Home / Forum / Mein Baby / Weiß jemand bescheid? Globulis für den Stuhlgang beim Baby

Weiß jemand bescheid? Globulis für den Stuhlgang beim Baby

21. November 2013 um 8:43

huhu,

meine kleine maus ist 11 wochen alt und macht schon seit längerem nur aller 5 tage in die windel...am tag fünf quält sie sich dann sehr mit bauchweh.

wir machen dann schon morgens bauchmassage mit kümmelöl (die tage davor machen wir auch bauchmassage aber nur so über der kleidung beim rumtragen), "fahrrad fahren" und mit dem thermometer etwas manipulieren.
das klappt dann auch irgendwann aber sie quält sich trotzdem so.

sie wird voll gestillt und ich weiß das bis zu 10 tagen, kein stuhlgang ok ist...aber die bauchschmerzen hat sie ja trotzdem...

nun hab ich meine hebamme angerufen und die meinte das man mehr nicht machen kann.
die kinderärztin meinte auch, das ist halt so...

kennt ihr vielleicht einen trick oder eben vielleicht sogar globulis die das ganze unterstützen?

ich wäre euch dankbar wenn ihr mir bzw. der kleinen maus helfen könnt

lg
anne

Mehr lesen

21. November 2013 um 10:04

Globuli = Zuckerkügelchen
(Rohr)Zucker wirkt zusätzlich stopfend, in so kleinen Mengen dürfte es aber unbedenklich sein. Die Bauchschmerzen eures Babys werden dadurch 100% nicht gelindert. Wenn ihr aber an Homöopathie glaubt habt ihr vllt den Eindruck und es hilft euch, euch weniger Sorgen zu machen (indirekter Placebo-Effekt).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2013 um 14:12

Ich schieb
Mal...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2013 um 14:53

Das wäre lieb
Übrigens ist das was rauskommt nicht fest, sondern normaler stillstuhl...nur eben sehr sehr viel...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2013 um 15:46

Hihi
Dann muesste mein baby schon dran glauben können. Denn soor und stomatitis wurden mit globulis sehr schnell sehr erfolgreich bekämpft.

Ich weiß auch nicht welche, man muss auch das kind ganz genau beobachten. Das ist ziemlich schwierig so von außen zu sagen, was fuer euch das beste mittel ist.hast du nicht einen kia in der nähe der homeopath ist? Dann musst du es auch nicht selber zahlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2013 um 17:27

Nein
Leider haben wir da keinen in Nähe zu dem wir gehen könnten...

Meine hebamme macht viel mit globulis aver da kann sie mir nicht helfen. ..

An den anderen Tagen hat sie keine bis kaum Beschwerden.
Auch blähungen tun ihr so nicht weh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2013 um 18:40

Beweise es!
Bisher gibt es nur wissenschaftlich haltbare Beweise dafür, dass Homöopathie nur über den "Placeboeffekt" wirken - kein Wunder wenn kein Wirktstoff vorhanden ist. Das ist pure Esoterik, wenn nicht gar Betrug. Es ist mir unbegreifbar wie man dafür Geld ausgeben kann... Naja,manche Leute glauben ja auch an Sternzeichen, Horoskop, Wünschelruten, Tarot, etc...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2013 um 18:47
In Antwort auf jera_12294467

Beweise es!
Bisher gibt es nur wissenschaftlich haltbare Beweise dafür, dass Homöopathie nur über den "Placeboeffekt" wirken - kein Wunder wenn kein Wirktstoff vorhanden ist. Das ist pure Esoterik, wenn nicht gar Betrug. Es ist mir unbegreifbar wie man dafür Geld ausgeben kann... Naja,manche Leute glauben ja auch an Sternzeichen, Horoskop, Wünschelruten, Tarot, etc...

Naja.
Es ist wohl nicht so, dass kein Wirkstoff vorhanden ist, aber pflanzlicher , aufgearbeitet in Zuckerkügelchen ( vereinfacht ausgedrückt). Und schon lange bevor unsere gute Schulmedizin so weit war, wie sie heute ist, haben sich Menschen mit pflanzlichen Wirkstoffen beholfen! Oder was denkst du, was man früher gemacht hat?
Viele Hausmittel sind doch auch nichts anderes, es gibt auch in Apotheken Medikamente auf pflanzlicher Basis ( Sinupret, Erkältungsbalsam usw), hilft das alles nichts???
Ich würde mein Kind sicher nicht bei akuten bzw lebensgefährlichen Erkrankungen daheim selbst "therapieren", aber als Erste Hilfe oder um Wehwehchen oder Krankheiten im Anmarsch auszubremsen, ist Hömopathie Top!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2013 um 19:28

Placeboeffekt
gibt es bei Tieren und bei Kindern. Bei Kindern ist er sogar stärker ausgeprägt als bei Erwachsenen.

Nachweisen kann man so etwas durch sog. "Doppelblindstudien", bei denen weder Arzt, noch Eltern, noch Kind oder Tier wissen, ob sie ein Medikament oder ein Placebo erhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2013 um 19:52
In Antwort auf agape_12709385

Placeboeffekt
gibt es bei Tieren und bei Kindern. Bei Kindern ist er sogar stärker ausgeprägt als bei Erwachsenen.

Nachweisen kann man so etwas durch sog. "Doppelblindstudien", bei denen weder Arzt, noch Eltern, noch Kind oder Tier wissen, ob sie ein Medikament oder ein Placebo erhalten.

Blödsinn
Bei KINDERN scheint Placebo vielleicht zu wirken, aber doch nicht bei Babys!!!! So ein Blödsinn.

Mein Baby hat tagelang grünen Schleim gekackt, 1 Gabe Chamomilla und schon war alles wieder normal! Wie soll mein Baby (4 Monate) placebomäßig seine Kacke beeinflussen!? Es ist doch OFFENSICHTLICH das es wirkt!
Und das war jetzt nur ein Beispiel von vielen.......

Leider kann ich der TE aber bei ihrer Frage nicht helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2013 um 20:14
In Antwort auf sveta_12540128

Blödsinn
Bei KINDERN scheint Placebo vielleicht zu wirken, aber doch nicht bei Babys!!!! So ein Blödsinn.

Mein Baby hat tagelang grünen Schleim gekackt, 1 Gabe Chamomilla und schon war alles wieder normal! Wie soll mein Baby (4 Monate) placebomäßig seine Kacke beeinflussen!? Es ist doch OFFENSICHTLICH das es wirkt!
Und das war jetzt nur ein Beispiel von vielen.......

Leider kann ich der TE aber bei ihrer Frage nicht helfen.

Ich habe mich weder für noch gegen
die Wirksamkeit der Homöopathie ausgesprochen.
Dieser Streit ist so alt wie die Behandlungsform selbst....

Ich habe lediglich die Wirksamkeit des Placeboeffekt beschrieben. Dieser ist durch zahlreiche Studien belegt und wird auch von Homöopathen nicht abgestritten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2013 um 20:30

Danke chrissy
Ich hab mir jetzt für den Notfall kümmelzäpfchen besorgt. ..
Falls sie sich zu sehr quält. ..

Ich hoffe nur das sich das alles wieder gibt...




Nochmal kurz ein Kommentar. Homöopathie ist sicher kein wunder aber auch wir haben schon mehrfach gute Erfahrungen damit gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2013 um 21:46
In Antwort auf sinchenlinchen

Naja.
Es ist wohl nicht so, dass kein Wirkstoff vorhanden ist, aber pflanzlicher , aufgearbeitet in Zuckerkügelchen ( vereinfacht ausgedrückt). Und schon lange bevor unsere gute Schulmedizin so weit war, wie sie heute ist, haben sich Menschen mit pflanzlichen Wirkstoffen beholfen! Oder was denkst du, was man früher gemacht hat?
Viele Hausmittel sind doch auch nichts anderes, es gibt auch in Apotheken Medikamente auf pflanzlicher Basis ( Sinupret, Erkältungsbalsam usw), hilft das alles nichts???
Ich würde mein Kind sicher nicht bei akuten bzw lebensgefährlichen Erkrankungen daheim selbst "therapieren", aber als Erste Hilfe oder um Wehwehchen oder Krankheiten im Anmarsch auszubremsen, ist Hömopathie Top!

Informiere dich bei seriösen Quellen
zB gwup.de oder wahlweise einfach Wikipedia ^^
Homöopathie ist nicht das selbe wie Pflanzenheilkunde!!! Viele pflanzliche Arzneien und Hausmittelchen können sehr wirkungsvoll sein. Hömopathie arbeitet aber zu einem Großteil mit so stark verdünnten Wirkstoffen, das im Endprodukt, den Globuli, nicht ein einziges Molekül des Wirkstoffes vorhanden ist. Homöopathen geben das offen zu, behaupten aber, die Flüssigkeit "erinnere" sich an den Stoff der einst in ihr verdünnt wurde, auch wenn er praktisch nicht mehr vorhanden ist. Diese Erinnerungen sind wissenschaftlich in keinster Weise belegt, im Gegenteil, in diversen Studien wurde NOCH NIE bewiesen, dass ein homöopathisches Medikament eine höhere Heilkraft besäße als ein Placebo. D.h., sie haben keine Wirkung, ebenso wie Handauflegen, Zaubersprüche etc.
Das ist FAKT.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2013 um 21:58

Hab auch noch mal paar fragen...
wenn sie pupsen muss, riecht es dann streng? oder wenn die windel dann doch voll ist, stinkt es oder ist es "angenehm" der Geruch?

also, bei einer bekannten war es so, das ihr Baby auch immer gestunken hat, wenn luft raus kam. wenn er dann mal Stuhlgang hatte, war es auch echt mies der Geruch...
und im Endeffekt hatte ihr Baby eine Blockade...
sie ist halt zum ostheopaten gegangen und schon gabs keine Probleme mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2013 um 22:20
In Antwort auf jera_12294467

Informiere dich bei seriösen Quellen
zB gwup.de oder wahlweise einfach Wikipedia ^^
Homöopathie ist nicht das selbe wie Pflanzenheilkunde!!! Viele pflanzliche Arzneien und Hausmittelchen können sehr wirkungsvoll sein. Hömopathie arbeitet aber zu einem Großteil mit so stark verdünnten Wirkstoffen, das im Endprodukt, den Globuli, nicht ein einziges Molekül des Wirkstoffes vorhanden ist. Homöopathen geben das offen zu, behaupten aber, die Flüssigkeit "erinnere" sich an den Stoff der einst in ihr verdünnt wurde, auch wenn er praktisch nicht mehr vorhanden ist. Diese Erinnerungen sind wissenschaftlich in keinster Weise belegt, im Gegenteil, in diversen Studien wurde NOCH NIE bewiesen, dass ein homöopathisches Medikament eine höhere Heilkraft besäße als ein Placebo. D.h., sie haben keine Wirkung, ebenso wie Handauflegen, Zaubersprüche etc.
Das ist FAKT.

Es ist doch
völlig wurscht, ob es wissenschaftlich bewiesen werden kann oder eben nicht... Oder warum der Hauch eines Hauches irgendwas bewirken kann... Fakt ist, dass Homöopathie wirkt, warum auch immer! Es gibt so viele Sachen zwischen Himmel und Erde die sich mit klarem Menschenverstand nicht erklären lassen, dann gehört die Homöopathie eben auch dazu.

Finde es verwerflich, dass Threads in denen eine klare homöopathische Frage gestellt wurde, dafür genutzt wird, die Wirkung der Mittel in Frage zu stellen. Und wahrscheinlich wurde es selber noch nicht mal getestet! Solche sind mir die Liebsten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2013 um 22:22

Ja, was ein dummer Zufall aber auch...
... ein Beispiel von VIELEN habe ich geschrieben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club