Home / Forum / Mein Baby / Welche Tragejacke könnt ihr mir empfehlen?

Welche Tragejacke könnt ihr mir empfehlen?

1. Dezember 2010 um 11:02

Guten Morgen,
ich trage meinen fast Einjährigen im Manduca. Hab mir im Herbst ein Fleececover von Mam bestellt, mit dem ich aber nicht wirklich zufrieden bin. Ich muß mir ne Jacke anziehen, darüber Manduca und dann noch Fleececover. Ne, ist nix für mich.
Daher meine Frage:
Mit welcher Jacke seit ihr überaus zufrieden?
Stimmt Preis Leistung?
Möchte vorne und hinten tragen.

Vorab vielen Dank für eure Antworten.
Gruß Stitch

Mehr lesen

1. Dezember 2010 um 11:50

Und
wo habt ihr sie gekauft bzw. bestellt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2010 um 16:17

...
Fallen die Mam Tragejacken denn "normal" aus?
Oder muß ich wenn Baby über 10kg hat ne Nummer größer wählen?

Warm anziehen heißt also, nur etwas dicker oder schon noch mit Jacke?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2010 um 16:39
In Antwort auf stitch2311

...
Fallen die Mam Tragejacken denn "normal" aus?
Oder muß ich wenn Baby über 10kg hat ne Nummer größer wählen?

Warm anziehen heißt also, nur etwas dicker oder schon noch mit Jacke?

Die fallen
Recht gross aus! Also ich finde sie könnte etwas ducker gefüttert sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2010 um 18:12

Also ich hab...
... mit fast allen Tragejacken nicht so gute Erfahrungen gemacht, weil ich auf den Rücken trage und wenn ich allein zu Hause bin krieg ich irgendwie entweder nicht die Jacke rücklings über den Kidnerkopf oder eben das Kind mit Kopf in der Jacke nicht mehr in die Manduca...

Ich trag meinen Sohn (15 Monate) mit normalen Wintersachen auf den Rücken und wickel dann noch ne leichte Fleece-Decke um seine Beine und mich, die ich dann am Bauch verknote... Ist tatsächlich auch günstiger wenn man einen Floh wie meinen hat, der alle zehn Minuten runter in den Schnee und wieder rauf will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2010 um 18:23

Hallo
Ich hab auch die MaM-Jacke und bin nicht 100 %ig glücklich damit beim auf dem Rücken tragen. Das Loch für den Kopf kann man mit Druckknöpfen relativ klein machen, so dass nur der Kopf rausschaut, aber beim Anziehen gehen bei mir immer die Knöpfe auf oder spätestens beim Bewegen und dann ist das Loch so groß. Bis 0 Grad war die Jacke alleine voll ausreichend (der Kleine hatte Pulli und Strampler oder Strumpfhose, Bablegs und Shirt an). Ich hatte dünnes Shirt oder Bluse an. Jetzt, bei - 5 Grad ziehe ich noch ne dünne Fleecejacke (da wird der Kleine drüber gebunden) oder eine Weste an, das reicht auch. Der Kleine hat heute zusätzlich das Ganzjahrescover von MaM überbekommen (unter der JAcke). Ich denke das reicht dann noch mal bis ca. - 10 Grad. Bei noch kälter wird er eine zusätzliche Schicht KLamotten anbekommen, sollte man mal länger rausmüssen (bei der Temperatur werde ich versuchen das zu vermeiden). Was bei meiner Jacke (gebraucht bei Ebay ich weiß nicht von wann die ist) nicht so tol ist, ist der Babywearing-Einsatz, der den Zwischenraum zwischen Hals von Mutter und Kind schützen soll. Der ist so dünn. Da habe ich mir den Babywearing Dickey von MaM gekauft, der ist wesentlich dicker und auch wesentlich einfacher anzuziehen ohne riesenfummelei (noch viel mehr Fummelei gabs beim Teil von der Jacke beim Ausziehen). Ich nutze Mama- und Kindteil aber getrennt, das reicht schon. Aber besser wie ein Schal, der hängt im Weg und 2 solche Schlupfschals (für Mama und Kind) sind auch nicht günstiger.

Solltest Du das MaM-Wintercover haben und es verkaufen wollen, ich habe Interesse. Ich nutze nämlich mein Cover auch für die Babyschale und das Ganzjahrescover wird langsam etwas dünn.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2010 um 21:11

Morgain
leider hab ich auch nur das Ganzjahrescover.
Kommen also nicht ins Geschäft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen