Home / Forum / Mein Baby / Welche sorte Milchnahrung nach Stillen

Welche sorte Milchnahrung nach Stillen

8. März 2006 um 10:03

Möchte meinen Sohn nach drei Monaten Stillen auf die Flasche umgewöhnen. Bin aber von der Flut der Angebote an Milchnahrung überfordert. Könnt ihr mir helfen, mit welchem Milchpulver (evtl auch welche Marke)ihr ab dem 3. Monat gute Erfahrungen gemacht habt. Bei manchen Sorten sollen gerade Jungs ja böse Verstopfungen bekommen.
Danke für eure Anregungen!!

Mehr lesen

8. März 2006 um 14:00

Jeder rät dir da was andrers!
jetzt kommen jede menge meinungen die einen aptamil die andren milumil.doch wenn du meine meinung hören willst sind die kinder die ich kenne von aptamil nicht besonders kräftig und immer kleiner als andre.die beba nahrung von nestle ist genmanipulliert das habe ich von meiner ärztin.ich habe die babyvita nahrung die billige zb von rewe genommen und war zufrieden.frag doch mal deinen arzt zu was er dir rät.ich glaube milumil ist auch nicht schlecht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2006 um 15:06

Hallo
dass die Marke so wichtig ist, glaube ich ehrlich gesagt nicht.
Wen Du mal die Inhaltsangaben vergleichst, siehst Du ja, dass die Abweichungen minimal sind. Auch bzgl. der Qualität, denn dafür wird gerade Kindernahrung
zu gut kontrolliert.
Gut ist wohl, wenn man - auch in diesem Alter - noch Pre- Milch füttert, da diese der Muttermlch am ähnlichsten ist. Auch bzgl. Ihrer "Nachteile", sprich sie sättigt auch nicht so lange.
Ansonsten eine 1er Milch, und bei der sollte man wohl auch bleiben, da die Folgemilchen zu kalorienreich sind und Zucker enthalten.
Ansonsten musst Du Dir überlegen, ob Dein Kin besondere "Bedürfnisse" hat, z.B. Allergierisiko, dann HA Nahrung ( hilft alerdings nur, wenn er noch nie andere Milch bekommen hat), oder eine eher träge Verdauaung, dann ist wohl die probiotische Milch ganz gut, auch für Blähungen gibt es spezielle Nahrung.
Und dann probieren, was dem kleinen Mann schmeckt

LG
Sonja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2006 um 16:02

Also ich würde
mit einer Pre-Milch anfangen. Die ist
der Muttermich am ähnlichsten und kann
nach Bedarf gefüttert werden. Wenn er
nicht mehr richtig satt würd dann auf
die 1ner Milch.
Bei einem Allergierisiko kann HA Milch
nehmen (HA-Pre, HA-1)

Ein Wechsel auf die Folgemilch (2er, 3er)
ist nicht nötig solange die Kleinen mit
der Anfangsmilch (pre, 1er) zufrieden sind. Die 2er, 3er Milch weichen von der
Muttermilch total ab.

Welche Firma gut sein soll kann man gar
nicht sagen. Jedes Kind verträgt es anders. Habe oft gehört das Milupa gut
für Bauchwehkinder sind und das Kinder
mit schlechter Haut bei Beba besser wurde.

Mein Sohn ist 8 Monate alt und bekommt
BEBA HA 1, auf empfelung vom Kinderarzt
und er hat keine Probleme damit.

Gruss
Yuen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2006 um 20:51

Hallo,
ich hatte nach dem Abstillen die Bebivita 1 (günstig) und war damit sehr zufrieden. Lena wollte dann nach einem halben Jahr nicht mehr richtig essen, trinken und somit haben wir auch die Hipp, Milumil und Humana ausprobiert. Jetzt bekommt sie Humana, trinkt viel und gut und ich bin zufrieden damit.
Aber jeder wird dir was anderes raten.
Lg Manu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2006 um 21:54

Hallo
hallo was ich nicht verstehe das sie nach einem halben jahr nichtmehr essen wollte,was hat das denn mit der flaschenmilch zu tun?wenn sie voher normal gegessen hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2006 um 19:33

Hallo,
Ich habe meinen Sohn nach dem Stillen mit Humana gefüttert.Heute ist er 18 Monate knapp 90cm groß und wiegt 16 kilo.Und er bekommt heute noch ab und zu Humana,vor allen Dingen vor dem zu Bett gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2006 um 12:40

Pre Aptamil
kann ich nur empfehlen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2006 um 23:26

Hi
ich würde dir empfehlen 4 monate zu stillen,hab ich auch gemacht und dann die milch von milupa "milumil" zu nehmen,ich hatte zuerst von allete,hipp,aptimil ausprobiert,davon hat mein kleiner verstopfung bekommen! Milupa milumil ist super,er kann seitdem jeden tag gross machen!am anfang wird der stuhl sehr flüssig,das ist normal,hab bei der milupa hotline aangerufen und nachgefragt,und nach 2 wochen wird der stuhl breiig,und der kleine muss nicht so fest drücken.also ich bin damit super zufrieden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2006 um 23:28
In Antwort auf jamie_12964431

Jeder rät dir da was andrers!
jetzt kommen jede menge meinungen die einen aptamil die andren milumil.doch wenn du meine meinung hören willst sind die kinder die ich kenne von aptamil nicht besonders kräftig und immer kleiner als andre.die beba nahrung von nestle ist genmanipulliert das habe ich von meiner ärztin.ich habe die babyvita nahrung die billige zb von rewe genommen und war zufrieden.frag doch mal deinen arzt zu was er dir rät.ich glaube milumil ist auch nicht schlecht.

Hast
du mal gelesen,unter nährstoffe von nebivita,da sind keine balastoffe drinn,und auch ansonsten viel weniger nährstoffe als in milumil.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2006 um 12:05

Sicher gehen und allergien ausschließen
hallo,
auch wenn keine anzeichen sollte man vorsichtig mit milchnahrungen umgehen. häufiges wechseln kann, muss nicht aber kann, böse koliken oder schmerzen hervorrufen. ich bin der meinung dass die HA nahrung am besten ist, weil sie allergene stark reduziert hat.
Nestle HA und dann einfach in den zahlen weiter kaufen wenn der hunger nicht mehr gestillt wird von einer portion.
viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club