Home / Forum / Mein Baby / Weiß nicht mehr weiter... Mein Baby lässt mich keine Minute sitzen

Weiß nicht mehr weiter... Mein Baby lässt mich keine Minute sitzen

28. Oktober 2015 um 8:07

Ich bin mittlerweile etwas verzweifelt und hoffe jmd kann mir einen rat geben... Meine kleine Maus hat schon von Anfang an viel geweint... ich konnte sie zu keiner minute irgendwo hinlegen, selbst wenn sie tief und fest geschlafen hat, sie ist sofort aufgewacht und hat geschrien... Sie schlief die ersten Wochen ausschließlich auf meinem Bauch, selbst nachts! Irgendwann hatte ich sie soweit, dass sie wenigstens im Arm geschlafen hat... Das ist nie fest geschlafen habe, muss ich ja nicht erwähnen-.. aber das ging ja alles noch, ich konnte wenigstens auf der Couch sitzen, während sie geschlafen hat oder hatte sie im Tagebuch... Doch immer öfters hat ihr das nicht mehr gereicht...

Mittlerweile ist sie 5 Monate alt und ich muss sie einfach non-stop tragen... Aber nicht in der Trage! Die akzeptiert sie nur noch, wenn sie richtig müde ist und dann muss ich auch konstant laufen, sonst wacht sie auf... wenn ich beim einkaufen an der Kasse stehe, hüpf ich wie ne dumme rum, weil sie sonst aufwacht, aber spätestens, wenn ich die Sachen vom Band in den Wagen tue ist es vorbei.... dann wird nur noch geweint....

Wenn ich sie in die Trage tue, wenn sie nicht müde ist, zerkratzt sie mir meinen kompletten Brustkorb, um sich irgendwie dort zu "befreien".

Sobald ich mich mal hinsetzte, sei es am tisch, auf der Couch oder sonst wo, fängt sie spätestens nach 2 Minuten an zu meckern und wenn ich sie dann nicht daher bespaße, dann weint sie und hört dann schlagartig auf, wenn ich aufstehe und sinnlos in der Gegend rum laufe

ich bin ja froh, dass sie mittlerweile mal 5-10 min, 2mal am Tag aufm Boden liegen kann, wenn ich dann dort mit ihr spiele.... alles andere ist ihr dann zu lange...

Ich bin seit 6 Tagen krank und die große hat Bindehautentzündung, darf deshalb nicht in den kindergarten... d.h. ich bin von morgens bis abends nur am Rennen und habe keine minute, um mich mal hinzulegen...

dazu habe ich auch noch seit 3 Jahren einen bandscheibenvorfall, der sich jetzt verschlimmert hat und ich eig nicht den ganzen tag 7 kilo mit mir rumtragen sollte....

was soll ich nur machen, dass sie mal etwas länger ZUFRIEDEN auf meinem Schoß sitzen bleibt?
wenn ich gesund bin, dann geht es ja noch, da bin ich ja eh den ganzen tag in Bewegung, aber jetzt bin ich mittlerweile am ende meiner Kräfte angelangt, verliere öfters den halt und knalle gegen die wand... ich werde von tag zu tag schlimmer krank, kann nicht mal zum arzt, weil ich es kräfemäßig nicht mit den Kindern schaffe....

wer weiß einen rat? Danke schon einmal!

Mehr lesen

28. Oktober 2015 um 8:21

Bitte nicht falsch verstehen...
das klingt sicher jetzt für einige furchtbar, wie ich über sie schreiben.... Aber bitte versteht mich nicht falsch! Ich liebe beide meiner Kinder über alles! ich hab einfach keine kraft mehr, will aber nichts falsch machen und auch ihr dabei helfen, mal etwas entspannter zu sein, denn es stresst sie sicher auch ständig... Wenn ich mit ihr spiele, dann ist sie auch zuckersüß und ich spiele echt gerne mit ihr, aber irgendwann reicht es ihr halt auch (nach kurzer zeit schon) und das Geschrei geht wieder los... Hätte ich doch einfach mal 2 Stunden für mich, wo ich ein erkältungsbad nehmen kann und mich einfach mal lang machen kann...

Sie wacht zudem ja auch seit der Zeitumstellung jeden morgen zwischen 5 und 5:30 ihr auf, das zerrt halt auch, wenn man mit Fieber im Bett liegt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2015 um 20:49

Hilfe holen ...
oder schreien lassen. Was sagt die Kinderärztin? Wenn du mit ihr im Warteraum bist, würde sie diese Show doch wohl auch abziehen, dann erlebt sie es hautnah mit. Das würde ich ein paar Mal riskieren. Wenn dein Kind auf deinem Arm ruhig ist, kann ihr nichts weh tun, also setz dich durch! Zu IHREM wohl!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest