Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Welche Tragehilfe habt ihr ? Ist die gut?

Welche Tragehilfe habt ihr ? Ist die gut?

14. Juni 2015 um 12:10 Letzte Antwort: 15. Juni 2015 um 9:28

Hallo ,

suche schon länger eine geeignete Tragehilfe . Hatte mal kurz mit einer Trageberaterin gesprochen wo ich das Gefühl hatte , dass die nur Ihre eigenen Tücher an die Frau bringen wollte .


WELCHE Tragehilfen habt ihr?
seid ihr zufrieden?
Wie geht es eurem Rücken dabei ?
Wie schnell ist das Kind angelegt ?


Würde mich über viele Antworten freuen .

Weiß bisher nur dass Babybjörn Schrott seien sollen.


Baby wiegt jetzt 5 kg falls es wichtig ist

GLG zirkel

Mehr lesen

14. Juni 2015 um 12:18

Meine kleine
will aber den ganzen Tag getragen werden zu Hause . Schreit sobald sie im Bett liegt .

Gefällt mir
14. Juni 2015 um 12:22

Ergobaby
Bin super zufrieden damit !!!

Hatte vor ca 3-4 Jahren einen Unfall und seit dem gleich Probleme im rücken wenn ich schwer trage.

Mein sohn wiegt jetzt 7,8kg und meinem rücken schadet es nicht

Ich kann nur für mich sprechen aber ich find sie super

Gefällt mir
14. Juni 2015 um 12:25
In Antwort auf iulia_12490773

Ergobaby
Bin super zufrieden damit !!!

Hatte vor ca 3-4 Jahren einen Unfall und seit dem gleich Probleme im rücken wenn ich schwer trage.

Mein sohn wiegt jetzt 7,8kg und meinem rücken schadet es nicht

Ich kann nur für mich sprechen aber ich find sie super

Alleine
Kannst du dein Sohn alleine in die Trage packen oder brauchst du Hilfe?

Hast du die Trage neu oder gebraucht gekauft

Gefällt mir
14. Juni 2015 um 13:02

Ich habe
Girasol mysol der ist perfekt die ersten paar monate. Danach den ergo carriet. Dann habe ich den luemai mit hüftschnalle und einen ringsling (profilbild) der braucht aber ein wenig übung zum binden

Gefällt mir
14. Juni 2015 um 13:55

Baby björn
ist wirklich der letzte Rotz.. Es tat einfach nach kurzer Zeit so weh im Rücken. Hatten ihn geschenkt bekommen und dann nie genutzt. Zufrieden war ich mit meinem Hoppediz Tragetuch. Das war bei mir rasch umgebunden. Eine Manduca hatte ich mal für einen Spaziergang und fand sie für diese Zeit auch gut. Aber ich bin einfach der Tragetuchtyp

Gefällt mir
14. Juni 2015 um 14:08

Manduca
Von Anfang an und bis er ca 18 Monate war. Soll für den Anfang nicht so gut sein, ich fand sie ok und kannte nix anderes.
Habe immer mal wieder getragen.
Vom Rücken her keine Probleme.

Kenne jemanden der den Baby Björn hat und mit der Manduca Schmerzen bekam. Ist echt ne Sache der Gewohnheit.

Kannst du dir nicht bei Freunden mal eine ausleihen zum probieren?

Gefällt mir
14. Juni 2015 um 14:47

Wir tragen täglich mehrmals im Tuch
da unsere Tochter den Kinderwagen vom ersten Tag an "hasst". Wir haben inzwischen eine richtige Tuchsammlung und sind beide begeistert.
Außerdem tragen wir im Sling, im LueMai und seit gestern haben wir auch eine Manduca, die wurde aber noch nicht ausprobiert. Unsere Tochter ist nun vier Monate und ein reines Tragebaby.

Gefällt mir
14. Juni 2015 um 18:17

Mei Tais
Hi,
wir haben für unsere Zwillinge (9 Wochen) zwei MeiTais im Einsatz:

Einmal von Kokadi den TaiTai; das ist ein Halfbuckle also der Hüftgurt mit Schnalle, die Schultergurte zum Knoten. Das Rückenteil ist aus Tragetuchstoff.
Und seit kurzem einen FlyTai von Fidella, der ist rein aus Tragetuchstoff, aber mit gepolsterten Schulter- und Hüftgurten. Mein Mann hatte sich auf einer Babymesse in das RocknRolla-Design verliebt und so musste der jetzt einfach noch dazu kommen . Ich bin schwer begeistert, denn das Tuch ist angenehm weich und kuschelig, die Schultergurte können aufgefächert werden und man kann so das Gewicht besser verteilen etc. Und die Haltung vom Baby ist meiner Meinung nach auch genauso, wie es uns im Trageladen erklärt wurde. (Da haben wir den TaiTai gekauft).
Außerdem habe ich mir bei ebay gerade ein Tragetuch ersteigert, aber da bruache ich noch ein wneig Übung bevor ich mich aus dem Haus traue. Mit den MeiTais ging das gleich ganz flott und ohne viel Übung.

Es gibt im Übrigen bei einigen Läden die Möglichkeit Probepakete zu bestellen, da hat man dann mehrere Tragen zum Vergleich zu hause. WIr leben in Berlin und haben daher die Auswahl zwischen verschiedenen Läden und konnten vor Ort anprobieren, wir hatten außer dem TaiTai noch den MySol und Fräulein Hübschs MeiTai ... allerdings ist der FlyTai dort bisher wohl noch nicht vertreten.

Liebe Grüße
Mistbesen (vom Tragefieber infiziert)

Gefällt mir
14. Juni 2015 um 22:00
In Antwort auf audrea_12969763

Meine kleine
will aber den ganzen Tag getragen werden zu Hause . Schreit sobald sie im Bett liegt .

Ich habe erst mit 4 monaten angefangen
und er liebt es. Zuerst vorne mit der Mysol und dann im Tuch. Dann wurde es vorne zu schwer und die Mysol unbequem. Habe jetzt eine Buzzidil und trage auf dem Rücken.

Gefällt mir
15. Juni 2015 um 7:22

Bei meiner Großen
Haben wir erst mit 6 Monaten angefangen. Als kleines Baby hat sie sich nicht drin wohl gefühlt und geweint ( oder ich war zu unsicher) Mit 9 Monaten haben wir sie fast ausschließlich getragen bis ca. 3 Jahre.

Gefällt mir
15. Juni 2015 um 7:29

..
Ich trage am liebsten im Frl. Hübsch. Ist schnell angelegt und ich bekomme die Kleine gut alleine auf den Rücken. Rückenschmerzen hab ich nicht, eher Nackenschmerzen nach sehr langem Tragen. Wir tragen die Kleine von Anfang an und haben gar keinen Kiwa. Da hat sich die Muskulatur natürlich schon gut aufgebaut. Ich schwöre zudem auf Yoga gegen Rückenschmerzen

Gefällt mir
15. Juni 2015 um 8:53

Einen
Mysol, eine Manduca, ein Mei Tai und ein Tuch. Die ersten Monate mochte ich den Mysol unheimlich gerne. Mit 10 kg und recht mobilem Baby finde ich die Manduca am bequemsten, weil man sie gut verbinden kann und ich ihn damit gut auf den Rücken kriege. Dauert keine 10 sec. Das Tuch ist mir zu tuedelig, wenn man nicht gerade stundenlang am Stück trägt.

Gefällt mir
15. Juni 2015 um 9:28

Eine gute Trageberaterin
berät Hersteller unabhängig und geht auf die Wünsche der Kunden ein. Aber natürlich hat sie hauptsächlich Sachen von denen sie auch überzeugt ist, anderes macht ja keinen Sinn.
Will sie aber unbedingt vom Tuch überzeugen, obwohl die Kundin eine Tragehilfe wünscht zeugt das jedoch meiner Meinung nach nicht von einer guten Beratung.
Ich nehme zu solchen Beratungen wo eher eine TRagehilfe gewünscht wird zwar auch 2 bis 3 Tücher mit udn binde einmal vor, damit die Kundin einen Eindruck bekommt vom Tuch binden und nicht wegen falscher Vorstellungen das Tuch ablehnt. Ich hatte es aber erst einmal, dass jemand auf jeden Fall eine Tragehilfe wollte, wir die verschiedensten durchprobiert haben und alles nicht richtig war udn sie am Schluß mit einem Tuch total glücklich war.

Ich habe sehr viele Tragehilfen, sowohl Babytragen wie auch Toddlertragen (für größere Kinder). Die alle aufzuzählen würde etwas dauern. Für die Kleinen empfehle ich am liebsten den Mysol, den Fräulein Hübsch Mei Tai, den aktuellen (2015) Storchenwiege Carrier (wenn die Mama nicht zu schlank ist) und den Kokadi TaiTai. Ich selber habe davon den Fräulein Hübsch und den Mysol. Den TaiTai konnte ich mir noch nicht leisten udn der Storchenwiege Carrier ist erst seit kurzem in der neuen Version auf dem Markt, die alte Version hatte ich mal, fand ich aber nciht gut, daher wurde si eirgendwann verkauft. Verwendet habe ich davon am liebsten den Mysol.
Mit 5 kg ist evtl. auch der Bondolino schon was, müsste man testen, den fand ich bei der Minimaus auch überraschend bequem.
Fullbuckle (Tragehilfen mit Schnallen) verwende ich erst seit sie Sitzen kann und ausschließlich hinten, da ich sie vorne einfach Megaunbequem finde.
Auch sehr bequem fand ich früh den Hop-Tye, aber nur wenn man den auch richtig gebunden hat mit Trägern strähnchenwiese nachziehen, wa dann fast so aufwendig war wie Tuch binden, da habe ich dann lieber ein Tuch genommen. Damit trage ich eh am meisten. Die Minimaus ist jetzt 1 Jahr und sitzt ausschließlich zum Skaten im KiWa, sonst wird sie nur getragen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers