Home / Forum / Mein Baby / Weisheitszahn wurde gezogen...erfahrungen??

Weisheitszahn wurde gezogen...erfahrungen??

17. Dezember 2015 um 14:21

Ich komme gerade vom zahnarzt, ein weisheitszahn wurde gezogen, da er schräg richtig gaumen wachsen wollte, das olle ding. überraschender weise habe ich zahnarzt-angsthase, das ganze tatsächlich überlebt aber da die betäubung erst nicht wirkte musste er noch was nachspritzen, sodass ich nun wirklich nicht einen piep sagen kann, auge ist taub,ohr ist taub...selbst die stirn so würde ich also mit botox aussehen.... bevor der arzt angefangen hag, gabes lediglich ein hallo und danach brachte ich eben kaum was raus...was sollte ich jetzt also beachten? viel kühlen, heute keine heißen speisen, eventuell eis essen und tupfer wechseln,wenn nötig... schmerzmittel bei bedarf...ich warte jetzt das die betäubung nachlässt und es sau weh tun wird?! wie war es bei euch?wie schlimm waren die schmerzen?wann wurde es besser?muss man sonst auf irgendwas achten?

Mehr lesen

17. Dezember 2015 um 14:25

Eis bitte kein milchspeise eis es darf sich kein belag bilden
am besten Suppe ohne Stücke und Kräuter joaar also bei mir hat es glaube ich 2 Wochen gedauert bis die schmerzen gänzlich weg waren kommt ja auch immer drauf an wie er an dem Zahn rumgeprockelt hat ob er leicht raus ging oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2015 um 14:28

Hi
kein Koffein, kein Nikotin, keine Milch, keinen tee und kein Alkohol. kühlen, kühlen, kühlen...auch von außen. keinen sport und Tablette rein, wenn der Schmerz langsam anfängt. würde da nicht zu lange warten. gute Besserung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2015 um 14:28

Der
tupfer durfte weg, als die blutung irgendwann zu haus vorbei war, gewechselt wurde nicht. essen durfte ich nach entfernung des tupfers und nachdem die betäubung weg war, nur möglichst nicht auf der betroffenen seite kauen, setzt sich sonst ja auch alles mögliche in die wunde.

gab eine schachtel schmerzmittel und ein kühlpack zum nach hause nehmen. gekühlt hab ich die ersten paar stunden, es kamen aber weder schwellung noch schmerzen auf. war prima, vielleicht hast du auch glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2015 um 14:37

...
Ich war mal Zahnarzthelferin.

Also, wenn die Betäubung nachlässt, dann kann es ordentlich puckern. Hierfür kannst du ein Schmerzmittel nehmen. Bitte kein Aspirin (blutverdünnend).

Weiterhin gilt: Keine Milchprodukte essen, nicht rauchen, kein Alkohol.

Tupfer nur während einer akuten Blutung benutzen (10 Minuten draufbeißen), danach entfernen. In der Wunde wird sich ein Blutgerinnsel bilden. Daran bitte nicht rumspielen oder es auswaschen. Essen kauen auf der anderen Seite. Wunde mit der Zahnbürste großräumig aussparen. Für die erste Nacht solltest du dir ein olles Handtuch aufs Kopfkissen legen, weil du sonst das Kissen mit Blut und Speichel einsauen könntest.

Je nach Schwere des Eingriffes kann es zu einer dicken Schwellung kommen, sodass du eine Hamsterbacke bekommst und sich die Haut äußerlich blau verfärbt (Bluterguss). Wichtig ist kühlen. Eispack in ein dünnes Tuch wickeln und auf die Wange legen.

Gute Besserung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2015 um 14:38

Oh gut
das ihr das mit der milch sagt..da hätte ich nicht dran gedacht. der arzt meinte es könnte länger nachbluten, weil der schon so am gaumen war...mal sehen. ui,keine schmerzen wären toll, hab gerade ne sehr schmerzhafte mittelentzündung durch, und hab ibus quasi wie smarties gefuttert, wäre toll wenn ich nachts mal wieder schlafen könnte. danke für eure tipps

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2015 um 14:43
In Antwort auf fusselbine

...
Ich war mal Zahnarzthelferin.

Also, wenn die Betäubung nachlässt, dann kann es ordentlich puckern. Hierfür kannst du ein Schmerzmittel nehmen. Bitte kein Aspirin (blutverdünnend).

Weiterhin gilt: Keine Milchprodukte essen, nicht rauchen, kein Alkohol.

Tupfer nur während einer akuten Blutung benutzen (10 Minuten draufbeißen), danach entfernen. In der Wunde wird sich ein Blutgerinnsel bilden. Daran bitte nicht rumspielen oder es auswaschen. Essen kauen auf der anderen Seite. Wunde mit der Zahnbürste großräumig aussparen. Für die erste Nacht solltest du dir ein olles Handtuch aufs Kopfkissen legen, weil du sonst das Kissen mit Blut und Speichel einsauen könntest.

Je nach Schwere des Eingriffes kann es zu einer dicken Schwellung kommen, sodass du eine Hamsterbacke bekommst und sich die Haut äußerlich blau verfärbt (Bluterguss). Wichtig ist kühlen. Eispack in ein dünnes Tuch wickeln und auf die Wange legen.

Gute Besserung.

Ich hatte
ne kortisonspritze gegen die schwellung bekommen...wehe die hilft nicht, hab extra 20 euro dafür bezahlt morgen ist im kindergarten weihnachtsfrühstück,ich hoffw das bekomm ich halbwegs obne schmerzen über runden. wie lang kann denn so eine betäubung anhalten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2015 um 14:53
In Antwort auf rokuro_12506012

Ich hatte
ne kortisonspritze gegen die schwellung bekommen...wehe die hilft nicht, hab extra 20 euro dafür bezahlt morgen ist im kindergarten weihnachtsfrühstück,ich hoffw das bekomm ich halbwegs obne schmerzen über runden. wie lang kann denn so eine betäubung anhalten?

Kommt auf deinen stoffwechsel an
meine halten vielleicht 2-3 Stunden obwohl zig mal nahegelegt wird weil das bei mir irgendwie nie lang und richtig wirkt. mein Partner hatte mal eine Betäubung wo die Zahnärztin meinte die müsse er mindestens bis zum nächsten Morgen merken..Nein sie hat grad mal von Ca. 18-21h gehalten. kommt halt immer auf den Körper an. es gibt doch auch diese "leck mich am arsch" Pillen, so eine hatte ich auch mal, musste nachhause gebracht werden und wurde abgeliefert mit den Worten "sie müsste so ein paar Stunden pennen" pustekuchen nach 1 Stunde war der "rausch" ausgeschlafen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2015 um 19:02

Hmpf
also auch nach 6 stunden ist es noch ziemlich betäubt, einerseits toll, weil keine richtigen schmerzen, aber es ist doch sehr unangenehm,kann immer noch nicht wirklich sprechen, schlucken ist sehr unangenehm weil dabei jedes mal die zunge an die wunde kommt und es blutet immer noch. so langsam kommt so ein druckschmerz dazu...noch könnte ich gar keine schmerztablette schlucken, da bei dem versuch was zu trinken, lief enfach die hälfte wieder raus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2015 um 19:07
In Antwort auf rokuro_12506012

Hmpf
also auch nach 6 stunden ist es noch ziemlich betäubt, einerseits toll, weil keine richtigen schmerzen, aber es ist doch sehr unangenehm,kann immer noch nicht wirklich sprechen, schlucken ist sehr unangenehm weil dabei jedes mal die zunge an die wunde kommt und es blutet immer noch. so langsam kommt so ein druckschmerz dazu...noch könnte ich gar keine schmerztablette schlucken, da bei dem versuch was zu trinken, lief enfach die hälfte wieder raus

Also bluten sollte es jetzt nach so langer zeit eigentlich nicht mehr
es soll sich ja eigentlich ein Propf bilden...blutet es stark? ich würde wenn es nicht aufhört so wie es mir meine zahnärztin geraten hat nochmal auf ein taschentuch beißen also nicht auf diese fusseligen sondern solche aus Stoff oder hast du noch so ein Stück zum drauf beiße mitbekommen? wenn es nicht aufhört und der Druck mehr wird musst du dringend Morgen nochmal vorbei schauen bei deinem Zahnarzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2015 um 20:59
In Antwort auf rokuro_12506012

Hmpf
also auch nach 6 stunden ist es noch ziemlich betäubt, einerseits toll, weil keine richtigen schmerzen, aber es ist doch sehr unangenehm,kann immer noch nicht wirklich sprechen, schlucken ist sehr unangenehm weil dabei jedes mal die zunge an die wunde kommt und es blutet immer noch. so langsam kommt so ein druckschmerz dazu...noch könnte ich gar keine schmerztablette schlucken, da bei dem versuch was zu trinken, lief enfach die hälfte wieder raus

Nach 6 stunden noch taub??
geh dringends zum Arzt, im nahen Familienkreis fing es auch so an.. ihr wurden mit der Betäubungsspritze beidseitig die Nerven durchtrennt und seitdem hat sie eine taube Zunge und null Geschmack.. die Betäubung müsste längst nachlassen, da würden bei mir sofort die Alarmglocken losgehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2015 um 21:17
In Antwort auf jungemami2013

Nach 6 stunden noch taub??
geh dringends zum Arzt, im nahen Familienkreis fing es auch so an.. ihr wurden mit der Betäubungsspritze beidseitig die Nerven durchtrennt und seitdem hat sie eine taube Zunge und null Geschmack.. die Betäubung müsste längst nachlassen, da würden bei mir sofort die Alarmglocken losgehen

Nein,nein..alles okay
jetzt nach 8 stunden kribbelt nur noch leicht die lippe und eine kleine stelle an der wange. also er hat es definitiv etwas überdosiert...erst hatte es eben nicht angeschlagen und er spritze nach...war aber wohl zuviel des guten. nach den 6 stunden war aber zumindest auge,stirn und ohr wieder "normal"..hab also gemerkt das es langsam nachlässt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram