Home / Forum / Mein Baby / Welche Sonnencreme ändert sich was wenn man schwanger ist?

Welche Sonnencreme ändert sich was wenn man schwanger ist?

8. Juni 2014 um 11:43

bin total empfindlich gegen die Sonne. So nun geh ich eh nicht extrem in die Sonne, aber ich habe das Glück das ich trotzdem einen Sonnenbrand bekomme
Habe seither eigentlich immer den LSF 25-30 benutzt
sollte ich besser auf den 50ziger umsteigen?
Man will ja doch öfters jetzt zum schwimmen und so...
danke an euch

LG
Simply heute 32 ssw

Mehr lesen

8. Juni 2014 um 20:50

Ne
Kannst ruhig die sonnenmilch nehmen die su sonst auch benutzt habe damals extra meine hebamme gefragt weil ich so helle haut habe und auch sehr empfindlich bin. Habe dann ladival 30 genommen
Schöne rest schwangerschaft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2014 um 21:08


also darüber hab ich nichtmal NACHGEDACHT. Und habe auch ein Augustbaby.
Dass man sich in der Schwangerschaft mehr vor der Sonne schützen soll, sollte klar sein.
Ansonsten den gleichen Sonnenschutz wie bisher. Da reicht auch ne 30er LSF aus.
Bei empfindlicher Haut ist die La Roche z.B. super.
Musst dich ja nicht ständig in die pralle Sonne hauen nach dem schwimmen.
Alles Gute...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2014 um 21:12

Wenn
du trotz Sonnencreme und Schatten einen Sonnenbrand bekommst, würde ich auf alle Fälle einen höheren LSF ausprobieren. Unabhängig von der Schwangerschaft. Beim Auftragen sehr großzügig sein und viel nachschmieren. (Aber das weißt du bestimmt...)
Ich verwende für mich nur Kindersonnencreme. Hab mal gehört, dass die besser für die Haut ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen