Home / Forum / Mein Baby / Welche Flaschennahurng bei Verstopfung?

Welche Flaschennahurng bei Verstopfung?

20. Februar 2016 um 8:45

D ist jetzt5 Wochen alt und ich fütter seit 2 Wochen zu, jetzt sind wir auf dem besten Weg zum Abstillen.

Er trinkt bis jetzt Beba Pre, aber hat tierische Probleme mit dem Stuhlgang Er quält sich so, drückt wie verrückt, aber es kommt nichts...

Welche Milch macht erfahrungsgemäß den Stuhl etwas weicher?

Danke
LG

Mehr lesen

20. Februar 2016 um 10:44

Aptamil oder Milupa
Meiner hatte das von Beba auch, wir hatten da die Beba Spezial gegen Koliken (davon sehr gebeutelt, 20 h Schreien am Tag). Milupa musste er noch mehr von Pupsen, Stuhlgang war abwr kein Problem. Aptamil soll auch gegen Verstopfung gut sein, hat aber ne komische (krümelige) Konsistenz, löst sich schlecht auf. Wenn dein Schatz topfit ist und nicht wegen Bauchweh jammert, kannst du unbedenklich eins von beiden probieren. Viel Erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2016 um 11:20

Milupa...
.. Milumil hatte ich bei beiden. Der große war ein komplettes flaschenkind und hatte nie Probleme mit dem Stuhlgang. Ab und zu bekam er auch aptamil wenn das im Angebot war, das ist ja fast gleich von der zusammensetzung her. Allerdings ist er bis heute (4 Jahre) kein Kind das zur verstopfung neigt....

Der kleine ist fast acht Monate alt, wird immernoch teilgestillt und bekam erst milupa milumil und nun die babylove zusätzlich zum stillen.

Nahrungen die sich positiv auf die Darmtätigkeit auswirken sollen sind solche die Prä/Prebiotika meist in Form von GOS und/oder FOS enthalten:

Mir bekannt sind:

Hipp bio combiotik (schmeckt aber wohl oft den Kindern nicht so)
Milupa milumil und aptamil
Humana



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2016 um 13:23

Hipp bio combiotik
da sind prebiotika und probiotika drin die den Stuhlgang erleichtern sollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2016 um 14:49

Ich
hab jetzt einfach mal aus dem Bauch raus Aptamil Pre gegeben mit einem Löffel Bäuchleintee und schon nach der ersten Flasche war die Windel voll, ganz ohne anstrengen und quälendem drücken... Mal abwarten obs so bleibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2016 um 15:04

...
Bei meiner tochter konnte ich nur beba füttern damit hatte sie täglich stuhlgang.

Bei mein großen hab ich hipp gefüttert von dem anderen nahrungen bekam er verstopfung.

Ist halt immer so ne sache jedes kind ist da anders.
Gibst du auch tee nebenbei? Mein kinderarzt hat das immer gesagt, ungesüßten tee zwischendurch geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2016 um 7:25

Das stimmt so nicht
Natürlich kann es so schnell den magen- Darm Trakt passieren. Noch nie milchzucker gegeben oder selbst getrunken? Und der Darm von Babys braucht ca 3 Monate um eine gesunde Flora aufzubauen. Das ist nicht ungewöhnlich dass es in dem Alter richtig durch flutscht. Auch Tee wirkt sehr schnell, es kann also schon sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2016 um 7:49

Mal ne andere Frage....
....Wäre zwiemilch eine Option? Also stillen und nebenher Flasche?

Mache das mit meinem kleinen so. Für uns super, man hat sie Nähe durchs stillen und für die Verdauung gibt's nix besseres.... Und trotzdem wird er satt. Klappt super, er ist jetzt acht Monate alt.

Ich hatte zwischendurch "aus versehen" fast abgestillt.... Zu wenig angelegt.

Oder mag der kleine due brust nicht mehr?

(das ist jetzt nicht radikal pro-stillen gemeint )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2016 um 11:58
In Antwort auf 000ashni000

Mal ne andere Frage....
....Wäre zwiemilch eine Option? Also stillen und nebenher Flasche?

Mache das mit meinem kleinen so. Für uns super, man hat sie Nähe durchs stillen und für die Verdauung gibt's nix besseres.... Und trotzdem wird er satt. Klappt super, er ist jetzt acht Monate alt.

Ich hatte zwischendurch "aus versehen" fast abgestillt.... Zu wenig angelegt.

Oder mag der kleine due brust nicht mehr?

(das ist jetzt nicht radikal pro-stillen gemeint )

Ich habe
das so probiert mit Stillen und Flasche!
War ein komplettes Durcheinander Er war völlig berwirrt zwischen Brust, Flasche und Schnuller.

Ich hätte gerne weitetgestillt, aber er kam Nachts alle 30-60 Min! Das schlaucht ganz schön. Mit der Flasche ist er zufrieden, hält 3 Std durch und ich kann mal schlafen.

Muss dazu sagen, es ist mein 3. Kind und die anderrn beiden fordern auch!!! Ich will einfach jedem gerecht werden. Bringt ja nix, wenn ich total übermüdet und schlecht gelaunt bin. Der Kleine war ja auch nicht zufrieden.

Jetzt hab ich ein zufriedenes Baby, schnullert sich auf meinem Arm alleine in den Schlaf und ich hab Zeit für die anderen beiden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
OT Kennt sich jemand Mit Wella Koleston/ Colour Touch haarfarben aus? Suche eine Farbe
Von: larinabella
neu
21. Februar 2016 um 11:02
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper