Home / Forum / Mein Baby / Weisse flecken auf den mandeln

Weisse flecken auf den mandeln

9. April 2014 um 21:11 Letzte Antwort: 10. April 2014 um 19:20

Beim zähne putzen guckte ich vorhin meiner tochter in den hals und bemerkte dabei weisse flecken auf ihren mandeln.
Sie hat aber weder halsschmerzen, noch fieber etc.
Das kann doch keine mandelentzündung sein, oder? Ich bin da gebranntes kind, hatte ewig eitrige mandelentzündungen, aber das waren immer höllische schmerzen und ich konnte tagelang kaum etwas essen.

Mandelsteine bei meiner tochter schliesse ich aus, dafür ist der belag zu grossflächig.

Ich fahre natürlich morgen mit ihr zum arzt wenn der belag immernoch da ist, keine frage, aber ich wollte mal fragen, ob jemand sowas kennt?

Mehr lesen

9. April 2014 um 21:19

Es kann auch eiter sein...
Ich hatte vor ein paar Wochen eine ganz schlimme eitrige Mandelentzündung. Meine Ärztin war schockiert das ich so spät kam aber ich hatte keine Schmerzen und es ebenfalls zufällig beim Zähne putzen entdeckt. Ich hatte auch kein Fieber und so. Ich habe nur so ein drücken ab und zu gespürt und das als nichts abgetan weil ich das öfter mal hatte und es auch nicht weiter störte. Vielleicht ist es auch gar nicht so schlimm aber sicher ist sicher...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2014 um 21:30

Apo
Mononukleose ist pfeiffersches drüsenfieber richtig?

Sie hat auch seit wochen trockenen husten und atmet vermehrt durch den mund. Ich war schon mehrfach beim kinderarzt deshalb, aber er sagte es sei alles in ordnung, die lunge wäre frei und die mundatmung sei auf vergrösserte polypen zurückzuführen, das sei in dem
Alter aber nicht ungewöhnlich und erstmal nicht besorgniserregend oder handlungsbedürftig, solange sie erholsam schläft und keine atemaussetzer auftreten.

Kann da ein zusammenhang bestehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2014 um 21:31

Nee,
Mundsoor ist es nicht, so sieht es definitv nicht aus. Aber danke für die idee.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2014 um 22:07
In Antwort auf yve98

Apo
Mononukleose ist pfeiffersches drüsenfieber richtig?

Sie hat auch seit wochen trockenen husten und atmet vermehrt durch den mund. Ich war schon mehrfach beim kinderarzt deshalb, aber er sagte es sei alles in ordnung, die lunge wäre frei und die mundatmung sei auf vergrösserte polypen zurückzuführen, das sei in dem
Alter aber nicht ungewöhnlich und erstmal nicht besorgniserregend oder handlungsbedürftig, solange sie erholsam schläft und keine atemaussetzer auftreten.

Kann da ein zusammenhang bestehen?

Husten hab ich immer...
Allerdings keinen trockenen. Aber ich hatte frühs auch einen sehr trockenen Mund das es schon weh tat bis ich was getrunken habe weil ich durch den Mund geatmet habe. Meine Nase war nämlich ziemlich zu. Also könnte ich es mir immer noch vorstellen das es Eiter ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2014 um 17:54

Ich wollte mal kurz
Rückmeldung geben falls es wen interessiert

Wir waren beim arzt, die mandeln sind belegt aber nicht entzündet.
Er sagt es könnte eine absonderung von weissen blutkörperchen von einem vorangegangenen infekt sein(ich hab das wort dafür vergessen) oder so ähnlich.
Es könnte aber auch ein assymptomatischer verlauf von pfeifferschem drüsenfieber sein.

So oder so sieht er aber keinen handlungsbedarf, weil es ihr gut geht und eine gesicherte drüsenfieber diagnose uns nicht weiter bringen würde, da man dabei nur die (nicht vorhandenen) symptome behandeln kann, nicht aber die ursache selbst.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. April 2014 um 19:20

Danke apo!
Von nicht toben hat der arzt allerdings nichts gesagt, ich hatte auch gefragt wegen kita und er sagte, sie kann ruhig gehen solang sie fit ist.
Und bis auf den husten und die belegten mandeln hat sie wirklich nichts... Sie isst, trinkt und spielt völlig normal.
Dann werde ich im kindergarten bescheid geben, dass sie sie beim toben etwas bremsen, gott sei dank ist sie eh nicht der rabauke...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook