Home / Forum / Mein Baby / Welche Creme bei Neurodermitis?

Welche Creme bei Neurodermitis?

6. Februar 2007 um 21:48

Mein Sohn, 20 Monate, hatte eine leichte Neurodermitis im Gesicht, die mit einer Cortisonsalbe 2 Wochen lang behandelt wurde.
Der Arzt meinte, danach sollte ich eine Creme gegen die trockene Haut anwenden. Nur welche ist die Beste? Sie soll täglich angewendet werden.

Wer hat Erfahrung????

Mehr lesen

8. Februar 2007 um 22:37

Ich habe selber
Neurodermitis, und benutze COLD CREAM von EAU THERMALE DE AVENE aus der Apotheke. Die ist extra für sehr trockene und empfindliche Haut, und leider auch die einzige, die mir hilft. Ich benutze sie jeden Tag, seit 10 Jahren.
Von Avene gibt es auch eine Kinderserie, die sich mit Hautproblemen beschäftigt, ich meine, dazu zählt auch Neurodermitis. Vielleicht gibt es in der Apotheke Pröchen zum Ausprobieren?

Viele Grüße, Kaktus

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2007 um 13:10
In Antwort auf lallie_12057714

Ich habe selber
Neurodermitis, und benutze COLD CREAM von EAU THERMALE DE AVENE aus der Apotheke. Die ist extra für sehr trockene und empfindliche Haut, und leider auch die einzige, die mir hilft. Ich benutze sie jeden Tag, seit 10 Jahren.
Von Avene gibt es auch eine Kinderserie, die sich mit Hautproblemen beschäftigt, ich meine, dazu zählt auch Neurodermitis. Vielleicht gibt es in der Apotheke Pröchen zum Ausprobieren?

Viele Grüße, Kaktus

Creme von Linola Fett
Danke für die Antwort!
Eine Freundin riet mir zu Linola Fett. Ich habe sie gleich mal ausprobiert und einen Tag später hatte mein Sohn ganz rote Wangen. Vielleicht eine allergische Reaktion darauf? Wie teuer ist die Creme von AVENE?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2007 um 20:02
In Antwort auf topaz_12513695

Creme von Linola Fett
Danke für die Antwort!
Eine Freundin riet mir zu Linola Fett. Ich habe sie gleich mal ausprobiert und einen Tag später hatte mein Sohn ganz rote Wangen. Vielleicht eine allergische Reaktion darauf? Wie teuer ist die Creme von AVENE?

Eigentlich
nicht so teuer. Es gibt sie in 50ml und 100ml. Die kleine Tube kostet so um die 6,-, je nach Apotheke. Ist aber sehr ergiebig. Vielleicht gibts ja auch ein Pröbchen zum Ausprobieren.
Viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2007 um 13:31
In Antwort auf lallie_12057714

Eigentlich
nicht so teuer. Es gibt sie in 50ml und 100ml. Die kleine Tube kostet so um die 6,-, je nach Apotheke. Ist aber sehr ergiebig. Vielleicht gibts ja auch ein Pröbchen zum Ausprobieren.
Viel Erfolg!

Mein baby und ich haben es auch
mir selbst hat nach langjähriger suche nur die eucerin trockene haut - serie geholfen. mein kleiner (7 wochen, der ärmste) hat es noch nicht lange genug, um da mit erfahrungswerten kommen zu können. aber ich pflege seine schlimme gesichtshaut jetzt mit der 20% omega salbe von eucerin. eine fettsalbe, mit der ich selber sehr gute erfahrungen gemacht habe. die omega fettsäure fehlt der neurodermitishaut chronisch, daher liegt es auf der hand, dass ein zuführen ihr guttut. viel glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 16:04

Ich hatte das auch!
Ich hatte das selber ganz schlimm, als mein Sohn geboren wurde bekam ich eine Probe Sudocreme gibts in der Apotheke und hilft auch gegen Pilz, Windeldermatitis,... seit dem benutze ich Die nur, wenn es wieder juckt und es hilft! Von fett- oder cotisonhaltigen Cremes rate ich euch ab, Fett juckt noch mehr und das Cortison macht die Haut dünn!
Lieben Gruß Sylvi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 20:32

Haben das selbe problem...
Hallo,ich weiss zwar nicht ob noch suchst aber wir können nur ("PHYSIOGEL"- Creme) empfehlen.
Unser Sohn 7 mon.hat auch eine leichte Neurodermitis.Was vor 3 mon.festgestellt wurde.Diese Creme ist
erhältlich in der Apotheke dazu gibt es noch eine Bodylotion wenn man mag oder braucht.Wir cremen ihn sogar mehrmals täglich ein.
Die Cortisonsalbe benutzen wir garnicht mehr.
Es juckt nicht mehr so stark und er krazt sicht nicht mehr so wund wie mit anderen Cremes und seine Haut sieht viel gesünder aus.
LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2007 um 20:31

Sohn hat auch leichte Neurod.
Hallöchen

haben vom Hautarzt jetzt auch leider die Bestätigung das unser Sohn (17mon.)unter einer leichten Form der Neurodermitis leidet. Haben alles ausprobiert an Cremes die es auf den Markt gibt, da es nicht juckt und ihn nicht stört haben wir auf Cortisonsalben verzichtet.

Wir verwenden jetzt Bedan Creme sie besteht aus Johanniskraut und sind echt zufrieden der Ausschlag geht langsam zurück. Die Creme gibt es speziell auch fürs Gesicht.

Laut dem Hautarzt sollen wir tagsüber die Bedansalbe verwenden und Nachts Wundschutzcreme (Penaten)


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2007 um 9:18

Neurodermitis
Mein Sohn hatte in den Ellenbeugen eine leichte Neurodermitis. Mein Arzt hat mir damals zu Kaufmann`s Kindercreme geraten, die es in jedem Drogeriemarkt für ca. 5 Euro gibt. Diese Creme ist goldwert. Zwischendurch benutze ich auch Melkfett mit Ringelblume, das es bei uns im Supermarkt gibt, hilft auch bestens. Probier doch einmal aus, welche bei Deinem Sohn am besten hilft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2007 um 19:14

Hallo!
Meine Kleine (26Monate) hat mit ein paar Wochen Neurodermitis bekommen die im Gesicht anfing und am ganzen Körper, ausser dem Windelbereich endete. Es wurde vobn Woche zu Woche schlimmer.

Ihr Gesicht sah nur noch nach rohem Fleisch aus. Kortison habe ich nicht verwendet weil es absolut unpassend für Kleinkinder ist und nicht auf Dauer wirkt, selbst ein Hautarzt hat mir davon abgeraten.

Zum Abheilen von entzündeten Stellen kann ich dir Multilind Heilsalbe empfehlen. Da ich darauf geachtet habe das keine schädlichen Inhaltsstoffe in den Salben ist, habe ich nie Dinge wie Linola und so genommen.

Ich habe deshalb nur Weleda Produkte genommen, für ihr Gesicht die Baby Calendula Pflegecreme und für den Körper zum Baden Creme und Ölbäder, danach mit Eubos KörperCreme eingecremt oder Weleda Körpercreme. Für sie war die Creme von Eubos besser, wenn die Haut nur sehr trocken war.

Ich habe wirklich wahnsinnig viel Geld ausgegeben um herauszufinden was wirklich gut für meine Mäuschen ist und auf den aufgezählten Produkten bin ich bis heute hängen geblieben, weil sie am Besten sind.

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen!

LG, mel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2007 um 13:54

Bedan
hallo,
wir haben sehr gute erfahrung mit bedan lotion gemacht, am ganzen körper und im gesicht, st zwar mit ca 17 etwas kostspielig aber hat besser geholfen als alles andere,selbst als linola...
schampoo benutzen wir von linola und ein bad vom kinderarzt ballneum oder so...
habe mit eucerin leider keine guten erfahrungen gemacht weil es zwickt und brennt wenn stellen offen sind....
viel glück Marija

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2007 um 21:29
In Antwort auf skena_12694595

Haben das selbe problem...
Hallo,ich weiss zwar nicht ob noch suchst aber wir können nur ("PHYSIOGEL"- Creme) empfehlen.
Unser Sohn 7 mon.hat auch eine leichte Neurodermitis.Was vor 3 mon.festgestellt wurde.Diese Creme ist
erhältlich in der Apotheke dazu gibt es noch eine Bodylotion wenn man mag oder braucht.Wir cremen ihn sogar mehrmals täglich ein.
Die Cortisonsalbe benutzen wir garnicht mehr.
Es juckt nicht mehr so stark und er krazt sicht nicht mehr so wund wie mit anderen Cremes und seine Haut sieht viel gesünder aus.
LG

Neurodermitis beim Baby
Hallo zusammen,
im Herbst letzen Jahres hatte meine Tochter (damals 3 Monate alt)eine Neurodermitis entwickelt. Anfangs waren nur Ihre Wangen betroffen. Wir waren bei 4 verschiedenen Ärzten, außer KOrtison half da gar nichts. Von Experimenten verschiedener Salben und Cremes wurde es nur noch schlimmer. Jeden Morgen waren ihre Wangen entzündet und fingen bald an zu nässen.

Erst seit dem wir ihr keine D-Flouretten mehr geben, ist die Haut so gut geworden, dass wir mit normaler Basispflege auskommen. Die Kinderärztin war sehr überrascht. Statt der Flouretten erhält sie Vigantol-Öl.
Wir haben sehr gute Erfahrungen mit Linola fett und Eubos Hautruhe gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2007 um 15:36

Nachtkerzensalbe
hat mir ne Freundin erzählt hilft ihrem Sohn super.
Außerdem gibt es auch Kleiebad zu kaufen.

Vielleicht hilft das bei euch auch!

LG Katty

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 13:48

Hallo maviboncuk25
meine tochter ist 22monate hat auch leichte neuderitins.frage sie mal den der soll diese creme auf schreiben sie heisst Dermatop salbe die ist gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2012 um 11:31

Ganz einfach
Nur mit butterfett einreiben ist zwar ekelig aber es hilft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2012 um 13:14

Hallo!
Meine Tochter, Extremfrühchen, 27 Monate alt hat sehr trockene Haut. Die Ärzte meinten es sei Neurodermitis. Allerdings hat sie keine Ausschläge in den Armbeugen usw sondern einfach nur trockene Haut, besonders an den Schienbeinen und Armen. Wir sollen sie eincremen, hab aber noch keine gute Creme gefunden. Neuerdings hat sie gerötete sehr trockene Haut an Wangen und Kinn. Kein Juckreiz. Arzt sagt Bepanthen. Nutzt aber nix. Was kann das sein? Bin dankbar fur Tipps. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2012 um 11:08
In Antwort auf mel_12266921

Hallo!
Meine Tochter, Extremfrühchen, 27 Monate alt hat sehr trockene Haut. Die Ärzte meinten es sei Neurodermitis. Allerdings hat sie keine Ausschläge in den Armbeugen usw sondern einfach nur trockene Haut, besonders an den Schienbeinen und Armen. Wir sollen sie eincremen, hab aber noch keine gute Creme gefunden. Neuerdings hat sie gerötete sehr trockene Haut an Wangen und Kinn. Kein Juckreiz. Arzt sagt Bepanthen. Nutzt aber nix. Was kann das sein? Bin dankbar fur Tipps. Lg

Hallo
Meine kleine (9 Monate ) hat neurodermitis. I h Bade sie im nachtkerzen Ölbad ca. 10 Minuten lang und Creme sie anschließend mit einer olivencreme ein ( die Marke heißt ziaya bestelle i h immer im. Internet ) seid dem wir das machen, ist die haut nicht mehr so trocken. Kann ich nur empfehlen !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2012 um 20:48

Cellulitis, Dehnungsstreifen, Schuppen, Neurodermitis beim Kind
Du musst ein sehr leidgeplagter Mensch sein...

Und gegen alles hat der Seifenladen was... Mal schaun, für was du noch so wirbst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2013 um 12:35

Linderung
Hallo,

ich weis nicht ob Sie schon etwa gefunden haben für Ihren sohn können Sie mich gerne kontaktieren vielelicht kann ich Ihnen etwas geben das Ihm hilft.
damit wir sehen ob wir von dem gleichen reden kann ich Ihnen vorher - nachher Bilder von unserem enkel zukommen lassen.

Bitte melden Sie sich wenn Sie interesse haben

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2015 um 14:16

Neuer Wirkstoff
Mir wurde vor ein paar Monaten von zwei Freundinnen, die auch Kinder mit Neurodermitis haben, eine neue kortisonfreie Creme namens noreiz für meinen Sohn empfohlen. Darin ist ein neuer Wirkstoff namens Thiocyanat enthalten, welcher aus der Zunge der Kuh gewonnen wird. Wir haben dann einfach mal ein kostenloses Testpaket bestellt und waren wirklich begeistert. Es lindert die Symptome meines Sohnes besser als alles, was wir zuvor ausprobiert haben. Mittlerweile nimmt sogar mein Mann das Spray mit dem Wirkstoff, wenn er mal wieder Hautreizungen hat, um den Juckreiz zu lindern. Ich kann jedem, der unter Hautreizungen oder Neurodermitis leidet, wirklich nur empfehlen, es mal kostenlos auszuprobieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2017 um 22:34

Hallo zusammen
Mein Sohn bekam mit 6monaten Neurodermitis. Nach 3.arztbesuch bekam er kortisonsalbe verschrieben. Ich nahm das mit nach Hause und war voll verzfeifelt. Mein Mann war strikt dagegen und nach langen Nächten drückte er mir diese Salbe in der Hand Neurodermitis Sativa. Wenn etwas helfen sollte nur das. Ich solle morgens und abends die betroffenen Stellen einreiben solange bis es geheilt ist. Wie ein Wunder war es nach 7Wochen ganz verschwunden. Die Kortisonsalbe haben wir niiieeee gebraucht. Ich kanns nur jedem empfehlen. Zudem ist es rein natürlich!

Die Salbe heisst Neurodermitis Sativa und ist hier erhältlich

https://hofn.ch/produkt/neurodermitis-sativa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram