Forum / Mein Baby

Weihnachten mit dem ex mann?

Letzte Nachricht: 28. Dezember 2015 um 18:07
A
an0N_1229469599z
21.12.15 um 20:55

Hallo,
Ich wusste nicht wohin mit meinem Beitrag ich versuche es mal hier
Folgendes Problem...
Ich bin seit knapp 3 Wochen offiziell geschieden. Mein ex Mann und ich verstehen uns aber trotzdem recht gut.
Unsere Kinder haben den Wunsch geäußert Weihnachten& Silvester zusammen zu feiern. Haben uns auch geeinigt dies zu tun. 24. wir er zu uns zum essen kommen und Silvester sind wir bei ihm.
Ich habe aber vor kurzem jemanden kennengelernt (noch nix wirklich offizielles) aber ich habe schon die Hoffnung das mein "bekannter" am 24. vorbeikommt (mein ex Mann weiß von ihm)...
Jetzt weiß ich nicht ob mein ex Mann vorhat bei uns zu übernachten. Ich persönlich möchte das nicht weil ich nicht will das die kids sich wieder Hoffnungen machen das mama und papa wieder zusammenkommen und ich möchte auch nicht das mein "bekannter" es in den falschen Hals bekommt.
Ich weiß ich könnte meinen ex Mann einfach fragen aber das würde er in den falschen Hals bekommen und somit wäre Heiligabend gelaufen...
Habt ihr vielleicht ein paar Tipps?
Lg

Mehr lesen

B
bopha_12472422
22.12.15 um 21:39

Erkläre
Doch deinem " neuen" freund das deine Kinder sich gewünscht haben die Feiertage mit Mama und papa zu verbringen. Er wird es verstehen. Er wird es verstehen müssen. Er ist nun mal der Vater. Er kann ja mit dabei sein. Natürlich muss er sich wohl erst mal daran gewöhnen. Deinen ex würde ich einfach schon im Vorfeld fragen wan er den zu gehen gedenckt da du vielleicht was vorhast oder du sagst einfach das es dir nicht recht ist. Ihr seit nicht mehr zusammen also kann er das auch nicht verlangen das du ihn bei dir schlafen lässt.

Gefällt mir

A
an0N_1229469599z
23.12.15 um 11:44
In Antwort auf bopha_12472422

Erkläre
Doch deinem " neuen" freund das deine Kinder sich gewünscht haben die Feiertage mit Mama und papa zu verbringen. Er wird es verstehen. Er wird es verstehen müssen. Er ist nun mal der Vater. Er kann ja mit dabei sein. Natürlich muss er sich wohl erst mal daran gewöhnen. Deinen ex würde ich einfach schon im Vorfeld fragen wan er den zu gehen gedenckt da du vielleicht was vorhast oder du sagst einfach das es dir nicht recht ist. Ihr seit nicht mehr zusammen also kann er das auch nicht verlangen das du ihn bei dir schlafen lässt.

...
Klar kann mein ex das nicht erwarten. Ich stehe nur zwischen allen Stühlen.. Zum einen die Kinder die klar ihren papa dabei haben wollen, zum anderen mein ex der es natürlich nicht toll findet das ich mich wieder neu verliebt habe. Ich möchte nur unser gutes Verhältnis nicht kaputt machen in dem ich ihn später mehr oder wweniger zum gehen dränge.
Und dann ist da noch mein neuer Freund den ich auch nicht verletzen möchte.
Er hat verstanden das die kids Weihnachten (Heiligabend) mit ihrem Vater feiern möchten, jetzt ist es aber auch noch so, dass ich am 25. auf einem Geburtstag eingeladen bin, wo mein ex auch sein wird weil es eine gemeinsame Freundin ist die Geburtstag hat. Und dann Silvester auch beim ex.. Ich möchte ihn nicht verschrecken mit "ne Heiligabend ist mein ex da.. Ne am 25. kann ich nicht da muss ich zum Geburtstag ja mein ex kommt auch.. Silvester? Sorry da kann ich auch nicht da Feier ich mit den
Kids bei meinem ex"
Selbst beim schreiben weiß ich, das er das so niemals verstehen wird.

Es ist echt schwer alles unter einen Hut zu bekommen wenn man es jedem recht machen will und niemanden verletzen möchte :/

Gefällt mir

lilly080510
lilly080510
23.12.15 um 12:39

Für mich...
Würde es gar nicht zur Debatte stehen das mein ex bei uns schläft. Sag doch deinem ex das er gerne zum fest kommen kann aber du möchtest das er am abend auch zu ner angemessenen Zeit wieder geht und gut. So haben doch alle was sie wollen. Deine Kinder verbringen den 24. Mit dem Vater, er mit seinen Kindern und du kannst abends deinen freund einladen. Wo ist das Problem?

Gefällt mir

lilly080510
lilly080510
23.12.15 um 12:42
In Antwort auf lilly080510

Für mich...
Würde es gar nicht zur Debatte stehen das mein ex bei uns schläft. Sag doch deinem ex das er gerne zum fest kommen kann aber du möchtest das er am abend auch zu ner angemessenen Zeit wieder geht und gut. So haben doch alle was sie wollen. Deine Kinder verbringen den 24. Mit dem Vater, er mit seinen Kindern und du kannst abends deinen freund einladen. Wo ist das Problem?

Ach und
Dein neuer muss damit leben können das es den Kindsvater gibt. Ich persönlich würde nicht so viel zeit mit ihm verbringen aber gut.
Wie alt sind denn deine kinder?
Und versuch nicht jeden alles recht machen zu wollen. Klappt eh ne und am ende steckst du zurück

Gefällt mir

B
bopha_12472422
24.12.15 um 1:24
In Antwort auf an0N_1229469599z

...
Klar kann mein ex das nicht erwarten. Ich stehe nur zwischen allen Stühlen.. Zum einen die Kinder die klar ihren papa dabei haben wollen, zum anderen mein ex der es natürlich nicht toll findet das ich mich wieder neu verliebt habe. Ich möchte nur unser gutes Verhältnis nicht kaputt machen in dem ich ihn später mehr oder wweniger zum gehen dränge.
Und dann ist da noch mein neuer Freund den ich auch nicht verletzen möchte.
Er hat verstanden das die kids Weihnachten (Heiligabend) mit ihrem Vater feiern möchten, jetzt ist es aber auch noch so, dass ich am 25. auf einem Geburtstag eingeladen bin, wo mein ex auch sein wird weil es eine gemeinsame Freundin ist die Geburtstag hat. Und dann Silvester auch beim ex.. Ich möchte ihn nicht verschrecken mit "ne Heiligabend ist mein ex da.. Ne am 25. kann ich nicht da muss ich zum Geburtstag ja mein ex kommt auch.. Silvester? Sorry da kann ich auch nicht da Feier ich mit den
Kids bei meinem ex"
Selbst beim schreiben weiß ich, das er das so niemals verstehen wird.

Es ist echt schwer alles unter einen Hut zu bekommen wenn man es jedem recht machen will und niemanden verletzen möchte :/

Da muss ich aber wirklich sagen,
Du kannst es nicht allen recht machen. Damit machst du dich ja selber verrückt. Dein ex muss es numal hin nehmen das du einen neuen hast. Er kann ja schlecht denken das du nach ihm ins Kloster gehst. Du solltest das tun was für dich am besten ist. Kannst du ihn nicht mit zu deiner Freundin nehmen?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1229469599z
27.12.15 um 19:51
In Antwort auf bopha_12472422

Da muss ich aber wirklich sagen,
Du kannst es nicht allen recht machen. Damit machst du dich ja selber verrückt. Dein ex muss es numal hin nehmen das du einen neuen hast. Er kann ja schlecht denken das du nach ihm ins Kloster gehst. Du solltest das tun was für dich am besten ist. Kannst du ihn nicht mit zu deiner Freundin nehmen?

Update...
Die Feiertage sind überstanden...zum Glück :/

Es war die Hölle...
Mein ex kam hier an mit einem Gesicht als wäre jemand gestorben... Ich hatte ihm einen Tag vorher gesagt, dass ich nicht möchte das er hier übwrnachtet.
Nachdem er kaum was gegessen hatte, war Bescherung naja... Das Ende vom Lied war,dass er kurz nach der Bescherung gegangen ist, und ich allein dafür sorgen durfte, das das playmobil Schiff ect. aufgebaut wurden + total übermüdete und enttäuschte Kinder (11+4 jahre) nicht zu vergessen das Chaos in der Küche :/
Mein Freund kam auch nicht, weil er auch enttäuscht war, haben das aber geklärt.
Am nächsten Tag sagte mein ex mir das es wohl besser ist wenn wir Silvester doch nicht zusammen verbringen.

Ich möchte meinen Freund "noch" nicht so stark in mein leben einbeziehen weil es wie gesagt noch sehr frisch und noch nix offizielles ist.

Eins steht fest nächstes Jahr wird es anders laufen meine nerven sind am Ende...

Gefällt mir

B
bopha_12472422
27.12.15 um 20:38
In Antwort auf an0N_1229469599z

Update...
Die Feiertage sind überstanden...zum Glück :/

Es war die Hölle...
Mein ex kam hier an mit einem Gesicht als wäre jemand gestorben... Ich hatte ihm einen Tag vorher gesagt, dass ich nicht möchte das er hier übwrnachtet.
Nachdem er kaum was gegessen hatte, war Bescherung naja... Das Ende vom Lied war,dass er kurz nach der Bescherung gegangen ist, und ich allein dafür sorgen durfte, das das playmobil Schiff ect. aufgebaut wurden + total übermüdete und enttäuschte Kinder (11+4 jahre) nicht zu vergessen das Chaos in der Küche :/
Mein Freund kam auch nicht, weil er auch enttäuscht war, haben das aber geklärt.
Am nächsten Tag sagte mein ex mir das es wohl besser ist wenn wir Silvester doch nicht zusammen verbringen.

Ich möchte meinen Freund "noch" nicht so stark in mein leben einbeziehen weil es wie gesagt noch sehr frisch und noch nix offizielles ist.

Eins steht fest nächstes Jahr wird es anders laufen meine nerven sind am Ende...

Das glaub ich dir.
Das verhalten von deinem ex finde ich aber unmöglich. Was hat er den bitte erwartet? Für die Kinder hätte er doch einen abend die Zähne zusammen beissen können. Warum war den dein neuer " Freund " enttäuscht?

Gefällt mir

A
an0N_1229469599z
28.12.15 um 8:52
In Antwort auf bopha_12472422

Das glaub ich dir.
Das verhalten von deinem ex finde ich aber unmöglich. Was hat er den bitte erwartet? Für die Kinder hätte er doch einen abend die Zähne zusammen beissen können. Warum war den dein neuer " Freund " enttäuscht?

...
mein ex hat erwartet das ich meinem neuen Freund sage "hör mal zu ich habe zwei Kinder und mein ex möchte Weihnachten mit ihnen/uns verbringen" ich habe meinem ex versucht klarzumachen das ich das nicht tun werde! Naja das wollte er nicht einsehen und hatte dementsprechend schlechte Laune :/
Mein neuer Freund ist beruflich viel unterwegs (er kam auch Donnerstag mittag von seiner Reise wieder) er hatte geplant das wir zu seinen Eltern fahren aber als er das "Chaos" und meine gereizte Laune mitbekommen hat ist er von dannen gezogen...
Zum Glück konnte ich meinen ex überzeugen die Kinder am 25. nach dem Geburtstag mitzunehmen so konnte ich wenigstens den abend mit meinem Freund verbringen...
Ich hoffe wirklich das mein ex bald jemanden kennenlernt damit er sich etwas in meine Lage versetzen kann :/

Gefällt mir

B
bassem_11843098
28.12.15 um 18:07
In Antwort auf an0N_1229469599z

...
mein ex hat erwartet das ich meinem neuen Freund sage "hör mal zu ich habe zwei Kinder und mein ex möchte Weihnachten mit ihnen/uns verbringen" ich habe meinem ex versucht klarzumachen das ich das nicht tun werde! Naja das wollte er nicht einsehen und hatte dementsprechend schlechte Laune :/
Mein neuer Freund ist beruflich viel unterwegs (er kam auch Donnerstag mittag von seiner Reise wieder) er hatte geplant das wir zu seinen Eltern fahren aber als er das "Chaos" und meine gereizte Laune mitbekommen hat ist er von dannen gezogen...
Zum Glück konnte ich meinen ex überzeugen die Kinder am 25. nach dem Geburtstag mitzunehmen so konnte ich wenigstens den abend mit meinem Freund verbringen...
Ich hoffe wirklich das mein ex bald jemanden kennenlernt damit er sich etwas in meine Lage versetzen kann :/

.
Du arme Frau hast quasi zwei Männer und zwei Probleme Der eine hat noch nicht losgelassen. Ich kann da ganz gut mitfühlen, da ich in einer ähnlichen Situation war. Aber versuch ihm klar zu machen, dass er die Zähne für die Kinder zusammen beißt und dass es nicht, aber auch gar nicht um seine Befindlichkeiten geht.

Aus dem Verhalten Deines neuen Freundes schließe ich, dass er keine große Erfahrung im Umgang mit Familie bzw. Kindern hat? Wenn dem so ist: gratuliere, die Kombination wird ganz schön schwierig werden. Bring' Deinen neuen Partner besser später als früher ins Spiel. Wenn es nicht mit ihm klappt und die Kinder ihn schon kennen und vielleicht sogar mögen, dann wird es noch komplizierter.

Viel Erfolg und ein glückliches Händchen

Magnum

Gefällt mir