Home / Forum / Mein Baby / Welche Geschichten/Märchen lest Ihr Euren Kindern vor

Welche Geschichten/Märchen lest Ihr Euren Kindern vor

12. Mai 2011 um 11:31

Hallo,

neulich sprach mich jemand aus der Familie an und sagte mir, ich solle meiner Tochter ja keine Märchen, wie z.B. Rotkäppchen und der Wolf und die sieben Geißlein, vorlesen. Die sind ja so brutal! Gut, einerseits schon, aber andererseits habe ich dadurch auch keinen Schaden genommen.

Meine Favoriten sind ja Geschichten von Disney. Aber natürlich soll meine Tochter auch die traditionellen Märchen kennenlernen!

Wie seht Ihr das und was lest Ihr Euren Kindern vor?

Liebe Grüße

Schlittenhund + Hundebaby (4Monate)

Mehr lesen

12. Mai 2011 um 12:40

Liest
hier niemand seinem Kind etwas vor?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2011 um 13:18

Meine tochter
Ist auch noch zu jung aber ich werd ihr sicher später märchen vorlesen. Wir habens doch alle nich anders gekannt und auch überlebt
War doch total schön oder meinst du nicht?
Außerdem freu ich mi h total wenn ich ihr astrid lindgren bücher vorlesen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2011 um 13:43


Mein großer wird diesen monat 2 und liebt das buch "vom kleinen maulwurf der wissen wollte, wer ihm auf den kopf gemacht hat".
Das muss ich ihm mindestens 2 mal am tag vorlesen.
Märchen gibt es erst wenn er älter ist.

Liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2011 um 14:30

Danke
für die Buchtips.

Sie sind alle gespeichert!

@cookiemonster: Das ist ja lustig mit Deinem Sohn. Ich stelle es mir super vor, im Supermarkt an der Kasse zu stehen und dann "Mama hast du mir auf den Kopf gemacht?"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2011 um 15:10

Ich muss
jetzt auch mal was dazu schreiben
Also Märchen sind für Kinder nicht schlimm!
Wenn wir ''großen'' sie heute lesen kommen sie uns sehr brutal vor... sind sie aber im grunde nicht. Wir kennen nur die brutalität und stellen sie uns einfach bildlich vor.
Kinder dennoch kennen diese Brutalität nicht und können sich somit auch nichts schlimmes darunter vorstellen.
In Märchen werden keine details beschrieben wie z.b. das Fleisch der Hexe brutzelt etc. (Hänsel&Gretel)

Märchen sind lehrreich denn sie verkörpern was im Alltag passieren könnte, geben Botschaften mit auf den Weg.

Der Wolf steht für das Böse (der feind/fremde)
Die Botschaft im Märchen Rotkäppchen ist:
Höre auf deine Mutter wenn sie dir etwas vorgibt zu unterlassen (nicht vom weg abkommen)
Spreche mit keinem Fremden
Wenn dir etwas komisch vorkommt, laufe weg (Rotkäppchen trifft auf verkleideten Wolf und merkt etwas ist anders)
....
ich kann gerne noch mehr bsp. bringen wenn ich mir die Märchen nochmals durchlese...

So, ich pers. lese meinem Sohn hin und wieder Märchen vor wenn er es möchte.
Ansonsten ist er ein absoluter Astrid Lindgren Fan und zur Zeit ist Karlsson IN..

hoffe konnte einigen die Angst oder unsicherheit was Märchen angeht nehmen.

(habe das thema märchen in meiner Ausbildung lang und breit durchgenommen)


Lg und viel spass beim (vor)lesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2011 um 18:00

Tweety wie alt ist dein kleiner denn?
Bin auch son astrid lindgren fan und kanns kaum abwarten obwohl die kleine noch net maln jahr alt ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2011 um 18:06
In Antwort auf lyyti_12527448

Tweety wie alt ist dein kleiner denn?
Bin auch son astrid lindgren fan und kanns kaum abwarten obwohl die kleine noch net maln jahr alt ist


Naja ok wäre sehr früh. Das Astrid lindgren alter ist erst so ab 5/6 jahren.
Obwohl in der Bücherei die Astrid lindgren Bücher in der 8j. abteilung standen..
Denke einfach das kommt auf das kind an oder eben auf den Unterschied der Entwicklung der Kinder von damals und heute. ^^
Die sind echt toll die Bücher

(Märchenalter ist ca 4j.)

lg

achso mein sohn ist 6 jahre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Schöne Bücher für 5-Jährige
Von: sylvie_988446
neu
19. November 2015 um 20:18
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook