Home / Forum / Mein Baby / Weihnachtsgeschenk für knapp 7monat altes baby?

Weihnachtsgeschenk für knapp 7monat altes baby?

28. Oktober 2007 um 20:00

ja^^ bald ist weihnachten...aber was schenkt man. finde es schon bei erwachsene so schwer! nun auch noch babys. sagt ma was schenkt ihr so euren lütten...würde mich ma interesieren...
lg zwergstin & baby lion^^

Mehr lesen

28. Oktober 2007 um 22:48

ALso......
ich finde, zum ersten Weihnachten sowie zum ersten Geburtstag ist es sinnlos und übertrieben etwas zu schenken.
Im Endeffekt schenkt sich doch Mama da was selbst, nähmlich das, was SIE für Ihren ENgel haben will... und seien wir mal ehrlich... unsere Mäuse haben alle mehr als genug.

Wir handhaben das so, dass unsere Tochter jeden Monat 200 Euro von uns auf ihr Konto bekommt, der Papa zahlt jeden Tag noch 5 Euro auf ihr Konto zusätzlich, weil er aufgehört hat zu rauchen, als er erfuhr dass er Papa wird. Da dieses Geld sonst für Zigaretten weg wäre, haben wir beschlossen es auch einzubezahlen.
Nun bekommt sie zu Weihnachten halt den doppelten Betrag und von den Omas halt auch was aufs Konto, ebenso am Geburtstag.

Zum 2. Geburtstag können sie dann ja schon eher ansatzweise ihre Wünsche zum Ausdruck bringen, da macht es dann schon eher Sinn, mit Geschenken aufzuwarten. Dann verstehen sie vielleicht auch mit etwas Glück, was Gechenke wirklich sind, im Gegensatz zu den Dinge, die einfach "neu da sind" weil wir es ihnen als Förderspielzeug organisiert haben.

Das erste Weihnachten birgt soviele neue Eindrücke, dass ich denke, die bunten Lichter am Baum bringen da mehr Freude, als irgendein Spielzeug oder Geschenk, dass später sinnlos oder unbeachtet in der Ecke liegt weil wir dachten, oder hofften, dass es unsere Mäuse Interesse daran gezeigt hätten

LG

Gefällt mir

28. Oktober 2007 um 23:09

Hi
also unser fabi ist weihnachten 8monate alt, er bekommt eine krabbelrolle und nen kleinen holzzug. von oma+opa duplo und von den anderen bauklötze.

wir sprechen das schon ab, nich das er zu viel oder was doppelt bekommt.

ich denke auch, dass man nich soviel schenken sollte, aber irgendwas zum auspacken oder anfassen, was neues, was sie noch nich kennen, darüber freun sich auch die kleinen.

Gefällt mir

28. Oktober 2007 um 23:18

Also,
meine Kleine hat eine Handpuppe von "Living Puppets" bekommen. Maiki war damals allerdings schon 11 Monate alt, aber ich glaube, sie hätte sie auch mit 7 Monaten schon gut gefunden.

Die Handpuppe ist groß, supersüß gearbeitet und hat direkt einen Namen bekommen (Lutz). Der Kleine Frechdachs ist auch jetzt, fast ein Jahr später, immer noch der Knüller und muß jeden Tag "zum Leben erweckt" werden. Ist echt ein tolles Teil! Wenn du Spaß an sowas hast, kannst du sie dir ja mal im Internet ansehen: http://www.living-puppets.de (es gibt nur einen Bindestrich zwischen living und puppets, falls GoFem da wieder mehr hinmogelt).
Wir haben die Puppe "kleiner Louis", die aber auf den beiden Fotos im Internet nicht so toll getroffen ist; sie sieht in Wirklichkeit viel freundlicher aus. Jako-O hat sie auch im Katalog, das Foto ist besser.

(Die Puppe ist übrigens nicht zu verwechseln mit den Kumquats-Puppen, die ja von Scientology verkauft werden und dementsprechend nicht unumstritten sind.)


Vielleicht gefällt dir mein Vorschlag ja. Auf jeden Fall viel Spaß beim Weiterübelegen! Und laß dir nicht einreden, dass man so kleinen Kindern nichts schenken soll; ich finde, als Eltern hat man wohl das größte Recht dazu. Damit die Sache nicht ausartet, kann man ja Großeltern etc bitten, lieber was aufs Sparbuch zu tun oder so. Aber als Eltern finde ich es mehr als ätzend, dem Kind Geld oder gar nichts zu schenken.
Ist aber nur meine Meinung, und ich habe keine Lust auf eine virtuelle Steinigung. Falls hier Krawallmamis unterwegs sind, bitte laßt mich in Ruhe.
Liebe Grüße!

Nicole mit Maiki

Gefällt mir

29. Oktober 2007 um 11:56

Hi
meine tochter wird dann 6,5 monate alt sein..verwandte die was schenken, gibts bei uns beiden nicht.

sie bekommt einen schaukelschwan mit rücken-und seitenlehne und ein paar peek a blocks würfel

Gefällt mir

29. Oktober 2007 um 13:21
In Antwort auf leila_12919482

ALso......
ich finde, zum ersten Weihnachten sowie zum ersten Geburtstag ist es sinnlos und übertrieben etwas zu schenken.
Im Endeffekt schenkt sich doch Mama da was selbst, nähmlich das, was SIE für Ihren ENgel haben will... und seien wir mal ehrlich... unsere Mäuse haben alle mehr als genug.

Wir handhaben das so, dass unsere Tochter jeden Monat 200 Euro von uns auf ihr Konto bekommt, der Papa zahlt jeden Tag noch 5 Euro auf ihr Konto zusätzlich, weil er aufgehört hat zu rauchen, als er erfuhr dass er Papa wird. Da dieses Geld sonst für Zigaretten weg wäre, haben wir beschlossen es auch einzubezahlen.
Nun bekommt sie zu Weihnachten halt den doppelten Betrag und von den Omas halt auch was aufs Konto, ebenso am Geburtstag.

Zum 2. Geburtstag können sie dann ja schon eher ansatzweise ihre Wünsche zum Ausdruck bringen, da macht es dann schon eher Sinn, mit Geschenken aufzuwarten. Dann verstehen sie vielleicht auch mit etwas Glück, was Gechenke wirklich sind, im Gegensatz zu den Dinge, die einfach "neu da sind" weil wir es ihnen als Förderspielzeug organisiert haben.

Das erste Weihnachten birgt soviele neue Eindrücke, dass ich denke, die bunten Lichter am Baum bringen da mehr Freude, als irgendein Spielzeug oder Geschenk, dass später sinnlos oder unbeachtet in der Ecke liegt weil wir dachten, oder hofften, dass es unsere Mäuse Interesse daran gezeigt hätten

LG

@knodderhex
Nein ich bin auch nicht deiner Meinung, natürlich beschenkt sich Mama am ersten Weihnachten und Geburtstag selbst, aber ich find das wichtig, weil das kommt nie wieder, es ist eben was besonderes und es ist toll wenn man später sagen kann :schau das habe ich zu meinem ersten Geburtstag bekommen, so geht es mir und das ist ein schönes Gefühl, habe damals(vor 37 Jahren)einen Teddy und ein riesiges Reitnashorn bekommen, beides gibts heute noch, auf dem Nashorn vergnügen sich jetzt meine Kinder und es ist ein schönes Gefühl, alle weiteren feste nehmen die Zwerge doch noch einige Jahre kaum richtig auf, ich bin die ersten 5 Jahre nach unserer Tochter immer freiwillig an Heiligabend arbeiten gewesen, weil sie eh nicht wusste wann richtig Weihnachten ist, für sie war das dann wenn wir gefeiert haben, so hatte ich wenigstens die Feiertage frei
man muss ja nicht unbedingt Spielzeug zum gleich benutzen kaufen, villeicht kann es ja wie zur Geburt eben auch nen Schmuck oder so was sein , was erst später gebraucht wird, was aber ne bleibende Erinnerung ist

Miffijo

Gefällt mir

22. November 2012 um 12:53


hey ich habe auch noch eine super geschenkidee entdeckt - schaut mal unter www.movinary.de/videos
da könnt ihr aus euren bildern tolle videos machen und diese euren liebsten zu weihnachten in form einer dvd überreichen
liebste grüße aus hamburg

Gefällt mir

12. Dezember 2012 um 14:24

Lieber etwas bleibendes verschenken
Klar ist es fraglich, ob man einem Kin unter einem Jahr bereits etwas schenken sollte, weil es sowieso nicht wirklich etwas mitbekommt. Aber etwas bleibendes zu verschenken ist doch eine schöne Idee. Wie zum bsp eine Leinwand mit einem Familienbild, oder mit einem niedlichen Motiv, wie es sie bei www.dottywalls.de gibt. Da kann man nicht mit falsch machen!

Gefällt mir

15. Dezember 2012 um 10:18

Hi
L.uisa ist dieses Weihnachten auch 7 Monate. Da wir mit ihrem Cousin und Cousine feiern muss ihr das Christkind ja auch was bringen.
Ich hab ihr die Krabbelrolle von Jack-o gekauft und so einen Musikalischen Stoffwürfel. Da brummt dann ein Bär etc.
Ansonsten hab ich die Großeltern gebeten einfach was zum Trip Trap und den Treppenschutzgittern dazu zu geben.

Gefällt mir

21. August 2013 um 20:53

Tolle Baby Geschenke
Hier findest du eine Menge an sehr schönen Geschenken für ein Baby:

http://j.mp/RFDpUR

Gefällt mir

21. August 2013 um 22:54


Isses schon wieder soweit? Ohhhje! War doch gerade erst Geburtstag in der Jahresmitte!

Das Highlight für unseren mit 6 Monaten war seine Aquariumlampe! So eine Lampe bei der auf einer durchsichtigen Folie bunte Fische "durchs Bild schwimmen"... da konnte er stundenlang draufguggen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen