder, intravenös.

Und nun zu Deiner eigentlichen Frage, alsoooo...
ich hatte durch das Partusisten, einen viel schnelleren Puls- und Herzschlag, ständig das Gefühl von innerer Hitze oder Fieber, auch habe ich nicht direkt gemerkt, wenn die Wehen wieder stärker wurden.
Dadurch das ich so lange davon "abhängig" war, stellte sich bei mir ein stärkerer Haarwuchs am Körper ein. Der sich aber nach der Entbindung meiner Twins wieder normalisierte.

lG blackvelvet6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2006 um 10:17

Muss es jetzt auch nehmen....
aber im Momentzum Glück in einer relativ kleinen Dosis. 4 mal am Tag ne halbe Tablette. Habe trotzdem einen höheren Herzschlag und das gefühl Gummibeine zu haben! Aber ich habe leide trotzdem noch ein paar Kontraktionen, ist das normal?
Sandra (2* 18+1)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2006 um 9:37

Partusisten
hallo.bin mama von 3 kindern.jetzt wieder schw.mit zwillingen.mußte schon öfters partusisten nehmen.nehm so wie notwendig,aber ja nicht mehr.du bekommsst herzrasen,man zittert schlimmer wie eine alte oma.vor der 20 woche helfen sie nicht wirklich!gruß nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2006 um 9:41
In Antwort auf imani_12743032

Muss es jetzt auch nehmen....
aber im Momentzum Glück in einer relativ kleinen Dosis. 4 mal am Tag ne halbe Tablette. Habe trotzdem einen höheren Herzschlag und das gefühl Gummibeine zu haben! Aber ich habe leide trotzdem noch ein paar Kontraktionen, ist das normal?
Sandra (2* 18+1)

Partusisten
hallo
partusisten helfen bis zur 20 woche anscheinend gar nicht.ich bin in der 22 wo.und nehme sie nur bei bedarf1/2 tablette.ich muß viel liegen.und wenn man sich nicht allzusehr auf den bauch fixiert,hat man sogar weniger wehen!!am besten ablenken.so ist es bei mir!nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2006 um 19:24
In Antwort auf cate_12298108

Hi twinimama...
ich habe 2001 die Erfahrung mit Partusisten gemacht. In Tablettenform und dann ca. 1/4 Jahr intavenös.

Ich war mit meinen beiden Jungs schwanger. Der Doc hatte sehr früh den Verdacht auf FFTS, da ich Unmengen an Fruchtwasser hatte (19 Woche bereits einen Bauchumfang von 1,10m), zudem war eines meiner Kinder in der Entwicklung zurück, kleiner leichter, etc.pp.

Da ebend schon die Wehen einsetzten, bekam ich es erst in Tablettenform. Regelmäßig alle 4 Std. musste ich 1-2 nehmen. Ich sollte liegen bleiben und mich schonen.
Kurz darauf wurde ich dann in die Klinik überwiesen, und bekam es, durchgehend bis zur Geburt der Kinder, intravenös.

Und nun zu Deiner eigentlichen Frage, alsoooo...
ich hatte durch das Partusisten, einen viel schnelleren Puls- und Herzschlag, ständig das Gefühl von innerer Hitze oder Fieber, auch habe ich nicht direkt gemerkt, wenn die Wehen wieder stärker wurden.
Dadurch das ich so lange davon "abhängig" war, stellte sich bei mir ein stärkerer Haarwuchs am Körper ein. Der sich aber nach der Entbindung meiner Twins wieder normalisierte.

lG blackvelvet6

Partusisten
Hi ihr Lieben ich bin jetzt 34ssw + 2 und muss seit gestern alle 2Std eine 1/2 Tablette nehmen.Ich muss sagen mir helfen sie sehr gut Kontraktionen haben auf jeden fall abgenommen aber es stimmt auch was die anderen gesagt haben mit dem Herzrasen und dem zittern und den Puddingbeinen.ich denke aber so lieber hab ich das n paar tage als wenn die kleine zu früh kommt

Also ich komm gut damit klar.

MfG jacqueline

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2006 um 14:17

Finger weg!!!
Hallo,
mein Doc hat mich in der 25.SSW auf Partusisten einstellen wollen, ich hatte megamäßig Herzrasen, die Kids auch... meine Hebamme hat mich dann mal aufgeklärt wie veraltet das Zeug ist. Nach Recherche im Internet hat sich das bestätigt, der Nutzen von Partusisten in Tablettenform ist absolut umstritten bis widerlegt, auch die Langzeitfolgen für die Kids sind nicht unumstritten!
Bin dann auf Bryophyllum umgestiegen (homöopathisch)und fahr damit echt gut.
ich würd mich an deiner Stelle mal schlau machen...

Gruß
buddyseinfrauchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2007 um 11:49

Ich auch
Hallo, also ich habe seit der 19. SSW Partusisten bekommen mal in Tablettenform, mal intravenös. Das schlimmst für mich war das Herzrasen und die Unkonzentriertheit. Ob sie geholfen haben weiß ich garnicht. Ich bin bis heute der Meinung das ich keine Wehen hatte, aber die Ärzte sahen das anders. Mein Muttermund war bereits in der 19. SSW geöffnet und so mußte ich 10 Wochen in der Klinik verbringen bis dann endlich meine 3 Zwerge auf der Welt waren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper