Home / Forum / Mein Baby / Weinen bei der Verabschiedung Kita

Weinen bei der Verabschiedung Kita

11. September 2013 um 8:25

Das nimmt mich doch ganz schön mit

Wir sind in der 2. Woche, die Tage davor klappte super, 8 Uhr hin, 12 Uhr abgeholt. Kein Geweine nicht.

Sie kennt das Prozedere ja eigentlich schon von der Tagesmutter das Jahr vorher.

Aber langsam wird ihr bewusst das das kein Spass mehr ist sondern sie jeden Tag hin muss

Ach Mensch, mein armes Baby

Aber sie macht das soooooo super

Mehr lesen

11. September 2013 um 9:00


Süße. Das ist völlig normal.
Du hast es schon richtig gesagt. Sie merkt nun dass sie nun jeden Tag hinsoll.
Und auch wenn es ähnlich der Tagesmutter ist, ist es doch was völlig anderes: Größere Räume, mehr Erzieher, andere Regeln, viel mehr Kinder....

Was sagen die Erzieherinnen, Beruhigt sie sich wieder?

Als J. anfangs weinte ging es mir genauso und das obwohl ich ja als Erzieherin das Ganze kenne. Aber ich musste auch schlucken bzw. n paar Tränchen verdrücken. Das ist normal

Gefällt mir

11. September 2013 um 9:05
In Antwort auf hardstylebaby


Süße. Das ist völlig normal.
Du hast es schon richtig gesagt. Sie merkt nun dass sie nun jeden Tag hinsoll.
Und auch wenn es ähnlich der Tagesmutter ist, ist es doch was völlig anderes: Größere Räume, mehr Erzieher, andere Regeln, viel mehr Kinder....

Was sagen die Erzieherinnen, Beruhigt sie sich wieder?

Als J. anfangs weinte ging es mir genauso und das obwohl ich ja als Erzieherin das Ganze kenne. Aber ich musste auch schlucken bzw. n paar Tränchen verdrücken. Das ist normal


Die Erzieherin meinte sie lässt sich auch schnell beruhigen. Ich denk das sie nachdem ich weg war auch gar nicht mehr lange geweint hat

Gefällt mir

11. September 2013 um 9:07
In Antwort auf frauafffie


Die Erzieherin meinte sie lässt sich auch schnell beruhigen. Ich denk das sie nachdem ich weg war auch gar nicht mehr lange geweint hat

Na also
wenn sie sich gut und schnell beruhigen lässt dann ist das schon die halbe Miete und wenn S. dann noch spürt dass du auch willst dass sie da bleibt und dass es gut ist, dann habt ihr es fast geschafft

Gefällt mir

11. September 2013 um 14:50


Mein Sohn hat in der Kita jeden morgen geweint (EIN JAHR LANG). Er hat sich immer schnell wieder beruhigt, aber es ist wirklich nicht schön, ein weinendes Kind zurückzulassen. Er hat sich dort eigentlich echt wohl gefühlt, die Erzieherinnen waren total nett, aber er konnte sich so schwer von uns trennen. Seit einigen Wochen geht er nun in den Kiga. Dort läuft es erstauniicherweise viel besser. Allerdings bleiben wir immer so lange bei ihm, bis er bereit ist, allein zu bleiben (manchmal 5 Minuten, manchmal gar nicht).
Wünsch euch alle Gute und wenige Tränen!
Sammy

Gefällt mir

11. September 2013 um 19:59

Das ist sehr hart....
Meine Tochter hat Tage, da klappt es super, sie läuft alleine rein und begrüßt sofort die Erzieher. Dann gibt es Tage (leider übwiegend) da weint sie schon bevor ich die Tür zum Gruppenraum öffne, ja manchmal sogar schon bevor wir die Kita betreten. Sie klammert sich an mich und ruft "Neein! Raaus!" Und jedes mal bricht es mir das Herz. V.a. da sie lange in der Kita ist. Es fällt mir schwer, mich auf der Arbeit zu konzentrieren, ich bin eig. nur damit beschhäftigt die Stunden zu zählen bis ich Feierabend habe und dann so schnell wie möglich in die Kita zu hetzen um dort ein fröhliches Kind abzuholen.

Ich versteh dich so gut.

Gefällt mir

12. September 2013 um 8:13
In Antwort auf spekulatiusimseptember

Das ist sehr hart....
Meine Tochter hat Tage, da klappt es super, sie läuft alleine rein und begrüßt sofort die Erzieher. Dann gibt es Tage (leider übwiegend) da weint sie schon bevor ich die Tür zum Gruppenraum öffne, ja manchmal sogar schon bevor wir die Kita betreten. Sie klammert sich an mich und ruft "Neein! Raaus!" Und jedes mal bricht es mir das Herz. V.a. da sie lange in der Kita ist. Es fällt mir schwer, mich auf der Arbeit zu konzentrieren, ich bin eig. nur damit beschhäftigt die Stunden zu zählen bis ich Feierabend habe und dann so schnell wie möglich in die Kita zu hetzen um dort ein fröhliches Kind abzuholen.

Ich versteh dich so gut.


Das ist echt hart Ich hoffe es spielt sich irgendwann ein bei uns

Gefällt mir

12. September 2013 um 8:14
In Antwort auf sammy143


Mein Sohn hat in der Kita jeden morgen geweint (EIN JAHR LANG). Er hat sich immer schnell wieder beruhigt, aber es ist wirklich nicht schön, ein weinendes Kind zurückzulassen. Er hat sich dort eigentlich echt wohl gefühlt, die Erzieherinnen waren total nett, aber er konnte sich so schwer von uns trennen. Seit einigen Wochen geht er nun in den Kiga. Dort läuft es erstauniicherweise viel besser. Allerdings bleiben wir immer so lange bei ihm, bis er bereit ist, allein zu bleiben (manchmal 5 Minuten, manchmal gar nicht).
Wünsch euch alle Gute und wenige Tränen!
Sammy


Ein Jahr lang??? Das ist echt heftig. Für beide Seiten

Gefällt mir

12. September 2013 um 8:16


Gerade war auch ganz großes Drama. Sie meinte gestern und heute morgen sie wird gehauen, was natürlich nicht stimmt, hab es gerad angesprochen.

Sie musste gerade tausend Mal aufs Klo, hinauszögern bis ich gehe.

Die Erzieherin meinte das wird aber, sie kuschelt mit den Erziehern, redet mit den anderen Kindern, taut immer mal wieder auf.


Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen