Home / Forum / Mein Baby / Welche Kindermilch nehmt ihr so

Welche Kindermilch nehmt ihr so

3. November 2010 um 21:08

Hey Mädels...
Bis jetzt bekommt mein Sohn 16Monate abends noch die 1er und morgens Kuhmilch. Da er aber meist in der Nacht noch ne Pulle verdrückt und es scheinbar eh nicht mehr sättigend ist, möchte ich ihm jetzt Kindermilch geben. Bei vielen habe ich gehört, sind Geschmäcker wie Vanille oder Banane drin Da ich nicht möchte, dass er von der Kuhmilch abkommt, will ich eher was "neutrales"...
Wer sich jetzt fragt, warum ich abends keine Kuhmilch gebe : meine Ärztin meinte, dass zuviel Kuhmilch wegen den Proteinen nicht gut ist und er NICHT mehr als 350ml trinken soll, was er aber schon am morgen mit fast 300ml ausschöpft...

LG
milkayumi

Mehr lesen

3. November 2010 um 21:21

...
meine tochter ist 1,5 jahre alt und bekommt morgens keine flasche und abends eine vor dem schlafen mit 2er milch. dabei werd ich auch bleiben, bis das mit der flasche irgendwann aufhört, denk ich. warum gibste denn morgens noch ne flasche? vielleicht kann man ja auch da was ändern? vielleicht mal ein müsli oder früchte oder brot oder oder oder...?

gruß,
lissanna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2010 um 21:40
In Antwort auf kanon_12450614

...
meine tochter ist 1,5 jahre alt und bekommt morgens keine flasche und abends eine vor dem schlafen mit 2er milch. dabei werd ich auch bleiben, bis das mit der flasche irgendwann aufhört, denk ich. warum gibste denn morgens noch ne flasche? vielleicht kann man ja auch da was ändern? vielleicht mal ein müsli oder früchte oder brot oder oder oder...?

gruß,
lissanna

@lissanna
mein kleiner wird seit Monaten unterschiedlich wach und meist gaaaaanz früh, nach der Flasche schläft er meist noch weiter ODER wenn er wach wird erst gg 7.30h, bis zum Frühstück in der Krippe um 8.30h ist es einfach noch zu lange....er isst nicht gerne brot. ja, ok, mit Müsli oder nur Obst wäre auch ne Alternative
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2010 um 17:20


keine kindermilch.

merle bekommt normale kuhmilch mittlerweile,
morgens 100 ml, abends 200 ml und gut ist.
das mit der kindermilch ist doch nur geldschneiderei und bringt nix...

und wenn er soo gerne milch trinkt, dann verdünn sie doch einfach etwas, dann kann er davon ja auch "viel" trinken, oder?
morgens 150 verdünnt und abends 150 verduünnt oder so.

lg
braut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2010 um 17:33

mein kleiner mann
wird in genau 10 tagen 2 jahre alt , und er bekommt jeden morgen die 4er babymilch von babivita. und in der kita bekommt er zum frühstück normlae kuhmilch.
muß aber noch sagen, das mein kleiner schon früh um 5.15 uhr aufstehen muß, und in der kita gibt es erst 8.00 uhr frühstück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2010 um 17:39

Hi Süße,
wir nehmen die Bio-Kindermilch von Hipp ab 12. Monate. Davon trinkt Milo jeden Morgen 240ml. Sie ist eiweißreduziert, enthält nicht soviel Fett wie normale Milch und beinhaltet noch viele Vitamine und Spurenelemente, die in normaler Kuhmilch nicht vertreten ist. Ist außerdem geschmacksneutral (nix von wegen Banane oder Vanille).

LG
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2010 um 19:16

?
Dann gib ihm doch morgens ne 1 er und Abends die Kuhmilch?! Kindermilch ist total überflüssig und enthält viel zu viel Zucker (auch ohne Geschmack), das brauch kein Kind das Zeug.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2010 um 19:40

Weil?
Dein Kind über die sonstige Nahrung keine Vitamine, Eisen, Folsäure etc. bekommt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2010 um 21:47

Vielen Dank für diese Beiträge
das bestätigt mich nur noch mehr, weiterhin bei der Kindermilch zu bleiben anstatt Kuhmilch zu verwenden.

Der Kinderarzt meinte, Kinder in dem Alter benötigen überhaupt keine Milch mehr. Weder Kuh- noch Kindermilch. Eine ausgewogene Ernährung, die zwischendurch Käse, Joghurt etc. enthält, reiche völlig aus, um das Kind mit allen erforderlichen Mineralstoffen wie zB Kalzium zu versorgen.

Bei uns ist die Kindermilch morgens auch eher Ritual, insofern schaffe ich sie noch nicht ab. Wichtig für den Vitaminhaushalt ist sie sicher nicht, aber sie verbirgt auch kein Risiko, wie es Kuhmilch macht.

Kuhmilch kann allerdings Allergien auslösen und eher zu Kalziummangel führen, wie es in den Artikeln auch ausführlich beschrieben wird. Kuhmilch - FÜR KÄLBER - enthält derart viele Stoffe, die ein Mensch nicht 100% gut verarbeiten kann und es daher zu Ablagerungen in Gewebe, Arterien, Knochen usw.
Und im schlimmsten Falle wehrt sich der Menschenkörper derart, dass es zu einer Lactoseintoleranz kommt mit Bauchkrämpfen und Durchfall. Nicht ohne Grund ist gerade eine Kuhmilchunverträglichkeit eine weit verbreitete Volkskrankheit. Es gibt nicht ohne Grund soviele Kulturen auf dieser Welt, die absolut keine Kuhmilch vertragen.

Und wie es so schön in einem Deiner Artikel steht: Ein Hund würde auch nicht auf die Idee kommen, die Milch einer Giraffe zu trinken, nur der Mensch ist die einzige Spezie, die Milch eines anderen Lebenwesens zu konsumieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Welches Schaukeltier könnt ihr empfehlen ?
Von: telma_11927566
neu
5. November 2010 um 20:02
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen