Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Weihnachtsgeld und Unterhalt, doofe Frage aber

Weihnachtsgeld und Unterhalt, doofe Frage aber

15. November 2013 um 16:16 Letzte Antwort: 20. November 2013 um 16:36

wie ist das dann?
Mein EX bekommt Weihnachtsgeld mit dem Gehalt am 1.12.Steigt dann in dem Monat der Unterhalt oder bleibt er gleich?

Mehr lesen

15. November 2013 um 16:22

Ich find das immer so krass
Wie man die männer bis aufs letzte blut aussaugen muss !! Er zahlt doch untergalt oder ??
Rechne das doch selber aus wenn er 1200 bekommt das mus man dann aufden moant rechenen sind dann 100 euro mehr lohn im monat wenn du weisst was er verdient dann rechne die 100 eiro dazu und schau in der düsseldorfer tabelle nach dann siehst ob es mehr werden könnte wenn ja kannst es dem jugendamt melden die führen eine neu erwchnung durch .

Gefällt mir
15. November 2013 um 16:22

Nein
bei Einmalzahlungen nicht!

Gefällt mir
15. November 2013 um 16:23

Doch
Weihnachtsgeld zählt zum einkommen !!!!

Gefällt mir
15. November 2013 um 16:23

Hben selber den fall
Also weis ixh von was ich da rede

Gefällt mir
15. November 2013 um 16:29
In Antwort auf muirmn_12168051

Ich find das immer so krass
Wie man die männer bis aufs letzte blut aussaugen muss !! Er zahlt doch untergalt oder ??
Rechne das doch selber aus wenn er 1200 bekommt das mus man dann aufden moant rechenen sind dann 100 euro mehr lohn im monat wenn du weisst was er verdient dann rechne die 100 eiro dazu und schau in der düsseldorfer tabelle nach dann siehst ob es mehr werden könnte wenn ja kannst es dem jugendamt melden die führen eine neu erwchnung durch .

Das hat doch nichts mit aussaugen zu tun
ja er zahlt nach anfänglichen Schwierigkeiten
regelmäßig Unterhalt für unsere drei Kinder.Wenn es den Kindern zusteht warum auch nicht? Sie haben so schon nicht viel von ihrem Vater( er kommt alle drei Wochen) und bei drei Kindern wäre es im Dezember einfach noch etwas zusätzlich Geld an Unterhalt

Gefällt mir
15. November 2013 um 16:31
In Antwort auf muirmn_12168051

Ich find das immer so krass
Wie man die männer bis aufs letzte blut aussaugen muss !! Er zahlt doch untergalt oder ??
Rechne das doch selber aus wenn er 1200 bekommt das mus man dann aufden moant rechenen sind dann 100 euro mehr lohn im monat wenn du weisst was er verdient dann rechne die 100 eiro dazu und schau in der düsseldorfer tabelle nach dann siehst ob es mehr werden könnte wenn ja kannst es dem jugendamt melden die führen eine neu erwchnung durch .

Aufs Jahr
umgerechnet?
Also müsste er theoretisch die Mehrkosten fürs nächste Jahr zur Seite legen um davon monatlich was zu zahlen?!
Mensch bin ich froh, Frau zu sein!

Gefällt mir
15. November 2013 um 16:31

Unterhalt
Berechnet sich aus dem gesamteinkommen eines jahres, weihnachtsgeld wird hinzugerechnet! Danach wird man in die düsseldorfer tabelle eingeordnet! Es steigt also nicht speziell im dezember!
Lg

Gefällt mir
15. November 2013 um 16:34
In Antwort auf aletha_12905849

Das hat doch nichts mit aussaugen zu tun
ja er zahlt nach anfänglichen Schwierigkeiten
regelmäßig Unterhalt für unsere drei Kinder.Wenn es den Kindern zusteht warum auch nicht? Sie haben so schon nicht viel von ihrem Vater( er kommt alle drei Wochen) und bei drei Kindern wäre es im Dezember einfach noch etwas zusätzlich Geld an Unterhalt

Klar steht dir das zu
Aber es gibt ja so zwei sorten von frauen.

Tut mir leid wollte dich nicht angreifen .

Gefällt mir
15. November 2013 um 16:36
In Antwort auf florina911

Aufs Jahr
umgerechnet?
Also müsste er theoretisch die Mehrkosten fürs nächste Jahr zur Seite legen um davon monatlich was zu zahlen?!
Mensch bin ich froh, Frau zu sein!

Ja wenn man als
Mann 2 kinder hat und zahlen muss das ist echt übel

Gefällt mir
15. November 2013 um 16:37
In Antwort auf aletha_12905849

Das hat doch nichts mit aussaugen zu tun
ja er zahlt nach anfänglichen Schwierigkeiten
regelmäßig Unterhalt für unsere drei Kinder.Wenn es den Kindern zusteht warum auch nicht? Sie haben so schon nicht viel von ihrem Vater( er kommt alle drei Wochen) und bei drei Kindern wäre es im Dezember einfach noch etwas zusätzlich Geld an Unterhalt

Und so
darüber sprechen geht nicht?
Er wird ja wohl auch nicht wollen, dass es den Kindern an etwas fehlt.
Und wenn das Geld auf Jahr umgerechnet wird, beingts für Weihnachten ja eh nicht wirklich was!

Gefällt mir
15. November 2013 um 16:41
In Antwort auf florina911

Und so
darüber sprechen geht nicht?
Er wird ja wohl auch nicht wollen, dass es den Kindern an etwas fehlt.
Und wenn das Geld auf Jahr umgerechnet wird, beingts für Weihnachten ja eh nicht wirklich was!

Ne darüber sprechen mit ihm ist unmöglich
er ist da eher egoistisch veranlagt .Er hat unserer Tochter nicht einmal etwas zur Taufe geschenkt.

Gefällt mir
15. November 2013 um 16:45
In Antwort auf florina911

Und so
darüber sprechen geht nicht?
Er wird ja wohl auch nicht wollen, dass es den Kindern an etwas fehlt.
Und wenn das Geld auf Jahr umgerechnet wird, beingts für Weihnachten ja eh nicht wirklich was!

Du bekommst ja dann nciht nur weihnachten mehr
Sondern wenn er in de rabelle hoch rutscht bekommst du monatlich nehr geld das ganze jahr über für edes kind

Gefällt mir
15. November 2013 um 16:50
In Antwort auf aletha_12905849

Ne darüber sprechen mit ihm ist unmöglich
er ist da eher egoistisch veranlagt .Er hat unserer Tochter nicht einmal etwas zur Taufe geschenkt.

??
Ist es üblich dem eigenen Kind was zur Taufe zu schenken?
Schande über mich- das hab ich auch nicht!

Daher muss das nicht mal irgendwie böse gemeint gewesen sein von ihm.

Mein Freund sagt grad auch, dass er nicht auf die Idee gekommen wäre!

Gefällt mir
15. November 2013 um 16:52
In Antwort auf muirmn_12168051

Du bekommst ja dann nciht nur weihnachten mehr
Sondern wenn er in de rabelle hoch rutscht bekommst du monatlich nehr geld das ganze jahr über für edes kind

Aber dann stimmt bei unserer Berechnung was
nicht , weil wenn ich das Weihnachtsgeld durch 12 teile ,würden wir in der Tabelle eins nach oben rutschen, bekomme aber weniger

Gefällt mir
15. November 2013 um 16:56
In Antwort auf florina911

??
Ist es üblich dem eigenen Kind was zur Taufe zu schenken?
Schande über mich- das hab ich auch nicht!

Daher muss das nicht mal irgendwie böse gemeint gewesen sein von ihm.

Mein Freund sagt grad auch, dass er nicht auf die Idee gekommen wäre!

Ich hab es erwartet
weil er sich an nichts beteiligt hatte, weder am Taufkleid noch an der Feier.
Man schenkt seinem Kind ja auch was zum Geburtstag,Nikolaus,Weihnachte n und Ostern.
Ich hab der kleinen ein Armband mit Gravur geschenkt

Gefällt mir
15. November 2013 um 18:05

Ich frag am Montag beim JA nach
Der unterhalt steht den Kindern doch zu.Mir tun da eher meine Kinder leid die ihren Vater nur alle 3 Wochen für einpaar Stunden sehen

Gefällt mir
15. November 2013 um 18:28
In Antwort auf florina911

??
Ist es üblich dem eigenen Kind was zur Taufe zu schenken?
Schande über mich- das hab ich auch nicht!

Daher muss das nicht mal irgendwie böse gemeint gewesen sein von ihm.

Mein Freund sagt grad auch, dass er nicht auf die Idee gekommen wäre!

Bei
euch werdet ihr beide auch die Kosten für die Taufe getragen haben oder? Würdest du auch so denken wenn du mit deinem Freund nemmer zusammen bist und er nur Gast der Taufe war und nichts zu den Kosten beigetragen hätte? Ich denke nicht...

Gefällt mir
15. November 2013 um 18:57

Nein
ich bin im Erziehungsjahr und geh wenn die kleine 1 Jahr alt ist wieder arbeiten

Gefällt mir
15. November 2013 um 18:59

Klar kann ich es behalten
Bin nur im Erziehungsjahr und gehe nächstes Jahr wieder arbeiten

Gefällt mir
15. November 2013 um 19:08

Ja haben wir übers JA regeln lassen
ich frag da am Montag auch mal nach, weil wenn ich das Weihnachtsgeld mit rechne, müsste es die nächst höhere Stufe in der Tabelle sein, ist es aber aktuell nicht

Gefällt mir
15. November 2013 um 19:29

War ja nur ne Frage
er zahlt für alle drei zusammen ca 750

Ich komme mit dem Unterhalt,Kindergeld,Elterngel d und Unterhalt für die große gut hin.Klar muss man sparen usw und wenn das Elterngeld wegfällt geh ich auch wieder arbeiten

Gefällt mir
15. November 2013 um 20:00

Ne mehr um die 2100
ist aber mit nebenjob

Gefällt mir
15. November 2013 um 20:07


Krass da muss man sich nicht wundern,das man gerne als geldgierige Ex hingestellt wird

Solange er regelmässig zahlt und sich auch einigermassen regelmässig kümmert,würde ich da gar kein aufstand machen



als ex würde ich das dann ebenfalls eiskalt mit allem verrechnen,was zusätzlich zum unterhalt anfällt
weihnachtsgeschenke ect

Gefällt mir
15. November 2013 um 20:09
In Antwort auf aletha_12905849

Aber dann stimmt bei unserer Berechnung was
nicht , weil wenn ich das Weihnachtsgeld durch 12 teile ,würden wir in der Tabelle eins nach oben rutschen, bekomme aber weniger

Naja
es kommt ja auch auf seine ausgaben an

Gefällt mir
15. November 2013 um 20:10
In Antwort auf oriane_11926818


Krass da muss man sich nicht wundern,das man gerne als geldgierige Ex hingestellt wird

Solange er regelmässig zahlt und sich auch einigermassen regelmässig kümmert,würde ich da gar kein aufstand machen



als ex würde ich das dann ebenfalls eiskalt mit allem verrechnen,was zusätzlich zum unterhalt anfällt
weihnachtsgeschenke ect

Was hat das mit Geldgierig zu tun?
Es war doch nur eine Frage.
Außerdem beteiligt er sich außer dem Unterhalt sonst an nichts.Hat weder was zur Taufe(Taufkleid,Feier usw) dazugegeben noch seiner Tochter ne Kleinigkeit geschenkt und ob er seinen Kindern was zum Geb und Weihnachten schenkt, keine Ahnung.Er sieht sie eh so wenig, alle 3 Wochen paar Stunden

Gefällt mir
15. November 2013 um 20:12

Es war nur eine Frage
nun ja seiner Tochter hat er auch nichts zur Taufe geschenkt noch sich an den Kosten beteiligt.

Gefällt mir
15. November 2013 um 20:14

Ich sag nichts zu ihm nur wenn
er den Kindern auch nichts zu Weihnachten schenkt.
Gut das mit der Taufe ist denke ich Ansichtssache .Ich hab alles bezahlt, Kleid, Feier usw er null und da hätte ich dann schon eine Kleinigkeit erwartet was er seiner Tochter schenkt

Gefällt mir
15. November 2013 um 20:18

Man kann auch sagen
gönn den kindern doch den richtigen unterhalt

wenn man kinder bekommt, muss man sich eben auch über die kosten im klaren sein.
so wie ich es gelesen habe, hat mueckenstich 4 kinder, ich würde fast behaupten sie kann das extra Geld, was es dann monatlich gibt mehr als gut gebrauchen.
da muss man sich auch nicht schämen, wenn man den richtig berechneten unterhalt "verlangt"

Gefällt mir
15. November 2013 um 20:19
In Antwort auf aletha_12905849

Was hat das mit Geldgierig zu tun?
Es war doch nur eine Frage.
Außerdem beteiligt er sich außer dem Unterhalt sonst an nichts.Hat weder was zur Taufe(Taufkleid,Feier usw) dazugegeben noch seiner Tochter ne Kleinigkeit geschenkt und ob er seinen Kindern was zum Geb und Weihnachten schenkt, keine Ahnung.Er sieht sie eh so wenig, alle 3 Wochen paar Stunden

...
Unglaublich
stell dir vor hingegen zahlen andere gar keinen Cent,oder ein paar Euros und bleiben extra im Limit an verdienst

und besuchen ihre Kinder so gut wie nie,der Vater meiner Kinder kommt max.3 Mal im Jahr

da können die kinder einem leid tun

also wenn du unzufrieden bist,können wir gerne tauschen

also man sollte schon auf beiden seiten um einen normalen Umgang bemüht sein,ihm jetzt wegen ein paar Euros die Hölle heiss zu machen ist mehr als übertrieben

Gefällt mir
15. November 2013 um 20:21
In Antwort auf liron_12506010

Man kann auch sagen
gönn den kindern doch den richtigen unterhalt

wenn man kinder bekommt, muss man sich eben auch über die kosten im klaren sein.
so wie ich es gelesen habe, hat mueckenstich 4 kinder, ich würde fast behaupten sie kann das extra Geld, was es dann monatlich gibt mehr als gut gebrauchen.
da muss man sich auch nicht schämen, wenn man den richtig berechneten unterhalt "verlangt"

Naja
man kann seinem Expartner aber auch noch ein halbwegs normales leben möglich machen

Gefällt mir
15. November 2013 um 20:22
In Antwort auf oriane_11926818

...
Unglaublich
stell dir vor hingegen zahlen andere gar keinen Cent,oder ein paar Euros und bleiben extra im Limit an verdienst

und besuchen ihre Kinder so gut wie nie,der Vater meiner Kinder kommt max.3 Mal im Jahr

da können die kinder einem leid tun

also wenn du unzufrieden bist,können wir gerne tauschen

also man sollte schon auf beiden seiten um einen normalen Umgang bemüht sein,ihm jetzt wegen ein paar Euros die Hölle heiss zu machen ist mehr als übertrieben

Für mich sind 100 Euro mehr im Monat
nicht nur einpaar Euros sondern eine Menge Geld.

Gefällt mir
15. November 2013 um 20:24
In Antwort auf oriane_11926818

Naja
man kann seinem Expartner aber auch noch ein halbwegs normales leben möglich machen

Naja
man kann als expartner aber den kindern auch ein halbwegs normales leben möglich machen.

Gefällt mir
15. November 2013 um 20:28

Nochmal
War nur eine Frage, mehr nicht

Gefällt mir
15. November 2013 um 20:28

Das sollte es aber sein
es sollte jawohl selbstverständlich sein, auch finanziell für seine kinder aufzukommen, Gott sei dank ist das auch für viele Männer so.
er gönnt seinen kindern aber wohl auch nichts,da reicht es vllt für die butter auf dem Brot, aber gerade kinder verdienen mal ein kleines extra und sei es nur mal ohne groß rumrechnen schön zum Italiener um ein eis zu essen.
das sind IHM seine kinder wohl auch nicht allzu viel wert.

Gefällt mir
15. November 2013 um 20:29

Nein das war lange davor als es ums Taufkleid
und die Feier ging und er sich nicht beteiligen wollte.Erst danach kurz vor der Raufe sagte ich ihm das der Papa der großen auch kommt

Gefällt mir
15. November 2013 um 20:30
In Antwort auf aletha_12905849

Nein das war lange davor als es ums Taufkleid
und die Feier ging und er sich nicht beteiligen wollte.Erst danach kurz vor der Raufe sagte ich ihm das der Papa der großen auch kommt

Taufe
scheiß Handy

Gefällt mir
15. November 2013 um 20:31
In Antwort auf liron_12506010

Naja
man kann als expartner aber den kindern auch ein halbwegs normales leben möglich machen.


Diese Aufgabe,obliegt aber beiden Elternteilen und nicht nur dem Expartner


je nach Wohnort ist der Selbstbehalt der meissten Männer ein Witz,wo liegt der bei 1000 Euro?

wenn man Mieten,vielleicht noch ein notwendiges Auto um zur Arbeit zu kommen usw.berechnet wird


Gefällt mir
15. November 2013 um 20:31

Äh die Taufe war ihm schon bevor er wusste wen ich
eingeladen habe recht egal.Und sorry warum sollte ich ihn fragen wen ich einlade wenn er von vornherein sich null beteiligt hat?

Gefällt mir
15. November 2013 um 20:33

Richtig er zahlt für die 3 kleinsten Unterhalt
der schon komplett für die Wohnung drauf geht und ich geh sobald die kleine ein Jahr alt ist wieder voll arbeiten

Gefällt mir
15. November 2013 um 20:34
In Antwort auf oriane_11926818


Diese Aufgabe,obliegt aber beiden Elternteilen und nicht nur dem Expartner


je nach Wohnort ist der Selbstbehalt der meissten Männer ein Witz,wo liegt der bei 1000 Euro?

wenn man Mieten,vielleicht noch ein notwendiges Auto um zur Arbeit zu kommen usw.berechnet wird


Ja und?
ich muss die kleine nächstes Jahr mit einem Jahr auch in Betreuung geben um Vollzeit arbeiten gehen zu können

Gefällt mir
15. November 2013 um 20:36

Nein er zahlt 3 mal Unterhalt die große ist nicht von
ihm

Gefällt mir
15. November 2013 um 21:36

Er macht den zweiten Job um
sich sein Hobbie weiter leisten zu können.

Es war ja nur eine ganz normale Frafe von mir und mehr auch nicht

Gefällt mir
15. November 2013 um 21:38

Meine Güte
es war doch lediglich eine Frage mehr auch nicht

Gefällt mir
15. November 2013 um 23:12

Hat er denn dies jahr mehr weihnachtsgeld als letztes jahr?
wahrscheinlich nicht, oder? für die berechnung des unterhalts wurde wahrscheinlich schon sein weihnachtsgeld vom letzten jahr berücksichtigt. heisst ist im jahreseinkommen drin , das wird durch 12 geteilt und so erhält man den durchschnittlichen verdienst. wenn er diesmal mehr bekommt, wird das bei der nächsten berechnung berückksichtigt. frag lieber beim jugendamt nach.

Gefällt mir
16. November 2013 um 8:40
In Antwort auf toniama

Bei
euch werdet ihr beide auch die Kosten für die Taufe getragen haben oder? Würdest du auch so denken wenn du mit deinem Freund nemmer zusammen bist und er nur Gast der Taufe war und nichts zu den Kosten beigetragen hätte? Ich denke nicht...

Also,
ich gehe mal davon aus, dass es hier um die Kleine geht, weil die TE von einem Jahr Elternzeit spricht.
Ein Baby also!

Für was braucht ein Baby 250+184=434 Euro?

In dem Alter deckt das Kindergeld alleine noch ALLES ab, incl. Nahrung und Kleidung.

Da darf man dann sogar auf die Idee kommen, dass das Taufkleid in den 250.- bereits enthalten ist!
Ich würde Dir nur dann zustimmen wenn es eine entsprechen teure Feier gab, die beide angebracht fanden - dann haette er selbstvertaendlich die Hälfte übernehmen sollen.

Gefällt mir
16. November 2013 um 9:03

Also sorry aber merkst du überhaupt was du da schreibst?
Es ist eine günstige und kleine Wohnung für 1 Erwachsenen und 4 Kinder.Die Kinder teilen sich ihre Zimmer bis auf die große .
Du hast scheinbar null Ahnung

Gefällt mir
16. November 2013 um 9:07

Mein letztes Posting zu diesem Thema
Wer meint 750 warm für eine Wohnung für 1 Erwachsenen, 1 Teenager und 3 kleine Kinder die sich bis auf die große das Zimmer teilen sei zu groß und zu teuer, sry aber derjenige hat keine Ahnung.die Wohnung ist für die Anzahl der Personen klein, und toll ist es auch nicht wenn sich die Kinder das Zimmer teilen müssen.

Es war eine Frage, kann man da nicht normal Antworten? Hier hat mal das Gefühl, einige schreiben ohne nachzudenken,Hauptsache man kann was sagen und wenn es noch so ein Müll ist.

Gefällt mir
16. November 2013 um 9:08

Danke
bei einigen hier Zweifel ich echt am Verstand

Gefällt mir
16. November 2013 um 9:10

Vorallem 750 warm für 5 Personen
ist alles andere als eine große und teure Wohnung.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers