Forum / Mein Baby

Welche Narkoseform Kaiserschnitt

Letzte Nachricht: 14. Mai 2014 um 18:52
14.05.14 um 12:44

Hatte heute das Planungsgespräch im Kh für den 3.Kaiserschnitt.Spontan steht fürs Krankenhaus wegen dem Risiko nicht zur debatte
Die Stationsärztin empfiehlt die Spinale,es gab auch ein Gespräch mit der Narkoseärztin direkt,aber so wirklich kann ich mich mit keiner form anfreunden

Liegt wohl auch an der Vorgeschichte
1.Kind Vollnakose
2.Kind Pda,die trotz nachspritzen nicht wirkte,auch noch mies gestochen wurde,und es dann doch auf eine Vollnarkose hinaus lief

Lassen wir mal den Aspekt der eventuellen anderen Bindung(bezüglich dem diesmaligen aktiven Geburtserlebnis)aussen vor

Hat alles so seine Vor und Nachteile

Bei der Vollnakose wäre das Risiko gegeben das die Betäubung zu früh nachlässt,man sich aber nicht bemerkbar machen kann(da wohl laut ihrer aussage sehr sparsam Mittel verabreicht werden)ausserdem würde das Kind die volle Dröhnung der Narkosemittel abbekommen,da ein 3.Kaiserschnitt bei den Verwachsungen länger dauert,als beim ersten Kaiserschnitt

Pda,könnte eventuell wieder nicht wirken,aber das drama wie beim zweiten Kind möchte ich auch nicht

Spinale,ist mir persönlich irgendwie extremes Risiko,alleine die Wörter Hirnhaut und Nervenwasser,Rückenmark und was eventuell alles schief gehen kann,lassen bei mir alle Alarmglocken schellen



Mehr lesen

14.05.14 um 12:48

Spinale
hatte ich zweimal. Sie brauchten zwar immer 3 Versuche, bis die saß, aber das liegt daran, dass ich ein Mops bin

Das Risiko für irgendwelche Schädigungen dabei ist heute seeehr gering.

Eine VN wollte ich nie haben, erstens vertrage ich sie sehr schlecht und zweitens will ich unbedingt die Geburt miterleben, das ist unwiederbringlich.

Gefällt mir

14.05.14 um 12:49
In Antwort auf

Spinale
hatte ich zweimal. Sie brauchten zwar immer 3 Versuche, bis die saß, aber das liegt daran, dass ich ein Mops bin

Das Risiko für irgendwelche Schädigungen dabei ist heute seeehr gering.

Eine VN wollte ich nie haben, erstens vertrage ich sie sehr schlecht und zweitens will ich unbedingt die Geburt miterleben, das ist unwiederbringlich.

Und Orchi:
Lass dich ruhig von mir überzeugen

An meinem Entlassungstag kam auch eine Mama zum 3. KS, die wollte erst VN und nachdem wir uns unterhalten hatte, kam der Anästhesist für das letzte Gespräch und sie entschied sich für eine Spinale

Gefällt mir

14.05.14 um 12:50

Ich glaube vpm
den Risiken schenken sich doch Spinalanästhesie und Vollnarkose nichts, oder? Ich würde die Spinale nehmen, weil da bist du schneller fit, kannst schneller zu deinem Kind und bist danach nicht so benebelt. Ich hatte nach Vollnarkosen immer tagelang Probleme mit Kopfschmerzen, Übelkeit und Kreislaufproblemen. Nach der Spinalanästhesie war ich schneller wieder fit und hatte außer leichten Kopfschmerzen und den üblichen Beschwerden nach einer Sectio nichts.

LG!

Gefällt mir

14.05.14 um 12:53

Spinale
Orchi,
Nimm die Spinale. Ich hab bei beiden Jungs die Spinale gehabt und bekomme am 3.6. wieder die Spinale.
Ich hatte keinerlei Probleme während dem Kaiserschnitt, noch danach.
Und wenn ein Anästhesist gut stechen kann, da.nn passt auch der Zugang für die Spinale.
Und glaub mir, bei mir kann man nicht gut stechen.

Gefällt mir

14.05.14 um 12:54

Spinale
Du bekommst alles mit. Der einstich zieht nur en bisschen und es geht schnell bis es wirkt.

Gefällt mir

14.05.14 um 12:56


Der ist sowieso ständig im Keller,dann noch die Kombi kalt-zittern-aufregung

Gefällt mir

14.05.14 um 12:58
In Antwort auf


Der ist sowieso ständig im Keller,dann noch die Kombi kalt-zittern-aufregung

Orchi
gezittert hab ich auch, aber das ist erträglich gegen das Erlebnis

Gefällt mir

14.05.14 um 13:01
In Antwort auf

Orchi
gezittert hab ich auch, aber das ist erträglich gegen das Erlebnis


Und man merkt da wirklich nichts?

Ich muss denen auf jedenfall sagen,das ich nichts hören möchte,von wegen sie sind jetzt offen oder so

Merkt man denn wie sie diese Metallteile zum einander halten nutzen?

Vielleicht sollte ich auf eine spontane Sturzgeburt vor Juni hoffen

Gefällt mir

14.05.14 um 13:02

Spinale
natürlich! Vollnarkose wird bei uns nur im Notfall gemacht und PDA nur wenn bereits eine gelegt war. Hatte eine Spinale, war alles prima.

Gefällt mir

14.05.14 um 13:09
In Antwort auf


Und man merkt da wirklich nichts?

Ich muss denen auf jedenfall sagen,das ich nichts hören möchte,von wegen sie sind jetzt offen oder so

Merkt man denn wie sie diese Metallteile zum einander halten nutzen?

Vielleicht sollte ich auf eine spontane Sturzgeburt vor Juni hoffen

Hmmm du hörst
Was geredet wird. Vielleicht kannst du Kopfhörer Haben? Mich hat die Anästhesie Schwester immer wieder mal angesprochen und mein Mann auch. Beim zunähen waren die aber nich mehr bei. Das weiß ich nich wie das bei dir gemacht wird. Aber ich fands nich schlimm. Spüren wirst du nichts. Den Einstich halt ansonsten kommen dir deine Beine wie Fremdkörper vor weil du nichts spürst. Sie testen auch vor der OP ob du noch was fühlst

Gefällt mir

14.05.14 um 13:11
In Antwort auf


Und man merkt da wirklich nichts?

Ich muss denen auf jedenfall sagen,das ich nichts hören möchte,von wegen sie sind jetzt offen oder so

Merkt man denn wie sie diese Metallteile zum einander halten nutzen?

Vielleicht sollte ich auf eine spontane Sturzgeburt vor Juni hoffen

Hihi
Die spontane Sturzgeburt (wonach es natürlich mir udn dem Baby blendend geht und keinerlei reißen stattfindet) träume ich auch.

Komischerweise haben wir beim Geburtsplanungsgespräch gestern gar nicht darüber geredet. Ich denke es wird wieder eien spinale geben, wie beim 2. KS. Beim ersten hatte ich eien PDA (schon vor der Entscheidung KS).

Gefällt mir

14.05.14 um 13:15
In Antwort auf


Und man merkt da wirklich nichts?

Ich muss denen auf jedenfall sagen,das ich nichts hören möchte,von wegen sie sind jetzt offen oder so

Merkt man denn wie sie diese Metallteile zum einander halten nutzen?

Vielleicht sollte ich auf eine spontane Sturzgeburt vor Juni hoffen

Du spürst
dass geschnitten wird und ein Ruckeln/Drücken, wenn das Baby rausgehoben wird, aber das ist KEIN!!! Schmerz! Ich fand das ungeheuer spannend, obwohl ich sonst der absolute Bilderbuchschisser bin.

Wenn du nix hören willst, was die machen, dann sag, dass sie das nicht kommentieren sollen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

14.05.14 um 13:18
In Antwort auf

Hmmm du hörst
Was geredet wird. Vielleicht kannst du Kopfhörer Haben? Mich hat die Anästhesie Schwester immer wieder mal angesprochen und mein Mann auch. Beim zunähen waren die aber nich mehr bei. Das weiß ich nich wie das bei dir gemacht wird. Aber ich fands nich schlimm. Spüren wirst du nichts. Den Einstich halt ansonsten kommen dir deine Beine wie Fremdkörper vor weil du nichts spürst. Sie testen auch vor der OP ob du noch was fühlst


Den Einstich
Jedesmal,wenn die neu ansetzen?

Gefällt mir

14.05.14 um 13:20
In Antwort auf


Den Einstich
Jedesmal,wenn die neu ansetzen?

Ich glaub
du stellst dir das schlimmer vor, als es ist klar, es piekst und drückt ein bisschen, aber absolut erträglich.

Gefällt mir

14.05.14 um 13:22
In Antwort auf


Den Einstich
Jedesmal,wenn die neu ansetzen?

Ein guter Narksosearzt
sollte nur einmal einstechen müssen.

Ich kann mich cniht merh so erinnern wies war, aber wenns schlimm gewesen wäre hätte ich mir das bestimmt gemerkt.

Gefällt mir

14.05.14 um 13:54

Nimm die pda
Hatte auch eine (allerdings bei spontaner Geburt) und die hat beim ersten Stechen nur einseitig gewirkt.
Beim zweiten mal hat sie super gewirkt, aber das eine Bein war dann schon etwas länger "außer Gefecht"...
Das was die Nebenwiekungen betrifft: denk dran, alles KANN, nichts MUSS!
Ich hatte zum Beispiel keine Kopfschmerzen, keine Rückenbeschwerden, keine Augenproblem...

Ich würde jetzt mal behaupten, dass man nach der Vollnarkose sowieso nicht sofort 100% da ist, sondern noch ein bisschen dösig...

Ich denke, wenn die Spinale einmal sche*ße war, muss das ja nicht beim zweiten mal auch so sein.

Drücke die Daumen.

Gefällt mir

14.05.14 um 14:02

Spinale!
Pda gibts bei geplantem ks nicht.
ich war super zufrieden,vom legen nichts gemerkt,kreislauf ging in Keller,war aber alles entspannt,das sie in den zugang an der hand mittel dagegen gespritzt haben.

Gefällt mir

14.05.14 um 14:05
In Antwort auf

Spinale!
Pda gibts bei geplantem ks nicht.
ich war super zufrieden,vom legen nichts gemerkt,kreislauf ging in Keller,war aber alles entspannt,das sie in den zugang an der hand mittel dagegen gespritzt haben.

Hier
wird auch die Kombi Spinale und Pda angeboten

Gefällt mir

14.05.14 um 14:08

Ich hatte 2x die spinale
Immer nur 1x gestochen und gleich gesessen.
Du musst davon ausgehen, dass bei einem geplanten ks mehr Ruhe herrscht, als wenn es schnell gehen muss.
Da kannst du das nicht mit deinem letzten Erlebnis vergleichen.
hoff ich zumindest, bzw beobachtete ich bei meiner letzten Entbindung, welche dann geplant war.
Hier war keine Hektik.

Und angenehm ist keine Methode, das ist klar, diese Hürde hast du. Egal wie.
Bei mir stqnd ständig die Narkose Ärztin und überwachte den Blutdruck.
Meiner ist auch abgefallenes wurde ein Mittel gegeben und war dann besser.
Kannst ja mit denen vorher reden, dass du Angst hast und die genau auf alles achten soll.
Aber es sind so viele um dich herum, die haben alles griffbereit, wenn was ist.
Und für dein Baby ist die spinale am.besten.

Ich habe noch einen tipp für dich. Bitte bitte wecke dein Baby vorher auf, dass es sich bewegt, zudem hat mir auch meine Hebamme geraten.

Natürlich habe ich ein ruckeln undndrucken gemerkt.
Sie haben nichts kommentiert, sagten nur ab und zu bei welchem schritt sie waren.
Zb, gleich ist das Baby da.
Jetzt müssen wir nur mehr zunähen.
beim letzten ks wurde mir kalt und ich habe ab dem zunähen bis zum wieder aufwachen der Füße gezittert.
Obwohl der Blutdruck OK war.
War auch die Aufregung.
Ich bat nach der op um.eine wärmedecke, die war prima.

also, ich denke, dass.auch keine Vollnarkose angenehm.ist, zumal du nachher zugedröhnt bist.
Gut für den Notfall.

Auf jeden fall alles gute für euch

Gefällt mir

14.05.14 um 14:11
In Antwort auf

Hier
wird auch die Kombi Spinale und Pda angeboten

Was heisst
Kombi spinale und pda?

Gefällt mir

14.05.14 um 14:14
In Antwort auf

Spinale!
Pda gibts bei geplantem ks nicht.
ich war super zufrieden,vom legen nichts gemerkt,kreislauf ging in Keller,war aber alles entspannt,das sie in den zugang an der hand mittel dagegen gespritzt haben.

Wo ist der unterschied?
Also nur, damit ich es vetstehe.
Dachte bisher, es ist das gleiche.

Gefällt mir

14.05.14 um 14:16
In Antwort auf


Den Einstich
Jedesmal,wenn die neu ansetzen?

Es wird
Nur einmal gestochen. Das wirste wohl immer merken keine angst. Das ist nichts schlimmes. Als der kleine rausgeholt wurde, ja da hats gerukelt aber du darfst ja auch nicht vergessen, dass das baby irgendwie raus kommen muss

Gefällt mir

14.05.14 um 18:41

...
Spinale


pda wirkt nie so gut wie eine Spinale weil die nicht so tief sitzt. Spinale ist die nadel wohl auch dünner

Hab anfang juni wahrscheinlich auch wieder einen ks. Und die risiken sind mir eigentlich egal die eine Spinale mit sich bringen kann. Vollnarkose ist nicht gut fürs baby und ich verpasse den ersten schrei bessere Gründe gibts doch gar nicht um auf eine vollnarkose zu verzichten

Gefällt mir

14.05.14 um 18:52

Für mich
würde vollnakose auch nur im notfall in frage kommen,wenn nix anderes geht. Fand das so wichtig alles mit zubekommen.

1 kind pda. War ok spürte die beine aber lange nicht und als dann endlich doch bin ich trotzdem immer weg gesackt danach rückenschmerzen

2. kind spinal. Tat beim legen soooo weh. aber dann war alles super und beine waren nach 2 std wieder da

3. kind. War unsicher was den jetzt stechen wie beim 1 kind pda und somit länger nicht laufen können oder spinal ubd schmerzen beim stechen danach aber schnell fit. Entscheidung wurde abgenommen notks in spinal. Legen tat diesmal aber gar nicht weh. Wenn ich nicht so ne angst um mein baby gehabt hätte,wäre das die beste geburt gewesen.

Liebe grüßw Heidi mit nina(6),jana(4) und Sam (17 Wochen)

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers