Forum / Mein Baby

Welche Schnuller BPA frei

Letzte Nachricht: 17. November 2009 um 12:20
18.10.09 um 21:41


Ich wollte mal wissen was ihr so für Schnuller benutzt.

Wir hatten jetzt die ganze zeit die von Babylove(dm) aber ich weiß nicht ob die BPA frei sind

Die von Mam sind auch gut aber für das ständige verlieren dann doch zu teuer habe jetzt trotzdem einen mal gekauft

Die von Rossmann sind BPA frei steht auf der Verpackung drauf, kann man das glauben, soll ich die mal außprobieren

Liebe grüße Steffi u. Emily 9.Monate die seit heute Robbt

Mehr lesen

18.10.09 um 22:08


Benutzt hier keiner schnuller

Gefällt mir

18.10.09 um 22:33

BPA, ist das nicht der Weichmacher??? ABER... habe ich da letztens erst drüber gelesen...
die haben diesen Stoff vor allem in den "Schnullerschildern" gefunden und auch zu erheblichen Teilen in den Latexsaugern. Wenn es darum geht, weiß ich, dass die gaaanz teuren von Avent mit Abstand am schlechtesten abgeschnitten haben, die von NUK ( habe ich) waren im Mittelfeld angesiedelt und am besten haben die von MAM abgeschnitten. Ich werde auf MAM umsteigen und dann am besten auf Kautschuk. Kenne MAM aber auch nur als Schnuller aber in den Flaschensaugern wird dieses Zeug dann doch auch drin sein, kann mir doch keiner erzählen, dass das ein komplett anderer Stoff ist aus dem die Sauger für die Flaschen und auch der Plastikring oben an der Flasche ist.

Gefällt mir

18.10.09 um 22:36

Da war mein Beitrag zu früh weg
BPA ist doch der Weichmacher oder??? Der wurde jetzt ja aus allem möglichen rausgenommen. Aber die haben da was anderes gefunden, löst Brustkrebs, Unruchtbarkeit etc. aus. Das hieß aber meine ich anders und ist in allen Schnullern enthalten. In den einen mehr in den anderen weniger. Am besten waren die von MAM... und dan weiter in meinem Text

LG Ninusch

Gefällt mir

29.10.09 um 11:29

Gefährliche Schnuller
Ich verstehe wirklich nicht, dass bei uns der Verbraucherschutz dermaßen versagt. In anderen Ländern sind diese Stoffe in Plastikflaschen und Schnullern schon längst verboten oder aus den Regalen genommen, aber in Deutschland kümmert es keinen. Dieses BPA ist doch wohl wirklich nicht ungefährlich, warum nur stellen die Hersteller ihre Produktion nur da um, wo es gesetzlich verboten ist? Mehrere Umweltorganisationen haben untersucht, welche Schnuller man problemlos nutzen kann, BUND und Global2000. Guckt bei denen auf der Homepage nach, dann wisst Ihr genau, welche man noch nehmen kann und welche nicht.

Gefällt mir

29.10.09 um 11:35

Ich nehme auch nur die MAM
und ich glaube die haben beim test gut abgeschnitten.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

29.10.09 um 12:24

Mam und Rossmann
Hallo Steffi,

ich hab auch neulich geforscht:
Also die von Mam sind auf jedenfall ohne BPA, ich hab auch noch mal bei Mam angerufen und die stellen seit drei Jahren nur noch Schnuller her deren Schilde aus "PP" (Polypropylen) sind, in PP ist nie BPA, die anderen Schnullis sind alle noch aus PC (Polycarbonat) und da ist BPA drin.
Die Schnuller von Rossmann sind auch aus PP und somit auch definitiv ohne BPA.

Schöne Grüße
Vroni

1 -Gefällt mir

29.10.09 um 13:34

Nuby
sind auch frei.

Gefällt mir

30.10.09 um 11:31
In Antwort auf

Nuby
sind auch frei.

Schnuller
Wir hatten früher auch die von NUK, sind aber umgestiegen!

Man will doch kein Risiko eingehen!

Gefällt mir

17.11.09 um 12:01

Produktion umgestellt
wie eben beim fläschen-thema möchte ich mal mitteilen, dass einige hersteller die produktion umstellen und zukünftig auf bisphenol a verzichten. (auf alle fälle nuk, den anderen weiß ich nicht mehr)

Gefällt mir

17.11.09 um 12:20

DIE NEUEN VON NUK
NUK hat neue BPAfreie schnuller

Gefällt mir