Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

Welche Möglichkeiten, nach Elternzeit?

16. März 2016 um 10:17 Letzte Antwort: 16. März 2016 um 20:20

Elterzeit hat ja grade erst begonnen. Habe in der Schwangerschaft meiner Chefin gesagt, dass ich nach einem Jahr wieder mit 25 Stunden einsteige. S.elma hat auch einen krippenplatz.

Jetzt sind mein Mann und ich uns einige, das letzte mal babyzeit etwas zu verlängern.




Ich möchte schon ein paar Stunden arbeiten-nachmittags. Vielleicht 9-10 Stunden in der Woche. Anfahrtsweg habe ich nicht, somit lohnt sich das.

Wie läuft das dann? Familieversicherung? Arbeiten auf 450,- Euro Basis?

Werde natürlich das Gespräch mit meiner Chefin recht bald suchen, zumal sie schon der Meinung war, 1 Jahr mit 3 Kindern und dann noch Schulkind wird Stress pur.

Erzählt mal

Mehr lesen

16. März 2016 um 12:03

Ich habe damals auch
3 Jahre Elternzeit beantragt und nach dem 1. Jahr habe ich auf 450Euro Basis wieder angefangen, 9 Stunden die Woche. Mein Chef war froh, er hätte mich Vollzeit nicht unterbringen können aber flexibel jede Woche ein paar Stunden haben ihm gut gepasst, somit war uns allen geholfen während der Elternzeit ist man beitragsfrei in seiner Krankenkasse versichert, auch wenn man währenddessen geringfügig beschäftigt ist. Ich habe auch bei meiner KK angerufen weil ich dachte ich müsse mich über meinen Mann versichern, da hat die nette Dame mich aufgeklärt. Als ich arbeiten war haben entweder mein Mann oder meine Schwiegermutter auf meinen Sohn aufgepasst, je nachdem wie es mit der Schicht passte. Jetzt bin ich wieder schwanger und im Beschäftigungsverbot, werde dann wieder alles genauso machen wenn das Baby 1 Jahr alt ist. Der Große kommt dann in den KiGa.

Gefällt mir

16. März 2016 um 20:20

Danke für Eure Antworten
wenn ich nur 1 Jahr Eltetgeld beantragt habe, dann funktioniert das sicher nicht ohne Familienversicherung?
Aber das wäre ja kein Problem.

Werde mal zu meiner Krankenkasse gehen.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers