Home / Forum / Mein Baby / Welche Impfungen ab welcher Woche

Welche Impfungen ab welcher Woche

7. März 2006 um 9:46

Hallo Mädls,

hab da mal ne Frage:
Wann habt ihr denn eure Kleinen impfen lassen und vor allem gegen was Wir sind da ziemlich ratlos, möchten aber auf gar keinen Fall das unsere Maus "überimpft" wird!
Welche Impfungen sind also sinnvoll und wichtig, und welche kann ich beruhigt weglassen? Die Kinderärzte raten einem ja immer sofort alles impfen zu lassen, aber das will ich meiner Maus nicht antun!

Wie habt ihr das gemacht

Schon mal vielen DAnk für viele Antworten und Meinungen!!!

LG Julia mit Laura im Stubenwagen, heute 12 Tage alt

Mehr lesen

7. März 2006 um 9:57

Hallo Julia,
zu diesem Thema gibt es hier im Forum sogar jede Menge Meinungen..,
allerdings recht unterschiedliche, daher hilft Dir das für Deine Entscheidung wahrscheinlich nur bedingt weiter.
Sieh doch am besten mal auch in älteren Diskussionen nach z.B.
im Forum Kinder und Erziehung: den Thread " Impfen????? von Juvenastern", da gab es gerade eine ausführliche Diskussion zu diesem Thema.( hoffe mal Du findest es so..)
Eine "gesicherte" Auskunft zu Deinen Fragen oder eine Garantie kann
Dir leider niemand geben.

Alles Gute und LG
Sonja





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2006 um 10:35

Hallo Julia,
die erste Impfung findet bei der U3 statt.. Lara hat jetzt 2 Spritzen von der 6-fach-Impfung bekommen.. gegen Diphterie, Keuchhusten, Wundstarrkrampf (tetanus),heamophilus-influenzae-Typ-b-Erkrankung(-was immer das sein mag), Kinderlähmung und Hepatitis B.. Die 3. und letzte erstmal findet am 16.3 bei der U5 statt.. Ich finde es schon sehr wichtig, dass sie diese Impfung bekommen, aber da hat jeder eine andere Meinung.. Ach ja, in dem Untersuchungheft von deiner Maus müssten auch die Termiene drin stehen wann und zu welcher Impfung sie "muss"..

Liebe Grüße
Nadine mit Lara Sophie <--- in 4 Tagen, 6 Monate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2006 um 15:18

Liebe Julia
sieh docheinfach mal im Internet nach, was die Einzelnen Sachen gegen die, die Kinder geimpft werden sollten für Krankheiten sind und was sie anrichten könnten dann weisst du am besten, gegen was du impfen lassen willst und was nicht notwendig ist. Die 6-Fach Impfung ist aber auf jeden Fall eine sichere Sache denn allein Tetanus ist schon wichtig aber die anderen auch.

Liebe Grüße undnoch alles Liebeund Gute wünschen

Virgi & Family

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2006 um 16:06

Es gibt außer der 6-fach-Imfpung...
...noch die Impfung gegen Hirnhautentzündung. Meine Kleine ist jetzt 3 Monate alt und hat ihre erste Spritze der 6-fach-Impfung bei der U3 bekommen. Es gibt allerdings noch eine Impfung gegen Hirnhautentzündung. Die übernimmt allerdings nicht die Krankenkasse. Die müsstest Du dann selber bezahlen. Kostet ca. 120 Euro. Wenn Du Dir nicht sicher bist, dann frage doch verschiedene KA unabhängig voneinander.

Gruß
Ivonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2006 um 21:47

Im U Heft!
Hallo, auf meinem U heft stehen alle Datums und alle Impfungen bis zum 13 Lebensjahr. Hast du das nicht bekommen? Ich persönlcih finde Imfpungen sehr wichtig und bin der Meinung daß möglichst viele krankheiten vermieden werden sollen. Übrigens ist Deutschland eine der wenige Länder in Europa wo bestimmte Impfungen nicht Pflicht sind. In Frankreich hast du gar keine Wahl. Die meiste kinder vertragen die Impfungen wirklich ganz gut. Willst du deine Maus lieber die Krankheiten antun als ein bißchen quengeln und ein wenig Fieber??? Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2006 um 23:06

Nicht impfen!
also ich kann dir von jeglicher Impfung abraten! Frag doch mal deine Kinderärztin ob Sie dir eine Versicherung geben kann, dass Dein Kind danach nicht krank wird, evtl. schwerbehindert oder so. Ich habe mehrer Kinder gesehen, die es von Impfungen geworden sind!!! Ich selber bin gegen NICHTS geimpft und auch meinen Sohn lasse ich nicht impfen. Das wichtigste ist auf eine gesunde Ernährung und Lebensweise zu achten, dann ist das Immunsystem stark genug alles selber zu reguliern. Wusstes Du ausserdem, dass die Kinderärzte das meiste Geld mit Impfungen verdienen. Schon komisch, oder nicht? Dahinter steckt nur die Pharmaindustrie, die mit Krankheit Geld macht. Geldsüchtige und Verantwortungslose Menschen! Ich kann Dir nur ans Herz legen dich über Impfungen ausführlich zu erkundigen und nicht einfach mit dem Strom zu schwimmen.
Liebe Grüsse Elisabeth

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen