Home / Forum / Mein Baby / Welche Papiere ??

Welche Papiere ??

19. April 2007 um 23:52

Hab da mal ne Frage. Was für Papiere muss man mit ins KH nehmen ? Mutterpass und Ausweis is ja klar,aber muss ich jetzt schon die Vaterschaftsanerkennung mitnehmen ? Ich bin nicht verheiratet. Macht das einen Unterschied zu verheirateten Frauen ? Meine Geburtsurkunde nehm ich auch mit. An was mus ich sonst noch denken ? Danke schonmal für eure Hilfe !!

Mehr lesen

20. April 2007 um 11:13

Wir nehmen...
bereits die Vaterschaftsanerkennung mit ins Krankenhaus.
Wenn das Krankenhaus die Geburtsurkunde erstellen lässt, steht anderfalls (wenn Vaterschaftsanerkennung nicht vorliegt) der Papa nicht als Vater mit drin.

Man kann das zwar meines Wissens nach nachtragen lassen...hat dann aber halt nach der Geburt mehr Rennereien....

LG
babywish (37+5)

Gefällt mir

20. April 2007 um 11:17

So habe ich das auch gehört.
Mutterpass, Krankenkassenkarte, Ausweis, Geburtsurkunde bei ledigen, Familienbuch bei verheirateten Müttern, Telefonnummern und Geld.

Auf der anderen Seite habe ich von der Stadt gleich mehrere Exemplare der Vaterschaftsanerkennung und des geteilten Sorgerechtes bekommen. Da nehm ich von jedem eines mit, schaden tut es ja nicht und der Koffer steht eh nur rum !

Vielleicht ist es auch gar nicht schlecht wenn ich meinem Freund die kompletten Unterlagen fürs Standesamt zum Abholen der Geburtsurkunde im KH in die Hand drücken kann - wer weiss ob er vor lauter Aufregung überhaupt noch etwas zu Hause findet?

Schöne Grüße, Susanne

Gefällt mir

20. April 2007 um 12:39
In Antwort auf babywish

Wir nehmen...
bereits die Vaterschaftsanerkennung mit ins Krankenhaus.
Wenn das Krankenhaus die Geburtsurkunde erstellen lässt, steht anderfalls (wenn Vaterschaftsanerkennung nicht vorliegt) der Papa nicht als Vater mit drin.

Man kann das zwar meines Wissens nach nachtragen lassen...hat dann aber halt nach der Geburt mehr Rennereien....

LG
babywish (37+5)

Ja genau,
die Vaterschaftsanerkennung nehmen wir diesmal auch gleich mit damit der Papa von Anfang an auf der Geburtsurkunde steht.
Bei unserer ersten Tochter haben wir daran nicht gedacht und hatten im Nachhinein die Rennerein.
Erwarten übrigens unsere zweite kleine Zicke.
Termin:25.5.2007

Brauchen noch Hilfe in der Namensgebung.Brauchen laut Amt einen Zweitnamen zu Jule.
Haben uns ein wenig mit Jule Emilia angefreundet.
Wer hat eine andere Idee?Immer her damit.


Gruß Kathrin..... ab heut 36.SSW

Gefällt mir

20. April 2007 um 13:45

Hab auch ne Frage dazu...
...also ich und mein Freund sind auch nicht verheiratet, wusste aber bisher nur von Mutterpass, Ausweis und Geburtsurkunde.
Jetzt meine Frage, wie läuft das mit der Vaterschaftsanerkennung wo bekommt man ein Formular(?), beim Jugendamt??
Kann man die Vaterschaftsanerkennung auch nach der Geburt beantragen oder steht der Vater dann überhaupt nicht in der Geburtsurkunde des Kindes?
Danke euch schonmal!!!

LG Tina (39.ssw)

Gefällt mir

20. April 2007 um 14:23
In Antwort auf bellis9

Hab auch ne Frage dazu...
...also ich und mein Freund sind auch nicht verheiratet, wusste aber bisher nur von Mutterpass, Ausweis und Geburtsurkunde.
Jetzt meine Frage, wie läuft das mit der Vaterschaftsanerkennung wo bekommt man ein Formular(?), beim Jugendamt??
Kann man die Vaterschaftsanerkennung auch nach der Geburt beantragen oder steht der Vater dann überhaupt nicht in der Geburtsurkunde des Kindes?
Danke euch schonmal!!!

LG Tina (39.ssw)

Vaterschaftsannerkennung...
kann man vor oder nach der Geburt des Kindes machen.
Bei unverheirateten Paaren (wie bei uns), steht der Vater jedoch nicht in der Geburtsurkunde, wenn er nicht bereits vorher die Vaterschaft anerkannt hat und ihr bei Beantragung der Geburtsurkunde keine beglaubigte Abschrift davon vorlegen könnt.
In den meisten Fällen wird die Geburtsurkunde ja gleich vom Krankenhaus beantragt.

Der Vater kann sicherlich nachgetragen werden. Dann habt ihr aber die Rennereien nach der Geburt.

Wir haben heute die Vaterschaftsanerkennung beim Standesamt gemacht und noch so ganz nebenbei erfahren, daß wir ja auch noch beim Jugendamt die Teilung der elterlichen Fürsorge beantragen/unterschreiben müssen. Das ist für uns wichtig, damit der Papa ohne Gerichtsverfahren das Kind bekommt, falls mir mal was passieren sollte. Ohne dieses Formular hat nur die Mutter die Fürsorge (bei unverheirateten Paaren)...

Bürokratiewahnsinn oder????

LG
babywish (37+5)

Gefällt mir

20. April 2007 um 20:29

Vaterschaftsanerkennung
...würde ich direkt auf jugendamt machen, weil da kannst du die sache mit dem gemeinsamen sorgerecht (sofern gewünscht) auch gleich in einem aufwasch mit erledigen. dann musst nicht aufs standesamt und danach noch aufs jugendamt.

haben wir anfang april beides beim jugendamt gemacht, geht echt flott. die geben dir eine abschrift für das standesamt mit und die nimmste einfach mit ins kkh.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen