Home / Forum / Mein Baby / Weiss nicht mehr weiter.bitte dringend um hilfe!!!

Weiss nicht mehr weiter.bitte dringend um hilfe!!!

2. August 2008 um 18:59 Letzte Antwort: 2. August 2008 um 19:23

ich weiss ihr werdet alle denken ich bin eine ganz schlimme mutter aber ich kann nicht für meine gefühle...

es ist so...ich bin letztes jahr mit 17 schwanger geworden mit dem vater des kindes bin ich bis heute zusammen....obwohl ich ja sehr jung bin lief alles super. die ss fand ich schön und war auch sehr glücklich als mein sohn im dezember auf die welt kam. ich hab mich sehr schnell damit abgefunden so früh mutter zu sein. aber seid ein paar wochen ist alles anders.....

mein sohn ist 8 monate alt und ich bin total unglücklich in meiner rolle als mutter. es ist nicht so das er schwierig sei oder so ganz im gegenteil er ist ein total lieber junge aber irgendwie sind meine muttergefühle wie weggeblasen. ich kümmer mich um ihn weil ich es muss. ich denke jede tag daran wie es wäre wenn ich ihn nicht hätte. ich möchte ein leben haben wie andere in meinem alter. ich fühl mich so schrecklich....ich trau mich gar nicht es zu schreiben aber ich denke immer öfter daran ihn abzugeben. ich komm einfach mit der ganzen situation nicht mehr klar. ich versuch es immer zu verträngen aber ich kann an nichts anderes mehr denken. natürlich würde ich meinem sohn nicht irgendjemanden geben. die einzigen die in frage kommen würden wären meine eltern aber naja die gehen beide arbeiten.... ich weiss enfacjh nicht mehr weiter....kann auch keinen mit dem ich darüber reden kann....

bitte verurteilt mich nicht ich weiss das es ganz schrecklich ist wie ich über mein eigenes kind denke....ich wünsche mir nichts sehnlicher als meinen sohn wie früher zu lieben aber es passiert nichts


lg patrizia

Mehr lesen

2. August 2008 um 19:14

...
ich denke das es nur eine Phase ist. Aber geh doch mal zur Mutter-Vaterberatung, ich denke ihr habt auch sowas in Deutschland?

Hier in der Schweiz ist das kostenlos und man kann mit jeglichen Problemen dahin gehen von Stillproblemen bis jegliche Sorgen und Ängste. Die können dir sicher weiter helfen.

Grüsse
Bea mit Matteo (6 Wochen + 1 Tag)

Gefällt mir
2. August 2008 um 19:22

Hallo
red doch mal mit deiner mutter drüber vielleicht nimmt sie das baby ja mal fürs wochenende die freundin meines bruders hatt das gleiche problem und noch dazu das sie total überfordert ist sie ist auch mit 17 mama geworden. jetzt nimmt meine mutter ihn alle zwei wochen am we und es tut ihr gut. lg jessy

Gefällt mir
2. August 2008 um 19:23

Ich hab auch so Phasen
und ich bin schon fast 26...
Ich bin Alleinerziehend...versteh mich aber mit dem Vater des Kindes gut und wir machen auch öfters was zusammen. Trotzdem bin ich manchmal überfordet und will lieber was Anderes machen,als Mama sein. Mir ist bis vor Kurzem Zuhause die Decke auf den Kopf gefallen,weil ich mit zu Tode gelangweilt habe. Ich war total unausgefüllt und unglücklich.
Jetzt mache ich eine Weiterbildung und bald hab fange ich wieder an zu arbeiten. Geh dann 40Std. die Woche arebeiten. Mein Sohn bleibt dann bei meinen Eltern. Ich muss dir ehrlich sagen,seitdem ich wieder was Anderes machen kann,als nur daheim hocken mit Kind...putzen,kochen etc. geht es mir viel besser. Wenn ich nachmittags meinen Sohn abhole dann freu ich mich auf ihn und er sich auf mich. Ich geniesse die Zeit mit ihm intensiver und bin viel zufriedener. Weißt du,nicht für jeden ist das reine Mutter sein die totale Erfüllung. Ich will Geld verdienen,noch Karriere machen und nicht mehr von morgens bis abends Zuhause hocken. Ist einfach nicht mein Ding.
Finde nicht,dass man deswegen ne schlechte Mutter ist.
Vielleicht solltest du auch mal gucken,dass du mal wieder was Anderes machst,als nur Mama sein. Wenn dein Kind älter ist und du es Betreuen lassen kannst. Du bist noch so jung...und kannst auch mit Kind noch ganz viel aus deinem Leben machen. Und ich bin mir ziemlich sicher,dass es dir dann besser geht.

lg
Evelyn+Nico-Alexander*15Monate

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers