Home / Forum / Mein Baby / Weinen, aus dem bett nehmen = verwöhnen?

Weinen, aus dem bett nehmen = verwöhnen?

17. Juli 2007 um 9:08

hy
unsere kleine (9 mt) weint seit neuestem immer, wenn wir sie ins bettchen legen. ich nehm sie dann wieder raus und spiel nochmals mit ihr und leg sie später wieder hin. sie ist dann müde und schläft sofort ein. jetzt frag ich mich aber, ob das schon verwöhnen ist? müsste ich sie im bettchen lassen, bis sie schläft, damit ich meine linie durchziehen kann? habe angst, dass das quasi der anfang vom "aufdernaserumtanzen" ist...

Mehr lesen

17. Juli 2007 um 9:24

Hallo
ich denke auch, dass es in Ordnung ist, wenn du deine kleine wieder aus dem Bettchen nimmst.

Ich mache das auch so, wenn mein Sohn (11 Monate) anfängt zu weinen, wenn er ins Bett kommt. Das ist zwar sehr selten, aber ich lasse ihn nicht einfach da stehen und schreien.
Ich nehme ihn dann raus. Beruhige ihn, geb ihm was zu trinken und manchmal schauen wir uns noch gemeinsam ein Bilderbuch an und dann wird auch friedlich geschlafen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2007 um 11:04

Völlig ok!!!
Meine Kleine hatte mit 9 Monate auch diese Phase, die auch ein Weilchen andauerte. Jedenfalls ist sie jetzt fast 16 Monate alt und wir haben keine Probleme mit dem ins Bett bringen, obwohl wir sie verwöhnt haben. Ich habe die Erfahrung gemacht in meinem Bekanntenkreis, daß die Mütter, die partou das Kind haben liegen lassen, weil sie der Meinung waren sie verwöhnen ihr Kind, habe bis jetzt noch Probleme mit dem Thema schlafen. Mach es, wie Du es denkst. Wichtig ist doch, Dein Kind weiß, daß Mama da ist, wenn es Mama braucht. Deshalb muß es sich nicht durch schreien Aufmerksamkeit erzwingen. Du merkst schon, wenn Dein Kind faxen macht und seine Grenzen austestet. Dann kannst Dui es immer noch schreien lassen.

Du machst das schon richtig. Dein Gefühl ist das Richtige!

LG

Juddl mit Nele Sophie (15 Monate)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2007 um 13:19

Meine zwergenkönigin...
ist jetzt fast zwei und wir hatten auch schon einige kämpfe in sachen schlafen oder eher nicht schlafen wollen
ich muss sagen, dass ich sie eher selten aus dem bettchen genommen habe.
wenn sie geweint hat, bin ich ins zimmer ans bettchen, hab sie beruhigt, vielleicht noch ein lied oder eine geschichte vorgelesen und ihr immer wieder gesagt, dass jetzt schlafenszeit ist, dass mama und papa auch müde sind...mein KA sagte mir, dass manche kinder wenn sie ihre eltern aus dem blickfeld verlieren das als eine art endgültigkeit sehen. deshalb sollte man die kinder nie schreien lassen, dem kind zwar zeigen dass man da ist wenn es einen braucht, aber nicht immer wieder herausnehmen. in deinem fall, wenn es wirklich nur einmal ist und sie danach direkt schläft finde ich es noch völlig in ordnung aber manche holen ihr kind ja wirklich bei jedem kleinen pieps...das wäre völllig übertrieben
lg lelepu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2007 um 14:21

Versuchs doch
mal mit sitzen bleiben (neben dem bett) und streicheln. mach ich auch so, aber wenn ich merk er ist noch nicht müde genug, dann darf er auch nochmal raus.

l.g.mari

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2007 um 15:10

Vielen dank
für eure antworten! kann es sei, dass ich sie zu oft hinlege...? sie schläft im moment 4 x je 30 - 60 min. nachts schläft sie auch durch, also insgesamt kommt sie auf 13 - 14 stunden schlaf. ist das zuviel...?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram