Home / Forum / Mein Baby / Welche Männer sind auch oft von morgens 6 bis Abends 22 Uhr Arbeiten???

Welche Männer sind auch oft von morgens 6 bis Abends 22 Uhr Arbeiten???

19. September 2009 um 21:45

Zur zeit ist es bei meinem Freund in der Firma wieder richtig schlimm, die müssen so lange Arbeiten bekommen nicht mal mehr Geld dafür, kine Überstunden aufgeschrieben nichts. Aus diesem grunde zb. rege ich mich auch oft auf darüber, weil man einfach nicht weis warum man den ganzen Tag mit dem kleinen alleine sein muß einfach für nichts. Sorry mußte mich mal bisschen auskotzen weil es einfach nach meiner meinung auf die Kosten des kindes geht.

Mehr lesen

19. September 2009 um 21:54

Das geht ja gar nicht...
Wer lässt sich denn sowas gefallen. Ich weiß, ist zur Zeit nicht so toll aufm Arbeitsmarkt, aber was zu viel ist, ist zu viel. Das geht nicht nur auf die Kosten von eurem Kind. Wer hält das auf Dauer durch??? 16 Std... sei froh, wenn der abends noch nach Hause kommt. Stress kann viele, viele Krankheiten auslösen, mal abgesehen davon, dass die Beziehung wohl auch auf der Strecke bleibt.
So gern man auch arbeitet, aber alles muss man sich nicht gefallen lassen. Dann jedenfalls Kohle oder Ü.- frei.
Meine Meinung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2009 um 21:54


Solange arbeitet meiner nicht, aber dafür in Schichten, 7 Tage die Woche.
Er muss immer 9 Tage arbeiten und dann hat er nur 2 Tage Frei.

Mich nervt das auch gewaltig, immer am Wochenende, wo alle anderen Familien zusammen sind und was unternehmen, hocken wir alleine, wiel er Spätschicht hat.

Das geht, seit mein Kleiner 6 Monate alt ist und nun ist er 15 Monate.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2009 um 22:10


Meiner geht so um 9.30Uhr und kommt 00.00- 00.300 nach hause

An zwei Tagen kommt er in der Pause nach Hause für 30-40 min.


Das geht doch echt nicht mit rechten dingen zu


LG Steffi u. Emily

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2009 um 22:21

Meiner
aber nicht von 6-22 uhr sondern jetzt im mom 5:30-???
es nicht mehr geht,also nachts weniger als 5-6 std schlaf ist halt erntezeit er arbeitet beim lohnunternehmer macht noch eine 2 ausbildung/umschulung,auf festgehalt.

aber familie kann ich im mom zu uns auch nicht sagen,is manchmal richtig zum ko***

hab gestern schon gesagt hoffentlich regnet es bald mal wieder richtig damit ich ihn mal wieder für mich hab.tja was kam als antwort ???? dann müssen wir auch hechseln !!!

amy weiß schon garnet mehr wie der papa aussieht er kann abends halt nur fragen wies seinem baby geht,mehr auch nicht.

zum reden kommen wir auch nicht mehr nur halt 2-3 sätze dann wars das schon wieder weil man schlafen will/muss.

ich hoffe das die den mais schnell ganz schnell vom feld bekommen denn ab ende oktober hat er auch noch für 4 tage schule weit weg von uns

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2009 um 22:22


Ich bin auch noch alleine bestimmt noch, zwei stunden.

Müßte eigendlich auch schlafen, aber wenn ich nicht warten würde,

würde ich meinen Mann nie mehr sehen oder sprechen bis auf das paar mal am Handy


Habe immer gedacht ich wäre alleine doch so viele


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2009 um 22:49

Bin auch "alleinerziehend" trotz Mann
Wir sind zwar zusammen auf einem Schiff aber mein Mann hat durchschnittlich ne
100std.-woche. Das heisst wir sehn uns von 11-12 in seiner Mittagspause und um 14.30 zum Kaffee.
Das heisst wir leben auf 110m Länge aber sehen uns trotzdem kaum weil meist bis 23uhr gefahren wird.

Ist auch nicht gerade einfach, vorallem weil man nicht eben mal kurz raus aufn Spielplatz kann sondern kaum an Land kommt. Das wirkt sich sehr auf die eigene Laune und vorallem auf die unseres Sohnes aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2009 um 0:14


huhu, also mein mann arbeitet im moment seit 3 monaten täglich 12-19 stunden, und hat seit 3 wochen sonntags frei davor hat er die ganze zeit voll durchgearbeitet... mich regt das alles so auf aber er kann auch nichts dran machen er is in der gastronomie und die haben nen neuen laden eröffnet und zu wenig mitarbeiter... er hat seine tochter letztens seit 2 wochen mal 15min wach gesehen ansonsten fährt er morgens wenn sie noch schläft und kommt erst wieder wenn sie schon längst im traumland ist... echt traurig so hab ich mir das alles auch nicht vorgestellt....
sunny+emily joleen 33 wochen (und mann der immernoch nicht wieder da ist)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2009 um 10:27

Oh
dann bin ich ja gar nicht so alleine, das blöde ist nur so kann ich mir auch kein nebenjob suchen und das würde ich sehr gerne 1. zur abwechslung und 2. mein Freund verdient bei der ganze Maloche auch nur 1300 und es reicht natürlich kaum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2009 um 11:09

Ich glaub ihr habt es alle noch am besten getroffen....
ihr habt wenigstens noch ab und zu was von eurem mann. meiner geht früh um 8.00 Uhr auf arbeit, dannn kommt er gegen 16.00 bzw. 17.00 Uhr nach hause, geht an seinen PC und arbeitet dort bis früh um 02.00 Uhr weiter. Und das jeden Tag auch am wochenende. Das ganze geht schon seit letzten Jahres so extrem und allmählich hab ich keine lust mehr mich immer nur allein um den kleinen kümmern zu müssen. Ich weiß ja das er arbeitet um für uns Geld zu verdienen aber irgendwo hörts doch mal auf. Ich hab schon seit über nem Jahr nichts mehr von ihm, geschweige den der kleine seit er auf der Welt ist. Ich hab auch langsam das gefühl das man sich durch sowas total entfremdet. Ich glaub manchmal, alleinerziehend ohne Mann hat mans einfacher. Man regt sich dann nicht immer auf das der kerl keine Zeit hat.

Lg,
Josephine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2009 um 13:12

Ja meiner auch
mußt jetzt wieder 7 Tage (Freitag bis donnerstag) von genau von 6.00 bis 22.00 arbeiten... da bin ich auch alleine mit der kleinen und er sieht sie nicht...
jedoch kriegt er die überstunden usw..


lg
bine und madeleine 19m

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2009 um 13:51
In Antwort auf ramla_12362698

Ich glaub ihr habt es alle noch am besten getroffen....
ihr habt wenigstens noch ab und zu was von eurem mann. meiner geht früh um 8.00 Uhr auf arbeit, dannn kommt er gegen 16.00 bzw. 17.00 Uhr nach hause, geht an seinen PC und arbeitet dort bis früh um 02.00 Uhr weiter. Und das jeden Tag auch am wochenende. Das ganze geht schon seit letzten Jahres so extrem und allmählich hab ich keine lust mehr mich immer nur allein um den kleinen kümmern zu müssen. Ich weiß ja das er arbeitet um für uns Geld zu verdienen aber irgendwo hörts doch mal auf. Ich hab schon seit über nem Jahr nichts mehr von ihm, geschweige den der kleine seit er auf der Welt ist. Ich hab auch langsam das gefühl das man sich durch sowas total entfremdet. Ich glaub manchmal, alleinerziehend ohne Mann hat mans einfacher. Man regt sich dann nicht immer auf das der kerl keine Zeit hat.

Lg,
Josephine

Am besten getroffen???
Ich denke am besten getroffen haben es die, wo der Papa viel Zeit für die Kleinen hat und da auch noch etwas Zeit für die Partnerin übrig bleibt, aber wie man sieht, ist das meistens Wunschdenken und jeder muss versuchen das Beste daraus zu machen. Je mehr man sich darüber ärgert, desto schwerer wirds für alle Beteiligten.
Wenn dein Mann wirklich von 8.00 Uhr bis 2.00 Uhr arbeitet, kann er ja höchstens sechs Std schlafen und das ohne essen, duschen etc. Da muss er euch aber ganz schön lieben, wenn er soviel für euch arbeitet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2009 um 14:22

Bin auch"alleinerziehend"
mein Mann fährt morgens um 7h zur Firma und kommt abends meist erst zw.19 und 20h wieder manchmal auch später,oft muß er auch um 22h noch mal raus.Samstags arbeitet er auch durch und ist dann wenn mal Sonntags zuhause,ausser er hat Notdienst
Tja ist nicht wirklich schön,vorallem für die Kinder natürlich aber dafür verdient er mehr als gutes Geld
Bin gespannt wie das nächstes Jahr läuft wenn ich wieder arbeiten gehe denn kürzer treten kann er nicht

Aber ich muß sagen Ü Stunden bekommt er immer gut bezahlt und das lohnt sich.Dies Jahr hat er von Jan.bis Juli 340 Ü Stunden gekloppt.Dafür haben wir aber nen guten Ausgleich bekommen und zusätzlich kann ich es mir auch erlauben eben mal den Führerschein zu machen.

Urlaub hatte meiner allerdings noch garnicht,ausser 4Tage und die haben wir im KKh bei meiner kleinen Tochter verbracht.
In 2Wochen hat er 4Wochen Urlaub aber auch die 4Wochen werden wir im KKH absitzen Haben wir also beide nichts von,keine Ruhe,kein Abschalten....
Tut mir schon ganz schön leid für ihn.
Bin aber froh das er sich den Sonntag nimmt und da mit uns etwas macht oder eben wie heute nur mit der großen unterwegs ist,die nämlich ein richtig schlimmes Papakind ist.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram