Home / Forum / Mein Baby / Weitsichtig? kurzsichtig? bitte eine erklärung...

Weitsichtig? kurzsichtig? bitte eine erklärung...

8. Juni 2017 um 22:34

Hallo,

Ich habe da eine Frage...
Mein Sohn ist 6 Jahre alt, heute waren wir beim Augenarzt und der Standard Sehtest mit den E's an der Wand war auffällig beim rechten Auge. Die kleinen konnte er nicht mehr erkennen.
Soweit so gut- wir Eltern und so gut wie alle in meiner und der Familie meines Mannes sind kurzsichtig. Liegt nahe, dass mein Sohn es auch ist. Er wurde darauf hin getropft. Dann sagte die Augenärztin er hätte 0,75 Dioptrien und eine Brille wäre nötig. Die soll er immer tragen. Bis hier hin immernoch logisch, aber dann sagte sie noch er sei weitsichtig. Ich habe dann nochmal nachgefragt und sie wiederholte nochmal ja, weitsichtig. Ich war dann etwas verwirrt und hab im diesem Moment irgendwie nicht geschaltet und nicht weiter gefragt unf schwupps waren wir auch schon wieder aus der Praxis.

In der Verordnung steht Fernbrille (die doch kurzsichtig bedeutet!?)
Rechts: 0,75 sph. -0,75 zyl.
Links: 0,00 sph. -0,25 zyl.

Jetzt meine eigentliche Frage: er hat beim Sehtest ja die E an der Wand, also in der Ferne, nicht erkannt, das würde doch Kurzsichtigkeit bedeuten!?
Und da steht ja auch Fernbrille.

Mit ist das überhaupt nicht logisch, aber vielleicht steh ich auch einfach auf dem Schlauch und jemand hat eine logische Erklärung für mich....

Vielen Dank!

Mehr lesen

8. Juni 2017 um 22:34

Hallo,

Ich habe da eine Frage...
Mein Sohn ist 6 Jahre alt, heute waren wir beim Augenarzt und der Standard Sehtest mit den E's an der Wand war auffällig beim rechten Auge. Die kleinen konnte er nicht mehr erkennen.
Soweit so gut- wir Eltern und so gut wie alle in meiner und der Familie meines Mannes sind kurzsichtig. Liegt nahe, dass mein Sohn es auch ist. Er wurde darauf hin getropft. Dann sagte die Augenärztin er hätte 0,75 Dioptrien und eine Brille wäre nötig. Die soll er immer tragen. Bis hier hin immernoch logisch, aber dann sagte sie noch er sei weitsichtig. Ich habe dann nochmal nachgefragt und sie wiederholte nochmal ja, weitsichtig. Ich war dann etwas verwirrt und hab im diesem Moment irgendwie nicht geschaltet und nicht weiter gefragt unf schwupps waren wir auch schon wieder aus der Praxis.

In der Verordnung steht Fernbrille (die doch kurzsichtig bedeutet!?)
Rechts: 0,75 sph. -0,75 zyl.
Links: 0,00 sph. -0,25 zyl.

Jetzt meine eigentliche Frage: er hat beim Sehtest ja die E an der Wand, also in der Ferne, nicht erkannt, das würde doch Kurzsichtigkeit bedeuten!?
Und da steht ja auch Fernbrille.

Mit ist das überhaupt nicht logisch, aber vielleicht steh ich auch einfach auf dem Schlauch und jemand hat eine logische Erklärung für mich....

Vielen Dank!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2017 um 10:24

Bedeutet nicht - Dioptrien Kurzsichtigkeit und + Dioprien Weitsichtigkeit? So würde es zumindest ja passen. Bei uns ist es so ich seh in die Weite nix und hab - mein Sohn sieht in der Nähe nix und hat +. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2017 um 12:42
In Antwort auf jloe85

Hallo,

Ich habe da eine Frage...
Mein Sohn ist 6 Jahre alt, heute waren wir beim Augenarzt und der Standard Sehtest mit den E's an der Wand war auffällig beim rechten Auge. Die kleinen konnte er nicht mehr erkennen.
Soweit so gut- wir Eltern und so gut wie alle in meiner und der Familie meines Mannes sind kurzsichtig. Liegt nahe, dass mein Sohn es auch ist. Er wurde darauf hin getropft. Dann sagte die Augenärztin er hätte 0,75 Dioptrien und eine Brille wäre nötig. Die soll er immer tragen. Bis hier hin immernoch logisch, aber dann sagte sie noch er sei weitsichtig. Ich habe dann nochmal nachgefragt und sie wiederholte nochmal ja, weitsichtig. Ich war dann etwas verwirrt und hab im diesem Moment irgendwie nicht geschaltet und nicht weiter gefragt unf schwupps waren wir auch schon wieder aus der Praxis.

In der Verordnung steht Fernbrille (die doch kurzsichtig bedeutet!?)
Rechts: 0,75 sph. -0,75 zyl.
Links: 0,00 sph. -0,25 zyl.

Jetzt meine eigentliche Frage: er hat beim Sehtest ja die E an der Wand, also in der Ferne, nicht erkannt, das würde doch Kurzsichtigkeit bedeuten!?
Und da steht ja auch Fernbrille.

Mit ist das überhaupt nicht logisch, aber vielleicht steh ich auch einfach auf dem Schlauch und jemand hat eine logische Erklärung für mich....

Vielen Dank!

Also das sph. bedeutet "Sphäre" und dieser Wert deutet auf Kurz- oder Weitsichtigkeit hin. Die zyl. - Angabe (Zylinder) deutet auf eine Hornhautverkrümmung hin (das habe ich auch). Da bei Euch bei der Sphäre ein (+) steht, ist er zumindest auf dem rechten Auge weitsichtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juni 2017 um 13:00
In Antwort auf flyingkat

Also das sph. bedeutet "Sphäre" und dieser Wert deutet auf Kurz- oder Weitsichtigkeit hin. Die zyl. - Angabe (Zylinder) deutet auf eine Hornhautverkrümmung hin (das habe ich auch). Da bei Euch bei der Sphäre ein (+) steht, ist er zumindest auf dem rechten Auge weitsichtig.

Achso im Übrigen, eine Hornhautverkrümmung verwächst sich nicht. Falls dein kind über Kopfschmerzen klagt, dann könnte es auch mit der Hornhautverkrümmunf zusammenhängen. Gerade da sollte man die Brille immer tragen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2017 um 20:07
In Antwort auf jloe85

Hallo,

Ich habe da eine Frage...
Mein Sohn ist 6 Jahre alt, heute waren wir beim Augenarzt und der Standard Sehtest mit den E's an der Wand war auffällig beim rechten Auge. Die kleinen konnte er nicht mehr erkennen.
Soweit so gut- wir Eltern und so gut wie alle in meiner und der Familie meines Mannes sind kurzsichtig. Liegt nahe, dass mein Sohn es auch ist. Er wurde darauf hin getropft. Dann sagte die Augenärztin er hätte 0,75 Dioptrien und eine Brille wäre nötig. Die soll er immer tragen. Bis hier hin immernoch logisch, aber dann sagte sie noch er sei weitsichtig. Ich habe dann nochmal nachgefragt und sie wiederholte nochmal ja, weitsichtig. Ich war dann etwas verwirrt und hab im diesem Moment irgendwie nicht geschaltet und nicht weiter gefragt unf schwupps waren wir auch schon wieder aus der Praxis.

In der Verordnung steht Fernbrille (die doch kurzsichtig bedeutet!?)
Rechts: 0,75 sph. -0,75 zyl.
Links: 0,00 sph. -0,25 zyl.

Jetzt meine eigentliche Frage: er hat beim Sehtest ja die E an der Wand, also in der Ferne, nicht erkannt, das würde doch Kurzsichtigkeit bedeuten!?
Und da steht ja auch Fernbrille.

Mit ist das überhaupt nicht logisch, aber vielleicht steh ich auch einfach auf dem Schlauch und jemand hat eine logische Erklärung für mich....

Vielen Dank!

Hallo
Also ein weitsichtiges Auge ist ein "zu kurzes Auge". Da die Kleinen noch wachsen, wachsen die Augen natürlich auch noch. Da die Familie kurzsichtig ist, ist es gar nicht schlecht, dass die Augen weitsichtig sind, denn dann ist die Chance größer das Ihr Sohn nicht so stark kurzsichtig wird. Denn wenn er jetzt bereits kurzsichtig wäre, würde dies auf jeden Fall bleiben und sicherlich beim Wachstum weiter zu nehmen, da ein kurzsichtiges Auge "zu lang" ist. Die Brille sollte vorallem in der Nähe getragen werden.

Ja das mit der Fernbrille hört sich doof an, aber es ist tatsächlich eine Fernbrille, denn eine Nahbrille wird nur bei einer Altersweitsichtigkeit verordnet. Alles andere sind Fernbrillen. Wenn jemand beispielsweise +5 Dptr. weitsichtig ist, sieht der jenige auch in der Ferne nichts ohne Brille, also auch eine Fernbrille.
Vielleicht hat das geholfen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2017 um 0:35

Hast du einen guten Optiker? Die können das nochmals messen und meistens gut erklären. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club