Anzeige

Forum / Mein Baby

Weilt eine Logopädin unter uns?

Letzte Nachricht: 12. August 2013 um 20:04
A
amaury_12364998
11.08.13 um 22:21

Ich hätte da eine Frage zur Sprachentwicklung, insbesondere Lautbildung...
Liebe Grüße
Knatterliesl

Mehr lesen

A
amaury_12364998
12.08.13 um 13:37

Schiieeeb
Niemand?

Gefällt mir

citharistria
citharistria
12.08.13 um 14:05

Keine Logopädin,
aber immerhin auch Linguistin. Kann ich helfen?

Gefällt mir

A
amaury_12364998
12.08.13 um 15:40
In Antwort auf citharistria

Keine Logopädin,
aber immerhin auch Linguistin. Kann ich helfen?

Hallöchen,
Ich mache mir viele Gedanken über die Sprachentwicklung meines Töchterleins. Sie spricht nur Mama, Papa und den Namen ihrer Schwester - nach einigen Übens - richtig. Zu Hallo sagt sie hawo, tschüss is dehe, usw. Viele alltägliche Wörter benennt sie nicht (Auto ist immer noch brrr, Essen ist mam, der täglich mehrmals verwendete Schnuller hat keinen Namen), für einige Dinge verwendet sie selbst entwickelte Zeichen.

Ich habe den Eindruck, sie kann viele Laute nicht, sie übt aber auch nicht. Und sie weiß auch ganz genau, welche Wörter sie nicht nachsprechen kann. Verstehen tut sie alles. Wirklich alles. Und wir haben den Eindruck, dass sie manchmal "gefangen" in ihrer Ausdruckslosigkeit... Anfang Oktober haben wir einen Kinderarzttermin deshalb, ich glaube nicht, dass es mit "warten" getan ist. Kann etwas organisches die Ursache sein? Zu kurzes Zungenbändchen o.ä.? Sie hört gut, jedes Flugzeug usw. Sie tut mir wirklich leid und ich würde der Ursache gerne auf die Spur kommen, um ihr helfen zu können...

Das war jetzt wirr und viel, vielleicht hast Du (oder auch jemand Anderes) ja Ideen oder Anregungen.... Liebe Grüße & vielen Dank Knatterliesl

Gefällt mir

Anzeige
A
amaury_12364998
12.08.13 um 15:58
In Antwort auf amaury_12364998

Hallöchen,
Ich mache mir viele Gedanken über die Sprachentwicklung meines Töchterleins. Sie spricht nur Mama, Papa und den Namen ihrer Schwester - nach einigen Übens - richtig. Zu Hallo sagt sie hawo, tschüss is dehe, usw. Viele alltägliche Wörter benennt sie nicht (Auto ist immer noch brrr, Essen ist mam, der täglich mehrmals verwendete Schnuller hat keinen Namen), für einige Dinge verwendet sie selbst entwickelte Zeichen.

Ich habe den Eindruck, sie kann viele Laute nicht, sie übt aber auch nicht. Und sie weiß auch ganz genau, welche Wörter sie nicht nachsprechen kann. Verstehen tut sie alles. Wirklich alles. Und wir haben den Eindruck, dass sie manchmal "gefangen" in ihrer Ausdruckslosigkeit... Anfang Oktober haben wir einen Kinderarzttermin deshalb, ich glaube nicht, dass es mit "warten" getan ist. Kann etwas organisches die Ursache sein? Zu kurzes Zungenbändchen o.ä.? Sie hört gut, jedes Flugzeug usw. Sie tut mir wirklich leid und ich würde der Ursache gerne auf die Spur kommen, um ihr helfen zu können...

Das war jetzt wirr und viel, vielleicht hast Du (oder auch jemand Anderes) ja Ideen oder Anregungen.... Liebe Grüße & vielen Dank Knatterliesl

Vergessen:
viele Wörter sind nur Silben:
Mi = Milch
Na = nass oder Nacht oder nackig
Mou = Mond
Mamma = nochmal
Wii = hui, soll Schaukeln bedeuten
Damm = komm

Gefällt mir

R
roly_12104049
12.08.13 um 17:07


Wie alt ist deine Tochter?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

O
olga_12339352
12.08.13 um 17:09

Erstmal sind die dargestellten Phänomene
Normal... Das alter wäre echt interessant

Gefällt mir

Anzeige
A
amaury_12364998
12.08.13 um 18:08

Sorry,
sie ist 26 Monate!

Auf der einen Seite sage ich mir auch, das wird schon, aber auf der anderen Seite... Alle Gleichaltrigen oder sogar Jüngeren reden besser; und es verändert sich bei ihr nichts. Mi für Milch geht schon seit bestimmt 4 Monaten und ich sage es jedesmal richtig. Sie sagt Mi, ich sage "Du möchtest eine Milch"? usw. Sie kann die Laute, die vorne mit der Zunge gebildet werden, nicht (l, s, r, ch, sch). Sie hatte auch als Baby kaum bis keine Lallphase... (Sonst ist sie aber relativ weit: kann komplett selber Schaukeln mit raufklettern, Gas geben, anhalten; ist die zweite Woche trocken - das waren so die letzten Entwicklungsschritte...).
Liebe Grüße
Knatterliesl

Gefällt mir

A
amaury_12364998
12.08.13 um 19:28

Alsooo....
Sie hat bis auf einen Backenzahn alle Zähne. Und bei den Frontzähnen sogar einen zuviel (zwischen 2 und 3 rechts, er steht fast quer). Generell hat sie eine gute Muskelspannung, würde deshalb annehmen, dass die Mundmuskulatur gut ist. Sie kann den Mund gut schließen und hat ihn auch meistens geschlossen.
Zur Logopädin würde nix bringen, wir bräuchten wohl erstmal 10 Termine, damit sie Vertrauen fasst und mitarbeiten würde. Vom Kinderarzt oder von Euch wünsche ich mir eigentlich am ehesten Anregungen, wie ich mein Töchterlein unterstützen kann. Die Standartregeln (keine Babysprache, richtiges Vorsprechen, Bücher angucken/erzählen/lesen, singen - ich kann die CD auswendig) beachten wir natürlich. Aber spezielle Verse/Übungen zu Gaumenlauten/Zahnlauten usw. wären toll. Mir ist wichtig, dass der Kinderarzt in Kenntnis gesetzt wird, damit er - wenn nötig - etwaige Diagnoseerhebungen in die Wege leiten kann.
Grüße
Knatterliesl

Gefällt mir

Anzeige
A
amaury_12364998
12.08.13 um 20:04

Maybexx
du bist toll! Genau sowas wollte ich! Da werde ich nun regelmäßig mit ihr solche Spielchen machen
Die links gehe ich auch nach und nach durch.

Bisher klatschen wir zu Silben (Pa-Pa-gei; Kro-ko-dil, Te-le-fon) und machen so Sprachspielchen O-O-Oma, La-la-la/Lo-Lo-Lo - da guckt sie oft sehr fasziniert meinen Mund an...

Und Du hast schon recht, sie macht Dinge erst, wenn sie es sich auch zutraut bzw. weiß, dass sie es kann.

Danke nochmals & liebe Grüße!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige